Transfergerüchte: 1. FC Köln hat scheinbar Paintsil auf dem Zettel

Transfergerüchte: 1. FC Köln soll Interesse an Joseph Paintsil haben

Schnappt sich der 1. FC Köln Joseph Paintsil?

Bildquelle: By xtranews.de (Flickr: IMG_0163.jpg) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der sechste Abstieg des 1. FC Köln in die 2. Liga ist nach dieser Saison besiegelt. Die Trauer war groß und dennoch feierten die Fans am letzten Spieltag in der Bundesliga ihr Team frenetisch. Viel Zeit hat man sich in Köln aber nicht gelassen, um die Kaderplanung voranzutreiben. Fünf Neuzugänge konnte der „Effzeh“ bereits unter Dach und Fach bringen und damit soll scheinbar noch nicht Schluss sein.

Kein Wunder, denn man möchte so schnell wie möglich den direkten Aufstieg in die Bundesliga anpeilen und dazu benötigt der Verein Spieler, die sich im Unterhaus zerreißen. Geschäftsführer Armin Veh und Coach Markus Anfang sondieren dazu den Transfermarkt und halten die Augen nach neuen Spielern offen, die das Team verstärken können.

 

Dabei richtet sich der Blick anscheinend nach Ungarn. Das belgische Portal „voetbalnieuws.be“ will demnach erfahren haben, dass der 1. FC Köln Interesse an Joseph Paintsil bekundet hat. Der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler, der auch den linken Flügel beackern kann, wäre als möglicher Nachfolger von Leonardo Bittencourt im Gespräch. Bittencourt hat unlängst bekannt gegeben, dass er sich in der neuen Saison der TSG 1899 Hoffenheim anschließen wird.

Rund 6 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum, die die Kraichgauer in die Domstadt transferieren sollen. Die Planstelle auf der linken Außenbahn ist aktuell nicht besetzt, sodass es tatsächlich Sinn machen könnte, dass Paintsil zum einstigen Bundesligisten wechseln könnte. Der Ghanaer ist noch bis zum 31. August an Ferencváros ausgeliehen und spielt unter Trainer Tomas Doll eine ansehnliche Saison.

Hier kämpft der Verein noch um die Meisterschaft mit. Am letzten Spieltag geht es auswärts gegen den Balmazujvarosi FC. Ferencváros Budapest hat drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Videoton FC Szekesfehervar, das am Samstag auswärts gegen Balmazujvaros antritt. Bei einer Niederlage könnte also der Klub von Thomas Doll noch Meister werden.

Brügge, Southampton, Genk und Anderlecht ebenfalls interessiert?

Joseph Paintsil hat in dieser Spielzeit einen entscheiden Anteil an der Platzierung seines Teams. In 24 Spielen traf der quirlige 1,67m kleine Flügelflitzer satte 10 Mal und bereitete zudem noch 7 weitere Treffer vor. Nach der Saison wird allerdings Schluss sein in Ungarn und er müsste zurück zu seinem Heimatverein Tema Youth nach Ghana.

Ob er tatsächlich zurückkehrt, steht in den Sternen, denn neben dem 1. FC Köln wird auch dem RSC Anderlecht, KRC Genk und dem FC Brügge ein vermeintliches Interesse am Rechtsfuß nachgesagt. Zwar besitzt Ferencváros eine Kaufoption für Joseph Paintsil, ob diese allerdings gezogen wird, ist fraglich, zumal der Spieler selbst anscheinend den nächsten logischen Schritt gehen möchte.

Armin Veh und Trainer Markus Anfang müssten sich schnell entscheiden, denn die Konkurrenz schläft nicht. Und auch aus England soll es bereits einen potenziellen Abnehmer geben! Dabei soll es sich laut dem belgischen Portal um den FC Southampton handeln! Es wird spannend, wie sich Joseph Paintsil am Ende entscheiden wird.

Transfergerüchte