Ferrari-Doppelsieg in Bahrain - Hamilton Dritter - spätes Debakel für Red Bull

Bericht und Ergebnisse GP Bahrain 2022

Bildquelle: Jen Ross [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Was für ein dramatischer Auftakt in die Formel 1 Saison 2022! Beim Großen Preis von Bahrain lassen Charles Leclerc und Carlos Sainz jr. Ferrari Wiederaufstehen und bescheren der Scuderia einen Doppelsieg. Lewis Hamilton staubt den 3. Platz ab, während Weltmeister Max Verstappen seinen Red Bull kurz vor Schluss abstellen muss.

Die Sieglos-Serie von Ferrari hat ihr Ende gefunden: Beim ersten Formel 1 Rennen der Saison triumphierte Polesetter Charles Leclerc vor seinem Teamkollegen Carlos Sainz jr. Für den stolzen Rennstall aus Italien war es der erste Grand-Prix-Sieg seit langen 45 Rennen! Ferrari lieferte in Bahrain eine bärenstarke Vorstellung.

Große Freude bei Ferrari & Leclerc! Verstappen scheidet kurz vor Schluss aus

Entsprechend groß die Freude bei Sieger Charles Leclerc: „Es geht auf die bestmögliche Art los. Wir hätten uns nichts Besseres erhoffen können. Die letzten zwei Jahre waren nicht einfach. Es ist toll, wieder da vorne zu sein.“ Der 24-Jährige konnte bei seiner Triumphfahrt selbst das direkte Duell gegen Weltmeister Max Verstappen zu seinen Gunsten entscheiden und bewies auch beim Re-Start wenige Runden vor der Zielflagge starke Nerven.

Für Verstappen und Red Bull war der Saisonstart in der Formel 1 dagegen eine reinste Katastrohe. Beide Boliden schieden aufgrund technischer Probleme kurz vor dem Ende aus. Erst erwischte es den zweitplatzierten Weltmeister Verstappen, dann Sérgio Perez, der ebenfalls auf Podiumskurs war.

Geschenkter Dritter: Lewis Hamilton profitiert von Red Bulls Doppel-Aus

Großer Nutznießer war indes Mercedes-Star Lewis Hamilton, der einen für nicht möglich gehaltenen Rang drei quasi geschenkt bekam. Die Silberpfeile haben von allen Top-Teams noch die größten Probleme mit all den neuen Regeln, die die F1 Saison 2023 mit sich brachte und zählte auch in Bahrain nicht zu den Favoriten.

Dass am Ende Ferrari einen Doppelsieg bejubeln durfte, erfreute allerdings auch Hamilton: „Einen großen Glückwunsch an Ferrari, ich freue mich für sie. Es ist ein episches Team und es ist gut, Carlos und Charles da zu sehen.“ Hinter Hamilton wurde der neue Silberpfeil-Pilot George Russell Vierter.

Haas-Pilot Magnussen sorgt für Sensation - Ferrari-Motor überzeugt wieder

Für eine kleine Sensation sorgte indes Kevin Magnussen. Der dänische Haas-Fahrer reihte sich bei seinem Comeback in der Königsklasse auf dem 5. Platz ein. Dafür darf sich Magnussen zehn WM-Punkte anschreiben und somit mehr, als das Haas F1 Team in seinen ersten beiden Formel 1 Jahren in Gänze verbuchte.

Eine Erkenntnis des F1 Saisonstarts: Der Ferrari-Motor weiß zu überzeugen und funktioniert definitiv besser als in den letzten Jahren. Denn neben den Ferraris selbst und Magnussen im Haas landete auch Valtteri Bottas im Alfa Romeo, der ebenfalls mit einem Ferrari-Motor ausgestattet ist, auf einem unerwartet starken 6. Rang.

Mick Schumacher trotz bestem Karriere-Ergebnis im Pech

# Fahrer Zeit
1 Leclerc, Charles 1:37:33.584
2 Sainz, Carlos +5.598
3 Hamilton, Lewis +9.675
4 Russell, George +11.211
5 Magnussen, Kevin +14.754
6 Bottas, Valtteri +16.119
7 Ocon, Esteban +19.423
8 Tsunoda, Yuki +20.386
9 Alonso, Fernando +22.390
10 Zhou, Guanyu +23.064

Ergebnisse - Großer Preis von Bahrain - 2022 (obere Hälfte)

Die beiden deutschen Piloten im Formel 1 Fahrerfeld blieben dagegen ohne Zählbares. Sehr unglücklich verlief der Saisonauftakt für Mick Schumacher. Zwar feierte der 22-Jährige mit Platz elf sein bestes Karriere-Ergebnis und verpasste die Punkteränge nur denkbar knapp. Doch nachdem der Schumi-Sprössling früh im Rennen unverschuldet von Esteban Ocon (Alpine) am Heck getroffen wurde und sich drehte, geriet er schnell ins Hintertreffen. Ocon erhielt dafür eine 5-Sekunden-Zeitstrafe.

Nico Hülkenberg, der kurzfristig den an Corona erkrankten Sebastian Vettel im Aston Martin vertrat, wurde beim Bahrain-Rennen indes 17. und hatte mit der Punktevergabe nichts am Hut. Vettel wird seinen verspäteten Saisoneinstand aber wohl schon am kommenden Wochenende geben. Gemäß Formel 1 Rennkalender steigt dann der Große Preis von Saudi-Arabien in Dschidda.

Leclerc gewinnt Formel 1 Start in Bahrain - Hamilton fährt hinterher

Der erste Formel 1 Start der neuen Saison verlief sauber und unfallfrei. Alle Fahrer kamen problemlos durch die erste Kurve und Charles Leclerc konnte Startplatz eins vor Verstappen und Sainz verteidigen. Dahinter schnappte sich Hamilton allerdings Pérez und verbesserte sich auf P4.

Doch weiter nach vorne sollte es für Mercedes nicht gehen. Die Boliden des Konstrukteurs-Champion konnten die Pace von Ferrari und Red Bull nicht mitgehen, sodass sich das Führungstrio schnell etwas vom Feld absetzen konnte. Nach dem ersten Reifenwechsel gab es dann actionreiches und hartes Racing.

Leclerc vs. Verstappen: Packendes Rad-an-Rad-Duell über mehrere Runde

Insbesondere Ferrari-Pilot Leclerc und Verstappen im Red Bull lieferten sich zwischen der 16. bis 19. Runde ein packendes Rad-an-Rad-Duell, in denen sich die Rivalen nichts schenkten und mehrfach gegenseitig überholten. Am Ende dieses mitreißenden Schlagabtausch‘ hatte Leclerc die Nase vorn und konnte Verstappen wieder etwas distanzieren.

Jedoch bekam der niederländische Titelträger von Red Bull via Boxenfunk die Order, die frisch aufgezogenen weichen Reifen schonender aufzuwärmen und diese nicht gleich bis an die Grenze zu strapazieren. Nach 20 Runden sah die Reihenfolge an der Spitze genau wie beim Formel 1 Qualifying aus: Leclerc vor Verstappen, dahinter Carlos Sainz und Sergio Pérez vor dem Fünften Hamilton.

Leclerc nach Re-Start weiter Erster - Verstappen-Drama kurz vor Schluss

# Fahrer Zeit
11 Schumacher, Mick +32.574
12 Stroll, Lance +45.873
13 Albon, Alexander +53.932
14 Ricciardo, Daniel +54.975
15 Norris, Lando +56.335
16 Latifi, Nicholas +1:01.795
17 Hülkenberg, Nico +1:03.829
18 Pérez, Sergio Motor
19 Verstappen, Max Lenkung
20 Gasly, Pierre Motor

Ergebnisse - Großer Preis von Bahrain - 2022 (untere Hälfte)

In Runde 46 sorgte das brennende Heck von Pierre Gasly noch einmal für zusätzliche Spannung. Der Franzose, der unversehrt blieb, musste seinen Alpha Tauri am Streckenrand abstellen und Safety Car wurde rausgeschickt. Dadurch rückte auch das Feld wieder dicht zusammen.

Sieben Runden vor dem Ende erfolgte der Re-Start, bei dem der in Front liegende Charles Leclerc seinen Spitzenplatz gekonnt behauptete. Für den zweitplatzierte Verstappen war es indes der Auftakt zum ganz großen Drama. Der Red Bull machte aufgrund technischer Probleme schlapp. Verstappen wurde binnen weniger Sekunden ans Ende des Feldes durchgereicht und mit dem sichergeglaubten Podium hatte es sich erledigt. Drei Runden vor Schluss verabschiedete sich der F1-Champion vorzeitig in die Box.

Bittere Nullnummer für Red Bull: Auch Sergio Pérez scheidet spät aus

Großer Profiteur vom plötzlichen Verstappen-Aus war Carlos Sainz, der im zweiten Ferrari auf P2 rutschte. Neuer Dritter war Red Bull-Pilot Sergio Pérez, aber den Mexikaner sollte das gleiche Schicksal ereilen wie Teamkollege Verstappen. Denn auch sein Bolide hatte keine Power mehr und fiel aus.

„Die Ausfallursache ist bei beiden Autos die gleiche“, erklärte RB-Motorsport-Chef Dr. Helmut Markt. „Wir haben kein Benzin mehr vom Tank zum Motor bekommen. Warum das so ist, wissen wird nicht. Das ist etwas, das zuvor nie aufgetreten ist.“

Worst Case für Red Bull - Ferrari darf wieder träumen

Für den ambitionierten Red Bull-Rennstall war der Doppel-Ausfall natürlich ein Horrorszenario in Form von null Punkten. Dabei lief bis zum Formel 1 Rennen am Sonntag bei den Österreichern inklusive der Testfahrten, Trainingseinheiten und dem Qualifying alles nahezu perfekt.

So konnte Ferrari mit dem Doppelsieg ein dickes Ausrufezeichen in Bahrain setzten. Leclerc schenkte der Scuderia den ersten GP-Sieg seit 2019, als mit Vettel beim Großen Preis von Singapur letztmals ein Ferrari ganz oben stand. Für Charles Leclerc war es derweil der dritte Karrieresieg, der die Scuderia wieder von der Rückkehr zur alten Stärke und eines echten Titelkandidaten im WM-Kampf träumen lässt.


Formel 1

Aktuelle Formel 1 News

Verstappen siegt auch beim Heim-GP! Vierter Hamilton wütet nach Mercedes-Fehler

Max Verstappen hat sich bei seinem Heimrennen fast schon zum Weltmeister der Formel 1 ...

Belgien GP: Max Verstappen feiert grandiosen Sieg - Vettel landet in Punkten

Was für eine irre Show von Max Verstappen in Spa! Der Weltmeister zeigt eine ...

Charles Leclerc dominiert GP von Australien - Verstappen & Vettel ausgeschieden

In der Formel 1 ist Charles Leclerc derzeit das Maß der Dinge. Beim Großen Preis ...

GP von Saudi-Arabien: Verstappen siegt nach epischem Duell vor Leclerc - Hamilton 10.

Max Verstappen schlägt zurück! Beim Großen Preis von Saudi-Arabien feiert der ...

Ferrari-Doppelsieg in Bahrain - Hamilton Dritter - spätes Debakel für Red Bull

Die neue Ära der Formel 1 ist mit einem echten Drama in die Saison 2022 gestartet! Beim ...

Ein Formel-1-Rennen besuchen – darauf sollten Motorsport-Fans unbedingt achten!

Formel 1 Fans nehmen so einige Strecken auf sich, um diverse Rennen live zu verfolgen. Wer noch ...


Werbung