Schwacher BVB mit Fehlstart gegen Lazio Rom - RB Leipzig siegt souverän

Spieltagsbericht CL 2020/21

Bildquelle: Alexdevil [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Borussia Dortmund legte zum Auftakt der Champions League einen klassischen Fehlstart hin. Bei Lazio Rom setzte es für einen enttäuschenden BVB eine verdiente 1:3-Pleite. Besser machte es RB Leipzig. Die Sachsen fuhren am 1. Spieltag der Gruppenphase dank eines Doppelpacks von Angeliño einen ungefährdeten 2:0-Erfolg gegen Basaksehir Istanbul ein.

Borussia Dortmund legte beim Gastspiel gegen Lazio Rom über weite Strecke einen ganz schwachen Auftritt hin. In der Abwehr, wo Trainer Lucien Favre große Personalsorgen plagen, lief herzlich wenig zusammen und mitunter wirkte die neu formierte Defensive gegen den Serie A-Klub überfordert.

BVB zeigt in Rom zu wenig Gegenwehr

Hinzu kamen schwere individuelle Patzer. So führte ein schwerer Bock von Thomas Meunier zum frühen Rückstand, als ausgerechnet Ex-BVB-Profi Ciro Immobile in der 6. Minute einnetzte und Keeper Marwin Hitz mit einem gekonnten Chip keine Chance ließ. Wenig später konnte der Schweizer Schlussmann zwar mit einer Glanztat gegen Joaquin Correra den zweiten Gegentreffer noch vereiteln. Doch dieser folgte prompt nach der anschließenden Ecke. Einen wuchtigen Kopfball des eingelaufenen Luiz Felipe konnte Hitz nicht abwehren.

Der BVB fand derweil im Stadio Olimpico vor 1.000 Zuschauern keinen Zugriff und ließ auch ein Aufbäumen vermissen. Zwar wurde es nach dem Seitenwechsel besser und Goalgetter Erling Haaland, zusammen mit Shootingstar Giovanni Reyna der einzige BVB-Lichtblick an diesem Abend, gelang etwas aus dem Nichts mittels Gewaltschusses der Anschluss (71.). Doch nur fünf Minuten später verpasste Jean-Daniel Akpa Akpro dem BVB nach Vorarbeit des bärenstarken Immobile den K.o.

Pos Team Sp. Tore Diff. Pkt.
1 Lazio Rom 1 3:1 2 3
2 Club Brügge 1 2:1 1 3
3 Zenit St. Petersburg 1 1:2 -1 0
4 Borussia Dortmund 1 1:3 -2 0

Gruppe F - 1. Spieltag - Champions League 2020/21

Die 1:3-Pleite von Borussia Dortmund war völlig verdient, da der verunsicherte Revierklub insgesamt zu wenig Gefahr ausstrahlte und sich ideen- und kampflos präsentierte. Im zweiten Spiel der Champions League Gruppe F, in der der BVB vorerst Letzter ist, setzte sich Club Brügge mit 2:1 gegen Zenit St. Petersburg durch.

Angeliño beschert RB Leipzig Auftaktsieg

RB Leipzig konnte hingegen einen Auftaktsieg bejubeln. Der Tabellenführer der Bundesliga wurde gegen Istanbul Basaksehir seiner Favoritenrolle gerecht und behielt souverän mit 2:0 die Oberhand. Matchwinner war Angeliño, der beide Treffer zum ungefährdeten Erfolg beisteuerte.

Der formstarke Linksverteidiger, der seine Torausbeute nach sechs Pflichtspielen damit auf vier Treffer hochschraubte, stellte mit einem Doppelpack früh die Weichen auf Sieg. In der 16. Minute vollstreckte die Leihgabe von Manchester City mit einem Drehschuss, vier Zeigerumdrehungen später bugsierte Angeliño eine mustergültige Vorlage von Christopher Nkunku über die Linie.

Pos Team Sp. Tore Diff. Pkt.
1 RB Leipzig 1 2:0 2 3
2 Manchester United 1 2:1 1 3
3 Paris St. Germain 1 1:2 -1 0
4 Istanbul Basaksehir FK 1 0:2 -2 0

Gruppe H - 1. Spieltag - Champions League 2020/21

Da vom türkischen Meister wenig Gegenwehr kam, hatte RB Leipzig keine Probleme, die Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen. Allerdings hatte Abwehrchef Dayot Upamecano Glück, dass er nach einer guten Spielstunde in Folge wiederholten Foulspiels nicht vorzeitig vom Platz flog.

Manchester United siegt bei PSG

In der Gruppe H grüßen die Leipziger vorerst vom Spitzenplatz. Zweiter ist Manchester United, die etwas überraschend mit 2:1 beim CL-Vorjahresfinalisten Paris St. Germain gewannen.

Schon in der kommenden Woche geht es in der Königsklasse mit dem 2. Spieltag weiter, wobei Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Zenit. St. Petersburg fast schon zum Siegen verdammt ist. RB Leipzig fordert derweil ManUnited im Old Trafford heraus.


Champions League

Aktuelle Champions League News

BVB fertigt Club Brügge locker ab! RB Leipzig verliert bei PSG & muss zittern

Am gestrigen Abend konnte Borussia Dortmund durch einen 3:0-Sieg gegen Club Brügge den ...

BVB siegt mühelos in Brügge - RB Leipzig knackt Paris SG nach Rückstand

Borussia Dortmund und RB Leipzig sind dem guten Beispiel vom FC Bayern und Gladbach gefolgt und ...

FC Bayern siegt deutlich dank später Tore - Gladbach feiert historische 6:0-Gala

Bayern München hat auch das dritte Gruppenspiel der Champions League gewonnen. Bei RB ...

Debakel für RB Leipzig bei ManUnited - BVB bezwingt Zenit mit viel Mühe

RB Leipzig kassierte am 2. Spieltag der Champions League eine historische Niederlage. Mit 0:5 ...

Gladbach verpasst Sensation gegen Real Madrid - FC Bayern mit Arbeitssieg

Borussia Mönchengladbach schrammt in der Champions League am Sensationssieg gegen Real ...

FC Bayern fertigt Atlético ab - Gladbach mit Drama-Remis bei Inter Mailand

Der Titelverteidiger setzt zum Auftakt der Champions-League-Saison ein Ausrufezeichen: Der FC ...


Werbung