NFL: Superbowl - New England Patriots & Philadelphia Eagles erreichen Finale

Patriots-Star Tom Brady: Will zum 6. Mal den Super Bowl gewinnen

Bildquelle: By Jeffrey Beall (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Mit den New England Patriots und den Philadelphia Eagles stehen die Finalteilnehmer für den Super Bowl LII in der NFL fest. Das größte Sportevent geht in der Nacht vom 4. auf den 5. Februar in Minneapolis über die Bühne. Die Patriots sicherten sich dank einer starken Aufholjagd gegen die Jacksonville Jaguars das Finalticket, Philadelphia fegten überraschend deutlich die Minnesota Vikings vom Platz.

Die New England Partiots um Star-Quarterback Tom Brady haben es wieder einmal geschafft: Der amtierende NFL-Champion steht im Super Bowl! Die Patriots setzten sich nach einer spektakulären Aufholjagd mit 24:20 (10:14) gegen die Philadelphia Eagles durch. Damit machten die Pats ihre zehnte Super-Bowl-Teilnahme perfekt, für Brady wird es hingegen die achte Finalteilnahme sein (5 Siege).

„Das ist ziemlich verrückt, unglaublich. Ich bin stolz auf unser Team“,strahlte der 40-jährige Großmeister, der mit seinem Team im AFC Championship Game lange gegen die Jacksonville Jaguars zurücklagen. Gegen die starke Defense fand New England kaum ein Durchkommen, doch im Schlussviertel dreht Brady mächtig auf. Mit 10:20 lagen die Pats bereits zurück, aber erst fand der Spielmacher Danny Amendola in der Endzone und verkürzte somit auf 17:20. In einer nervenaufreibenden Schlussphase bediente Brady erneut Receiver Amendola und verpassten dem Team aus Florida drei Minuten vor dem Ende den K.o. Die Jaguars konnten nicht mehr zurückschlagen. Am Ende verbuchte Tom Brady 26 Pässe und 290 Yards Raumgewinn.

Machtdemonstration – Eagles lassen Vikings keine Chance

Deutlich einseitiger war das Kräftemessen im NFC Championship Game zwischen den Philadelphia Eagles und Minnesota Vikings. Die Gäste wurden im Vorfeld als recht deutlicher Favorit gehandelt, erlebten aber gegen Philadelphia ihr blaues Wunder. Mit 38:7 (24:7) verprügelten die Eagles die Vikings und verhinderten den Heim-Super-Bowl für Minnesota. Philadelphia steht erstmals seit 2005 wieder im Endspiel der NFL, letztmals gewannen die Eagles 1960 die Trophäe.

Zum Matchwinner avancierte Ersatz-Quarterback Nick Foles, der drei Touchdown Pässe markierte und insgesamt 352 Yards Raumgewinn warf. Und das gegen die bis dato beste Defense der NFL. „Wir glauben alle aneinander. Ich bin gesegnet, so erstaunliche Mitspieler zu haben, so erstaunliche Trainer“, gab sich Foles bescheiden. „Jeder hier, der Teil der Philadelphia Eagles ist, ist erste Klasse.“

Im 52. Super Bowl gegen New England Patritos sind die Philadelphia Eagles aber nur in der Außenseiterrolle zu sehen und werden erneut eine Spitzenleistung brauchen, um am Ende die Oberhand zu behalten. Doch das Offensiv-Feuerwerk gegen die Vikings stimmt optimistisch und hat gezeigt, dass sich die Eagles als Underdog sehr wohl fühlen.

Super Bowl 2018 live im TV:ProSieben überträgt im Free TV

Der Super Bowl 2018 wird am 5. Februar 2018 live von ProSieben übertragen. Der Kickoff erfolgt um 0.30 Uhr, die Vorberichterstattung beginnt am Sonntagabend um 22.50 Uhr. Schon ab 20.15 Uhr stimmt ProSieben Maxx alle NFL-Fans auf das größte Sportevent des Jahres ein.

Football