BFC Dynamo: U23 feiert Meistertitel und Aufstieg in die Berlin-Liga

Während die Oberligamannschaft des BFC Dynamo bereits letzte Woche ihren Saisonausklang feierte, befinden sich andere Teams der Weinroten im Endspurt ihrer Meisterschaften. So auch die U23 der Dynamos, die nach dem Aufstieg in der letzten Woche nun auch noch den Meistertitel offiziell unter Dach und Fach bringen konnte.

Nachdem die U23 bereits in der letzten Woche den Aufstieg in die Berlin-Liga perfekt machte, sicherten sie sich im letzten Heimspiel der Saison mit einem 1:1 gegen Blau Weiß Hohen Neuendorf auch noch den Meisterschaftstitel.

 

Die Gäste aus Hohen Neuendorf kamen mit dem letzten Aufgebot und nur einem Auswechselspieler ins Sportforum Hohenschönhausen. Doch wer nun dachte, dass dies ein Vorteil für die Dynamos sei, der sah sich schnell getäuscht. Die Gäste hielten gut mit und gingen in der 41. Minute sogar mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Die „kleinen“ Dynamos taten sich in der zweiten Hälfte weiterhin schwer, stemmten sich aber gegen die drohende Niederlage. Und als keiner mehr so recht mit dem Ausgleich rechnete, traf der BFC in der 90. Minute zum Ausgleich.

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen den VfB Biesdorf III gewann die „Dritte“ des BFC Dynamo ihr letztes Heimspiel und belegt vor dem letzten Spieltag weiterhin den 4. Platz. Der Aufstiegszug ist dennoch ohne die Dynamos abgefahren. Zwar war der Tabellenzweite spielfrei, aber dieser ist nicht mehr vom Aufstiegsplatz zu verdrängen. Somit gilt es, den Aufstieg in der nächsten Saison wieder in Angriff zu nehmen.

Senioren feiern Aufstieg in die Verbandsliga

Die Senioren des BFC waren an diesem Wochenende spielfrei und mussten tatenlos ihre Tabellenführung an den VfB Einheit zu Pankow abgeben. Diese konnten ihr vorletztes Punktspiel gewinnen und im Tableau somit an den Dynamos vorbei. Somit entscheidet sich die Meisterschaft erst am letzten Spieltag, an dem die Weinroten auf einen Ausrutscher der Pankower spekulieren müssen, um noch einen zwei Punkterückstand wettzumachen. Allerdings haben sowohl die Pankower als auch die Dynamos schon vor Wochen die Aufstiegstickets für die Verbandsliga lösen können.

 

7er Frauen trotzen dem Aufsteiger

Im vorletzten Landesliga Meisterschaftsspiel der 7er Frauen kehrten die Dynamo-Frauen mit einem Punktgewinn vom bereits feststehenden Aufsteiger Berliner TSC II zurück. In einer abwechslungsreichen Partie gingen die BFC-Ladies schnell mit 2:0 in Führung. Doch nachdem man in der 20. Minute den Anschlusstreffer hinnehmen musste, kassierte man drei Minuten vor dem Ende durch einen Strafstoß sogar noch den Ausgleich. Dennoch eine tolle Leistung, die mit Platz sieben belohnt wird.


Amateurfußball

Aktuelle News zum Amteurfußball

Warum nicht einfach Pyrotechnik erlauben? - Eine Debatte und hitzige Gemüter

Pyrotechnik in der Bundesliga. Bereits seit Jahren das Reizthema Nummer eins. Je drakonischer ...

Ein offener Leserbrief an den Fußball - Ihr macht unseren Sport kaputt

Die Redaktion von Sport-90 erreichte ein Leserbrief von Steven, den wir uns in Ruhe durchlesen ...

Diskussion zum Thema Rauchverbot in den Stadien - Gute oder schlechte Idee?

Die Geister scheiden sich beim Thema „Rauchfreies Stadion“! Einige Fans ...

Torwartschule Benjamin Rudolph vor dem Aus? – Pfändungen & geplatzte Camps

Die wohl größte Torwartschule Europas hat mit Zahlungsschwierigkeiten zu ...

Traditionsklub Viktoria 1889 Berlin mit Insolvenz - Klub vor ungewisse Zukunft

Beben bei Viktoria 1889 Berlin! Der ehemalige deutsche Meister muss in die Insolvenz. Der ...

Rafal Gikiwiecz von Union Berlin für Tor des Monats Oktober nominiert

Das Tor des Monats Oktober steht vor der Tür und mit Rafal Gikiewicz steht erneut ein ...


Werbung