BBL: Ludwigsburg baut Siegesserie aus! Packender Last-Second-Sieg für Oldenburg

Bericht zum 17. Spieltag der BBL

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben zum Abschluss der Hinrunde der easycredit BBL ihre eindrucksvolle Siegesserie ausgebaut. Am Mittwochabend feierte der Tabellenführer einen umkämpften 81:74-Sieg gegen Braunschweig. Oldenburg konnte derweil dank eines Buzzerbeaters von Keith Hornsby das packende Verfolgerduell gegen Hamburg siegreich gestalten. Auch Chemnitz und Göttingen fuhren Siege ein.

Die MHP Riesen Ludwigsburg bleiben in der Basketball Bundesliga das Maß aller Dinge. Am 17. Spieltag setzte sich der Vizemeister mit 81:74 (43:38) gegen die Löwen Braunschweig durch. Damit haben die Ludwigsburger ihren 14. Sieg in Serie gefeiert. Doch beim vermeintlichen Pflichtsieg hatten die Ludwigsburger mehr Mühe als erwartet.

Ludwigsburg siegt mit Mühe - Jaleen Smith zeigt Gala

Denn die Gäste aus Niedersachsen boten dem klaren Favoriten lange erfolgreich die Stirn und konnten zu Beginn des zweiten Durchgangs noch einmal die Führung übernehmen (47:45). Doch die MHP Riesen behielten die Nerven und bogen das Kräfteverhältnis in der heimischen Halle bis zum Ende des dritten Viertels wieder gerade. Mit einem 9-Punkte-Vorsprung ging es in den letzten Abschnitt, denn Ludwigsburg souverän verteidigte.

Im Team von Headcoach John Patrick sammelte Jaleen Smith mit Abstand die meisten Punkte. Der 26-jährige US-Amerikaner brachte es auf stolze 26 Punkte. Mit dem 16. Sieg im 17 Saisonspiel führen die MHP Riesen Ludwigsburg die BBL Tabelle weiter souverän mit 32:2 Punkten an. Für Braunschweig, bei denen fünf Akteure zweitstellig punkteten, war Karim Jallow bester Werfer. Er brachte es auf 17 Punkte. Die Löwen (10:16) rutschten auf den 12. Rang ab.

Keith Hornsby rettet Oldenburg im Last-Second-Wahnsinn

Eine dramatische Schlussphase hatte derweil das Nord-Duell zwischen den EWE Baskets Oldenburg und Hamburg Towers zu bieten. Der gastgebende Ex-Meister siegte durch einen spektakulären Dreier von Keith Hornsby zum 89:88 (50:50) mit der Schlusssirene. Für die Dornenvögel war es Sieg Nummer 14 in 17 Partien. In der Tabelle ist Oldenburg mit 28:6 Zählern Dritter.

Dabei lieferten sich Oldenburg und Hamburg einen extrem spannenden und ausgeglichenen Schlagabtausch. In der hektischen Schlussphase gaben die Towers die Möglichkeit auf den Sieg leichtfertig aus der Hand. Zur tragischen Figur sollte TJ Short avanciere. Der Point Guard zeigte an der Linie Nerven und versemmelte bei weniger als 30 Sekunden Spielzeit zwei seiner insgesamt fünf Freiwürfe. So blieb es bei einer knappen 88:86-Führung für die Hanseaten.

Dann übernahm Keith Hornsby das Zepter und rettete die EWE Baskets Oldenburg! Er jagte seinen Dreier mit der Sirene durch das Netz - 89:88 für den Ex-Meister. Nach Zahlen führte zwar Rickey Paulding mit 18 Punkten sein Team an, doch natürlich war Hornsby der Held des Abends. Auch wenn er insgesamt mit insgesamt 8 Punkten recht unauffällig agierte.

 

 

Niners Chemnitz triumphieren im Kellerduell

Die Niners Chemnitz konnten am Mittwochabend einen kleinen Befreiungsschlag im Abstiegskampf bejubeln. Die Truppe von Trainer Rodrigo Pastore entschied das Kellerduell gegen Rasta Vechta deutlich mit 89:77 (42:35) zu seinen Gunsten. Mit dem fünften Saisonsieg und einem Punktekonto von 10:22 verbesserten sich die Sachsen auf den 15. Tabellenplatz und können im Gegensatz zu Vechta vorerst etwas durchatmen. Die Niedersachsen müssen als Vorletzter weiter um den Klassenerhalt zittern.

Gegen Ende der ersten Hälfte stellten die Niners Chemnitz die Weichen auf Sieg. Die Pastore-Mannschaft übernahm mehr und mehr die Spielkontrolle und zog noch einem Dreier von George King erstmals zweistellig davon (36:26). Nachdem die Hausherren nach dem Seitenwechsel zwischenzeitlich komfortabel mit 14 Zählern in Führung lagen, konnte sich Rasta Vechta zwar im vierten Viertel noch einmal bis auf 69:72 (34.) herankämpfen. Doch die Niners gingen in der Schlussphase wieder konzentrierter zu Werke und ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

BG Göttingen siegen knapp in Bayreuth

Im vierten Spiel des Abends kreuzten medi Bayreuth und BG Göttingen die Klinge. Mit dem besseren Ende für die Gäste. Göttingen gewann das spannende Duell hauchdünn mit 82:80 (38:34). Den entscheidenden Wurf schickte Harper Kamp 18 Sekunden vor dem Ende durch den Ring. Mit dem Sieg hat BG Göttingen, die in der zweiten Halbzeit durchgängig vorne lagen, in der Tabelle der BBL mit Bayreuth gleichgezogen. Beide haben 12:22 Punkte und liegen im gesicherten Mittelfeld.

Tai Odiase war mit 22 Punkte Topscorer für Göttingen, auf der anderen Seite zeigte sich Osvaldas Olisevicius mit 26 Zählern für Bayreuth am treffsichersten.

Alba Berlin & FC Bayern bleiben oben dran - Bamberg bleibt Auswärtsmacht

Bereits am Dienstag landete Alba Berlin einen echten Kantersieg. Die Hauptstädter machten im Spitzenspiel mit den Merlins Crailsheim kurzen Prozess und siegten in fremder Halle mit 101:77! Alba ist mit 28:2 Punkten Zweiter, hat aber zwei Spiele weniger bestritten als der Spitzenreiter aus Ludwigsburg.

Auch die Basketballer des FC Bayern konnten einen Sieg verbuchen. Die Münchner behielten bei ratiopharm Ulm mit 81:77 die Oberhand. Es war der vierte Sieg am Stück, mit dem der Meister von 2018 und 2019 Rang fünf behauptet (26:6). Die Brose Bamberg haben derweil ihre Auswärtsstärke untermauert. Durch den 87:72-Erfolg bei den Fraport Skyliners aus Frankfurt blieb Bamberg auch im neunten Auswärtsspiel der BBL Saison ungeschlagen. Dabei lagen die Gäste zur Halbzeit noch deutlich mit 32:48 im Hintertreffen, spielten sich aber im zweiten Durchgang regelrecht in einen Rausch.


Basketball Bundesliga

Aktuelle News zur Basketball Bundesliga

BBL: Ludwigsburg baut Siegesserie aus! Packender Last-Second-Sieg für Oldenburg

Die MHP Riesen Ludwigsburg eilen in der Basketball Bundesliga weiter von Sieg zu Sieg. Gegen ...

Überzeugend: Alba Berlin souveräner BBL-Meister! Erster Titel seit 2008

Das Warten hat ein Ende: Alba Berlin ist erstmals seit zwölf Jahren wieder Deutscher ...

EWE Baskets verpassen FC Bayern erste Saisonpleite - Auch Serie von Vechta reißt

Der Siegeszug des FC Bayern in der BBL ist beendet. Nach 19 Siegen in Folge müssen sich ...

Basketball: Bayern München ist Pokalsieger – 80:75-Sieg im Finalkrimi über Alba Berlin

Die Basketballer von Bayern München haben Historisches geschafft! Erstmals seit 50 Jahren ...

BBL: FC Bayern startet mit Kantersieg - Pleite für Bamberg - Alba Berlin überrascht in Ulm

Zum Auftakt der neuen Saison in der BBL hat Titelanwärter FC Bayern einen Gala-Auftritt ...

Basketball-EM 2017: DBB-Team verpasst Gruppensieg - nun gegen Frankreich

Deutschland hat bei der Basketball-EM 2017 die Krönung einer starken Vorrunde verpasst und ...


Werbung