Süper Lig: Meisterschaft wohl entschieden - Fenerbahce zieht davon

In Europa sind schon mehrere Ligen Wochen vor Saisonschluss entschieden. Nach dem FC Bayern München in der Bundesliga oder Red Bull Salzburg in Österreich könnte Fenerbahce Istanbul in der türkischen Süper Lig als einer der nächsten Klubs die Korken knallen lassen.

Sieben Spieltage vor Schluss liegt Fenerbahce nun jedenfalls schon zehn Punkte vor den punktgleichen Verfolgern und Stadtrivalen Galatasaray und Besiktas Istanbul, die am Wochenende erneut Federn ließen. Und weil Fenerbahce Istanbul zusätzlich noch mit drei Punkten aus der Anfang März wegen Ausschreitungen der Heimfans abgebrochen Partie bei Trabzonspor rechnen darf, ist wohl bereits alles klar.

Am Montag besiegte der Tabellenführer Bursaspor, das sich eine Woche zuvor von Trainer Christoph Daum getrennt hatte, souverän mit 3:0. Dirk Kujit brachte sein Team bereits nach 17 Minuten in Führung und Moussa Sow in der 75. sowie Pierre Webo in der 86. Minute besorgten den Endstand. Während Galatasaray bei Konyaspor nicht über ein torloses Remis hinaus kam, verlor Besiktas bei Kardemir Karabükspor durch ein Tor von Michael Eneramo in der Schlussminute mit 0:1.

Richtig eng geht es hinter dem Spitzentrio weiterhin im Kampf um den vierten Platz und damit die Europa League zu. Die Pole Position dabei hat sich mit einem 3:2-Heimsieg gegen Gaziantepspor nun wieder Sivasspor gesichert, liegt allerdings nur mit einem Punkt vor Kardemir Karabükspor. Trabzonspor verlor dagegen durch ein 0:0 bei Elazigspor an Boden, wohingegen Kasimpasa Istanbul nach wochenlanger Schwächephase rechtzeitig wieder in Form zu kommen scheint und gegen Kayseri Erciyesspor mit 3:0 die Oberhand behielt.

In einem direkten Duell schob sich Genclerbirligi Ankara durch einen 1:0-Auswärtssieg an Eskisehirspor vorbei, wobei die Enge in der Tabelle dadurch verdeutlicht wird, dass diese beiden Mannschaften auf den Rängen acht und neun lediglich drei Punkte hinter dem viertplatzierten Sivasspor liegen.

Kayserispor mit lebenswichtigem Sieg im Abstiegskampf

Im Kampf gegen den Abstieg hat Schlusslicht Kayserispor mit dem 3:1 gegen Antalyaspor einen enorm wichtigen Dreier gelandet. Kayserispor bleibt zwar Letzter, hat aber nun nur noch drei Punkte Rückstand ans rettende Ufer, wo im Moment Elazigspor steht.

Ein Gewinner im Abstiegskampf war auch Caykur Rizespor mit einem 3:2-Sieg bei Akhisar Belediyespor, wodurch Antalyaspor überflügelt wurde. Antalyaspor belegt nun mit den Stadtrivalen Kayseri Erciyesspor und Kayserispor die letzten drei Plätze, die am Ende der Saison in die zweite Liga führen.


Türk. Süper Lig

Aktuelle Süper Lig News

Transfergerüchte: SC Freiburg & VfB Stuttgart heiß auf Gala-Star Kerem Aktürkoglu?

Transfergerüchte SC Freiburg: Steigt Bundesligist SC Freiburg in den Poker um Kerem ...

Transfergerüchte: 1. FC Köln interessiert sich für Tekie – Andersson in die Türkei?

1. FC Köln Transfergerüchte: Was wird der 1. FC Köln am Deadline Day auf die ...

Transfergerüchte: Trio um Union Berlin, Frankfurt & Stuttgart heiß auf Tisserand

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Buhlt der 1. FC Union Berlin etwa um Marcel ...

Transfergerüchte: Stürmer Muriqi Thema bei Gladbach & Frankfurt?

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Buhlt Bundesligist Borussia ...

Transfergerüchte: SC Freiburg, Hertha & Union Berlin denken an Enis Destan

SC Freiburg Transfergerüchte: Buhlt der SC Freiburg etwa um das junge türkische ...

Transfergerüchte: Steigt Union Berlin in den Poker um Weissman ein?

Union Berlin Transfergerüchte: Bedient sich der 1. FC Union Berlin etwa in der spanischen ...


Werbung