EM-Zwischenfazit: Medaillentraum vom DBB-Team lebt - So schlagen sich die Favoriten

Basketball EM 2022 Zwischenfazit

Bildquelle: HakanIST [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Deutschland sorgt bei der Basketball EM 2022 für mächtig Furore. Nachdem historischen Start mit drei Siegen in der „Horrorgruppe B“ reifen die Träume auf eine Medaille. Diese ist der eingeschworenen DBB-Truppe bei der Heim-EM zuzutrauen. Sport-90 mit Zwischenfazit und einem Favoritencheck.

Auch wenn bei der EuroBasket 2022, die noch bis zum 18. September läuft, erst die ersten drei Vorrundenspiele absolviert sind, lässt sich sagen, dass Deutschland DIE Überraschung ist. Im Vorfeld wurde der Auswahl um NBA-Star Dennis Schröder nur als Außenseiter gehandelt, doch was die deutschen Korb-Riesen bislang abliefern, ist gigantisch.

DBB-Team wie im Rausch: Achtelfinale nach 3 Siegen sicher

Zum Auftakt wurde Frankreich, einer der Top-Favoriten, mit 76:73 niedergerungen. Anschließend Bosnien mit 92:82 besiegt und am Sonntag gab es einen denkwürdigen wie dramatischen 109:107-Triumph gegen Litauen nach zweimaliger Verlängerung. Die DEB-Truppe hat in der Lanxess Arena in Köln, neben Tiflis (Georgien), Mailand (Italien) und Prag (Tschechien) einer von vier Austragungsorten der Vorrunde, bislang ein deutsches EM-Märchen geschrieben.

Dabei wurde Deutschland in der stark besetzten Gruppe B hinter Slowenien, Frankreich und Litauen eingestuft. Doch nun hat sich die Auswahl von Bundestrainer Gordon Herbert vorzeitig und als erste Mannschaft für das Achtelfinale der Basketball EM qualifiziert und ist als einziges Team seiner Staffel noch ungeschlagen! Deutschlands Gegner in der ersten Playoff-Runde wird aus der Gruppe A mit Spanien und der Türkei stammen.

Finalrunde in Berlin: Deutschland darf dank Heimvorteil von EM-Medaille träumen

Das Minimalziel - das Überstehen der Gruppenphase - haben Schröder und Co. schon jetzt in grandioser Manier erreich. Doch nach dem überragenden Start wollen die deutschen Basketballer mehr. Eine Medaille, die der kanadische Head Coach Herbert vor dem Turnierstart mutig ausgerufen hat, ist definitiv im Bereich des Möglichen.

Zumal die gesamte Finalrunde, die am Samstag (10. September) mit dem Achtelfinale beginnt, in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin ausgetragen wird. Heimvorteil für Deutschland und schon die bisherigen Gruppenspiele in Köln haben gezeigt, dass dem DBB-Team auf heimischen Boden alles zuzutrauen ist.

Deutschland: Slowenien mit Luka Doncic vor der Brust

Im vorletzten Gruppenspiel bekommt es Deutschland am Dienstagabend mit Slowenien zu tun, danach wartet Ungarn. Die Slowenen, die das DBB-Team erst Ende August im Rahmen der WM-Qualifikation mit 90:71 besiegten, werden nach Griechenland und Serbien als heißester Titelkandidat gehandelt.

Die Mannschaft von Trainer Aleksander Sekulic ist nicht nur amtierender Europameister, sondern hat gleich drei NBA-Stars in ihren Reihen. Allen voran natürlich Luka Doncic von den Dallas Mavericks. Aber auch Guard Goran Dragic von den Chicago Bulls und Forward Vlatko Cancar von den Denver Nuggets stechen heraus.

DBB-Team kann gegen Slowenien Gruppensieg perfekt machen

Doch die hohen Erwartungen konnte Slowenien, die nach Auftaktsiegen gegen Litauen (92:85) und Ungarn (103:88) überraschend gegen Bosnien (93:97) den Kürzeren zogen, noch nicht gänzlich erfüllen. Dennoch ist Slowenien im Duell gegen Deutschland in der Favoritenrolle.

 

 

Aber auch für die deutschen Basketballer geht es trotz des sicheren Achtelfinalticket noch um einiges. Mit einem Sieg wäre Deutschland der Gruppensieg sicher, was einer Sensation gleichkäme. Und je besser die Platzierung in der Gruppenphase, desto größer die Wahrscheinlichkeit, im EuroBasket Achtelfinale einen vermeintlich leichteren Gegner zu bekommen. Dieser könnte neben Türkei und Spanien auch Belgien, Montenegro, Georgien oder Bulgarien heißen, die sich in der Gruppe A einen spannenden Kampf um die Top 4-Plätze liefern.

Schröder, Wagner & Co.: Was ist das deutsche Erfolgsrezept?

Doch was ist das Erfolgsgeheimnis der deutschen Basketballer dieser Heim-EM? Zum einen ist die Mannschaft unberechenbar. Mit Kapitän Dennis Schröder, der noch keinen Vertrag und somit kein Team für die anstehende Saison in der NBA, gibt es zwar einen Top-Star. Doch der Aufbauspieler, dessen Stärken im Dribbling und Passen liegen, hadert noch mit seiner Dreierquote (nur 15,8 Prozent). Dennoch zählt Schröder mit einem bisherigen Schnitt von 18 Punkten zu den Top-Performern.

Nur Franz Wagner (19,3 Punkte) traf in den ersten drei Partien besser. Wagner spielte sich gegen Litauen in einen Rausch und weckte mit seiner 32-Punkte-Gala Erinnerungen an vergangene Deutschland-Auftritte von Dirk Nowitzki. Der gebürtige Berliner strotz nach seiner famosen Rookie-Saison in der NBA für die Orlando Magic (15,2 Punkte im Schnitt) vor Selbstvertrauen.

EM 2022: Kadertiefe, Defense, Stimmung & Heimvorteil sprechen für DBB-Auswahl

Was auffällt: Bislang ist in jedem deutschen Spiel dieser EURO Basket ein anderer Akteur über sich hinausgewachsen. Spieler wie Maodo Lo, Johannes Thiemann, Johannes Voigtmann oder Daniel Theis liefern ab, übernehmen Verantwortung und zeugen von einer sehr großen Tiefe im deutschen Kader. Eine weitere Stärke der DBB-Auswahl ist die starke Defensive. Mit dieser brachte Deutschland etwa die favorisierten Franzosen im Auftaktmatch zu Fall.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor ist die gute Stimmung im Team. Innerhalb der Mannschaft herrscht ein großer Zusammenhalt. Gepaart mit dem Heimvorteil während der Finalrunde in Berlin kann Deutschland in der Titelvergabe noch ein gewaltiges Wörtchen mitreden.

EM-Favoriten: Griechenland & Serbien marschieren

Aber im Teilnehmerfeld der Basketball-EM 2022 befinden sich noch ausreichend Schwergewichte, die über Deutschland zu stellen sind. Insbesondere Griechenland um Superstar Giannis Antetokounmpo. Der „Greak Freak“ kommt bislang auf einen Schnitt von 26 Punkten und 11 Rebounds und führte seine noch verlustpunkfreie Mannschaft in der Gruppe C zu Siegen gegen Kroatien (89:85) und Italien (85:81). Beim souveränen 99:73-Erfolg gegen Außenseiter Großbritannien wirkte Antetokounmpo nicht mit, dennoch machte Griechenland vorzeitig den Sprung in die Playoffs fix.

Auch Serbien gehört im Ringen um die EM-Krone zu den absoluten Top-Favoriten und gab sich bislang keine Blöße. Die Truppe um Ausnahmekönner und Star-Center Nikola Jokic (Denver Nuggets), NBA-MVP der vergangenen beiden Jahre, wird in der schwachbesetzten Gruppe D kaum gefordert. Gegen die Underdogs Niederlande, Tschechien und Finnland gab es die erwarteten Kantersiege, der Gruppensieg dürfte für die Serben ein Spaziergang werden. Auf Griechenland oder Serbien kann Deutschland aber frühestens im Viertelfinale treffen.


Basketball Bundesliga

Aktuelle News zur Basketball Bundesliga

EM-Zwischenfazit: Medaillentraum vom DBB-Team lebt - So schlagen sich die Favoriten

Deutschland zaubert bei der Basketball EM 2022. Nach Siegen gegen Frankreich, Bosnien und ...

Alba Berlin deklassiert FC Bayern - Riesen siegen weiter - MBC mit wichtigem Sieg

Historisches Debakel für die Basketballer des FC Bayern: Die Münchner gehen in ...

BBL: Ludwigsburg baut Siegesserie aus! Packender Last-Second-Sieg für Oldenburg

Die MHP Riesen Ludwigsburg eilen in der Basketball Bundesliga weiter von Sieg zu Sieg. Gegen ...

Überzeugend: Alba Berlin souveräner BBL-Meister! Erster Titel seit 2008

Das Warten hat ein Ende: Alba Berlin ist erstmals seit zwölf Jahren wieder Deutscher ...

EWE Baskets verpassen FC Bayern erste Saisonpleite - Auch Serie von Vechta reißt

Der Siegeszug des FC Bayern in der BBL ist beendet. Nach 19 Siegen in Folge müssen sich ...

Basketball: Bayern München ist Pokalsieger – 80:75-Sieg im Finalkrimi über Alba Berlin

Die Basketballer von Bayern München haben Historisches geschafft! Erstmals seit 50 Jahren ...


Werbung