BVB siegt mühelos in Brügge - RB Leipzig knackt Paris SG nach Rückstand

RB Leipzig dreht Match gegen PSG - BVB gewinnt in Brügge

Bildquelle: V&A Dudush [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Borussia Dortmund und RB Leipzig haben am Mittwoch eine perfekte Woche der Bundesligisten in der Champions League abgerundet. Der BVB fuhr in der dritten Spielrunde der Gruppenphase einen lockeren 3:0-Auswärtssieg bei Club Brügge ein. Die Roten Bullen aus Sachsen bewiesen indes im Duell mit einem ersatzgeschwächten Paris St. Germain Comeback-Qualitäten und triumphierten mit 2:1.

Borussia Dortmund befindet sich in der Königsklasse klar auf Achtelfinal-Kurs. Die Schwarz-Gelben gewannen ihr Gastspiel bei Club Brügge souverän mit 3:0 und haben mit nun sechs Punkten die Führung der Gruppe F übernommen. Die Partie in Belgien war dabei bereits zur Halbzeit entschieden.

Hazard und Haalands Doppelpack sorgen für klare Verhältnisse

Denn Thorgan Hazard (14.) und Erling Haaland (18.) stellten mit einem Doppelpack frühzeitig die Weichen auf Sieg. Zwar zeigte Brügge eine couragierte Leistung, war offensiv bemüht und brachte den schwarz-gelben Defensivverbund in der Anfangsphase ein ums andere Mal in Verlegenheit. Doch die Tore machte der effiziente und abgeklärte BVB. In der 32. Minute markierte der norwegische Goalgetter Haaland seinen zweiten Treffer des Abends, womit der Youngster in elf Champions League Spielen satte 14-Mal getroffen hat.

Mit der klaren Führung im Rücken schalteten die Dortmunder in der zweiten Halbzeit ein paar Gänge zurück. Schließlich stand mit Hinblick auf den anstehenden Bundesliga-Kracher gegen Bayern München Kräfteschonen auf dem Programm. Die Favre-Elf beschränkte sich in der verbleibenden Spielzeit auf das Nötigste. Es sollte reichen und am Ende stand ein souveräner 3:0-Sieg zu Buche, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Da Lazio Rom im Parallelspiel bei Zenit St. Petersburg nicht über ein 1:1 hinauskam, grüßt Gruppenfavorit Borussia Dortmund vom Spitzenplatz.

RB Leipzig bezwingt PSG nach Leistungssteigerung

RB Leipzig konnte derweil gegen Paris St. Germain einen 2:1-Sieg bejubeln und nahm einen ganz wichtigen Dreier im Kampf um die Achtelfinaltickets mit. Dabei erwischten die stark ersatzgeschwächten Gäste aus Paris, bei denen mit Kylian Mbappé und Neymar die absoluten Topstars fehlten, den besseren Start. Nach einem kapitalen Abspielfehler von Dayot Upamecano brachte Ángel Di María PSG früh in Front (6.).

 

 

Die Franzosen, die lange Zeit das bessere Team waren, hätten sogar schnell nachlegen können. Doch einen Elfmeter von Di María konnte Péter Gulácsi parieren (16.) und leitete damit die Wende ein. RB Leipzig erhöhte die Schlagzahl und verdiente sich kurz vor dem Pausenpfiff durch einen platzierten Rechtsschuss von Christopher Nkunku (42.) den Ausgleich.

Zweimal Rot für Paris - Leipzig zieht mit Man United gleich

Die Sachsen hatten nun Oberwasser und konnten durch einen verwandelten Elfer von Emil Forsberg (57.) die Partie nach dem Wechsel erfolgreich drehen. Paris SG tat sich dagegen gegen das schnelle und energische Spiel der Nagelsmann-Truppe schwer und verlor zudem in der Schlussphase mit Idrissa Gueye (69.) und Presnel Kimpembe (90.), die beide mit Gelb-Rot vom Platz folgen, noch zwei Akteure. RB hatte insgesamt wenig Mühe, den wichtigen Erfolg nach Hause zu bringen.

In der Champions League Tabelle der Gruppe H konnte RB Leipzig zu Tabellenführer Manchester United aufschließen, das überraschend bei Istanbul Basaksehir mit 1:2 verlor. Beide Teams haben sechs Punkte, dahinter lauern mit je drei Zählern PSG und Basaksehir.


Champions League

Aktuelle Champions League News

BVB fertigt Club Brügge locker ab! RB Leipzig verliert bei PSG & muss zittern

Am gestrigen Abend konnte Borussia Dortmund durch einen 3:0-Sieg gegen Club Brügge den ...

BVB siegt mühelos in Brügge - RB Leipzig knackt Paris SG nach Rückstand

Borussia Dortmund und RB Leipzig sind dem guten Beispiel vom FC Bayern und Gladbach gefolgt und ...

FC Bayern siegt deutlich dank später Tore - Gladbach feiert historische 6:0-Gala

Bayern München hat auch das dritte Gruppenspiel der Champions League gewonnen. Bei RB ...

Debakel für RB Leipzig bei ManUnited - BVB bezwingt Zenit mit viel Mühe

RB Leipzig kassierte am 2. Spieltag der Champions League eine historische Niederlage. Mit 0:5 ...

Gladbach verpasst Sensation gegen Real Madrid - FC Bayern mit Arbeitssieg

Borussia Mönchengladbach schrammt in der Champions League am Sensationssieg gegen Real ...

FC Bayern fertigt Atlético ab - Gladbach mit Drama-Remis bei Inter Mailand

Der Titelverteidiger setzt zum Auftakt der Champions-League-Saison ein Ausrufezeichen: Der FC ...


Werbung