Bundesliga-Abgänge Sommer 2021 – Wer wird seinen Klub verlassen?

Bundesliga-Abgänge im Sommer 2021

Bildquelle: Football.ua [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Auch in diesem Sommer wird sich in der Fußballwelt einiges tun. In vielen Punkten sogar mehr als in den Jahren zuvor. Das Trainerkarussell ist in dieser Saison in Dauerrotation, vor allem in Deutschlands höchster Klasse geben sich die Funktionäre die Klinke in die Hand. So ist es bei Marco Rose, der von Borussia Mönchengladbach zum BVB wechseln wird. Eintracht Frankfurt Coach Adi Hütter wird hingegen Roses Amt in Gladbach ausfüllen.

Bei Rekordmeister Bayern München stand seit einigen Wochen fest, dass der Erfolgstrainer Hansi Flick seinen Vertrag auflösen möchte. Seit wenigen Tagen ist nun auch bekannt, wer die prestigewürdige Rolle bei einem der stärksten Clubs der Welt übernehmen wird: Julian Nagelsmann.

Nagelsmann jünger als sein Kapitän Manuel Neuer

Der 33-Jährige Julian Nagelsmann wird nach seinen durchaus erfolgreichen Jahren bei Hoffenheim und Leipzig ab Sommer in seine bisher wohl größte Rolle schlüpfen. Mit größter Wahrscheinlichkeit wird in dieser Zeit, der wohl prägnanteste Unterschied zu seinen Trainerkollegen häufiger erwähnt werden; sein Alter. Das Durchschnittsalter eines Trainers in der Bundesliga liegt aktuell bei 46,7 Jahren.

Ob Nagelsmann diesen Altersunterschied zu seinem Vorteil ausbauen kann, bleibt abzuwarten. Fakt ist jedoch: Der neue Bayerntrainer ist sogar jünger als sein zukünftiger Kapitän Manuel Neuer. Böse Stimmen munkeln, dass dies zu Autoritätsproblemen führen könnte. Seinen Posten beim RB Leipzig wird Jesse Marsch übernehmen. Er hat dafür beim Schwesterclub RB Salzburg gekündigt.

Klopp und Löw kamen beim FC Bayern aktuell nicht infrage

Der Bayern-Posten war heiß begehrt und viel diskutiert. Neben Nagelsmann standen weitere bedeutende Trainer zur Auswahl. So hatten PayPal Wetten, unter anderem Jürgen Klopp oder Jogi Löw als wahrscheinliche Kandidaten in den Büchern stehen. Verein und Fans scheinen mit der Wahl jedoch ausgesprochen zufrieden und erwarten eine spannende Saison.

Neben den Entwicklungen an der Seitenlinie wird natürlich auch bei den Spielern der Vereine einige Neuerungen erwartet. So stehen namhafte Abgänge wie Alaba oder Boateng schon fest, auch wenn sich die Spekulationen rund um deren zukünftige Klubs schier unendlich zieht.

Die Situation beim FC Bayern München

Bei den Bayern ist seit Monaten vor allem eine Personalie im Brennpunkt: David Alaba. Der 28-jährige Österreicher wird den Verein verlassen – so viel steht fest. Doch wohin es den Verteidiger zieht, ist bislang unklar. Seit Beginn der Diskussionen gilt Real Madrid als einer der heißesten Anwärter. Ein handfestes Statement blieb aktuell allerdings aus. Tatsächlich boten die Königlichen diese Woche bereits Trikots mit der Beflockung Alabas an, dies wurde mittlerweile jedoch wieder von den entsprechenden Seiten entfernt.

 

 

Der nächste große Name in der Transfermarkt Gerüchteküche ist Jerome Boateng. Der Weltmeister von 2014 spielte seit einiger Zeit nicht mehr die entscheidende Rolle, die er noch wenige Jahre zuvor innehatte. Doch ähnlich wie bei David Alaba existieren vorerst nur Transfergerüchte um das zukünftige Ziel Boatengs. Die potenziellen, zukünftigen Arbeitgeber sind jedoch namhaft. Tottenham, der BVB, Barcelona, Chelsea und Juventus Turin sind einige der Namen, die bisher in Zusammenhang mit dem Verteidiger erwähnt wurden. Näheres ist unklar.

Auch Douglas Costa, der Brasilianer, der auf Leihbasis im Oktober an die Säbener Straße kam, wird den Club wieder in Richtung Turin verlassen. Für ihn ist die Saison allerdings schon vorzeitig beendet, seit Februar plagt ihn ein Haarriss.

Borussia Dortmund und der Trainerwechsel zur neuen Saison

Beim BVB passiert abseits des Trainerwechsels nicht sonderlich viel – zumindest ist nichts bekannt. Die Transfers, die für den Sommer schon in trockenen Tüchern sind, beschränken sich auf Jeremy Toljan und Lukasz Piszczek.

Ersterer wird nach einem Leihgeschäft mit US Sassuolo in Italien bleiben, wofür Dortmund eine Ablöse von rund 3,5 Millionen Euro einstreicht. Piszczek hingegen wird es nach einer illustren Bundesligakarriere und mit einem Alter von 36 Jahren zurück in seine Heimat ziehen. Der Pole unterschreibt bei LKS Goczalkowice-Zdroj.

RB Leipzig muss sich von Nagelsmann & Upamecano verabschieden

Der wohl wichtigste Abgang des Leipziger Clubs ist Dayot Upamecano. Der Franzose wird sich im Sommer dem FC Bayern München anschließen, die den 22 Jahre alten Verteidiger für 42,5 Millionen Euro kauften.

Mittelfeldspieler Hannes Wolf wird nach seiner Leihe an Borussia Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen bleiben und beschert RB Leipzig damit etwas über 9 Millionen Euro. Auch Justin Kluivert, der während seiner Zeit an drei Toren beteiligt war, wird nach Leihende zur AS Rom zurückkehren.

Blick zur TSG Hoffenheim

Bei der TSG 1899 Hoffenheim wird sich im Sommer Sebastian Rudy verabschieden. Der 29-fache Nationalspieler geht nach Leihende voraussichtlich wieder zu Schalke. Auch das Leihgeschäft von Chris Richards wird im Sommer auslaufen und der junge Amerikaner wird zurück an die Säbener Straße kehren.

Dasselbe gilt für Ryan Sessegnon, der seit Oktober bei den Sinsheimern ist und in wenigen Wochen wieder zu seinem Hauptclub Tottenham Hotspur gehen wird. Er dürfte damit einen Neuanfang in der englischen Premier League wagen.

 

 

FC Schalke 04 nach Abstieg vor dem Umbruch

Verständlicherweise ist ein Umbruch nach einer Saison wie dieser für FC Schalke 04 gigantisch. Während schon in der laufenden Spielzeit fünf (ein neuer Rekord) unterschiedliche Trainer an der Seitenlinie standen, wurden einige Spieler zwischenzeitlich suspendiert, was in das Gesamtbild der Schalker Spielzeit passt. Nun stehen etliche Namen fest, die den Gelsenkirchenern in der kommenden Zweitligasaison nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

So sind es Frederik Rönnow und Gonçalo Paciência, zwei Leihgaben aus Frankfurt, die in die hessische Metropole zurückkehren. Nabil Bentaleb wird ebenfalls den Verein verlassen, hat aber bislang keine neue Station ausmachen können. Klaas-Jan Huntelaar wurde als Retter des Vereins geholt, konnte die miserable Saison allerdings auch nicht mehr retten. Im Alter von 37 Jahren wird der Niederländer seine Karriere beenden.

Die Leihe von Verteidiger Sead Kolašinac läuft ebenfalls aus, so wird der 28-jährige mit dem FC Arsenal wieder auf englischem Rasen spielen. Einer der wahrscheinlich interessantesten Größen in dieser Saison war Weston McKennie. Der US-Amerikaner hatte eine überragende Spielzeit bei Juventus Turin und wird nach der Leihe nun für 18,5 Millionen Euro bei der alten Dame bleiben in der Serie A bleiben.

Sonstige interessante Abgänge

Allzu viel Spannendes ist bei den anderen Vereinen vorerst nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass die Bender-Brüder Sven und Lars ihre Karrieren mit 32 beenden werden. Die beiden hatten verschiedene Stationen in der Bundesliga und liefen die letzten Jahre gemeinsam für Bayer 04 Leverkusen auf. Auch bei Eintracht Frankfurt steht ein prominenter Name zur Debatte.

Luka Jovic wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zu den Königlichen nach Madrid zurückkehren. Ob die SGE durch den (möglichen) Einzug in die Champions League den Serben halten kann, ist unklar. Bei Hertha BSC wird das junge Talent Mattéo Guendouzi nach einer soliden Saison zurück zu Arsenal gehen.

In Sachen Trainer und Spieler steht der Bundesliga also ein relativ großer Umbruch bevor. Und auch wenn einige interessante Spieler die Liga verlassen werden, dürfen wir gespannt sein, wer sich ab dem Sommer dafür in Deutschlands höchster Spielklasse wiederfindet.


Aktuelle Transfergerüchte

Transfergerüchte: Borussia Dortmund & Chelsea werfen Auge auf Weghorst

Transfergerüchte Borussia Dortmund: Beginnt nun das Hauen und Stechen um Wout Weghorst, ...

Union Berlin Transfergerüchte: Serdar Dursun - ablösefreier Torjäger im Anflug?

Transfergerüchte Union Berlin: Bundesligist Union Berlin soll gute Chancen auf eine ...

Hertha BSC Transfergerüchte: Engländer locken - Wechselt Cunha zu Leeds United?

Transfergerüchte Hertha BSC: Lockt die Insel? Angeblich bereitet Matheus Cunha seinen ...

BVB Transfergerüchte: Dortmund flirtet mit Marcos Alonso vom FC Chelsea

Transfergerüchte Borussia Dortmund: Bedient sich Bundesligist Borussia Dortmund im Sommer ...

Transfergerüchte: Union Berlin & Hamburger SV im Rennen um Ducksch?

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Buhlt der 1. FC Union Berlin etwa um die Dienste von ...

Union Berlin Transfergerüchte: Eiserne Favorit auf begehrten Genki Haraguchi

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Was läuft da zwischen Genki Haraguchi und ...


Werbung