MotoGP heute im TV

MotoGP live im TV

Bildquelle: Alex Simonini [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Lange Zeit wurden die Rennen der MotoGP live bei Eurosport übertragen. Teils im Pay-TV und teils über die Free-TV-Sparte. Damit ist nun aber Schluss, denn ab der Saison 2019 werden alle Rennen dieser Serie live im Free-TV bei ServusTV zu sehen sein.

Dies führt allerdings auch zu einigen Änderungen, auf die sich die MotoGP-Fans einrichten müssen. Hatte Eurosport noch über das komplette Rennwochenende berichtet, so werden bei ServusTV nicht alle Sessions live übertragen. Dies bedeutet, dass der österreichische TV-Sender erst ab Samstagmittag live von den Rennstrecken berichten wird. Über die Seite servusmotogp.com kann man zwar schon am Freitag reinschalten, allerdings trifft man als MotoGP-Liebhaber hier „nur“ auf einen englischsprachigen Livestream. Und dazu kommt noch, dass dieser nicht in Deutschland zu verfolgen ist, sondern ausschließlich in Österreich.

Das hängt mit den erworbenen Rechtepaketen an, sodass es ServusTV nicht erlaubt ist, an den Freitagen dieses Angebot in Deutschland zu unterbreiten und anzubieten. Für die deutschen MotoGP-Fans heißt das, dass man eine leicht abgespeckte MotoGP Übertragung zu Gesicht bekommen wird. Die Sache hat aber auch etwas Gutes, denn so werden sämtliche Rennen der MotoGP live im TV ausgestrahlt.

Nicht alle Fernsehzuschauer kennen den Sender aus Österreich, der zur Unternehmensgruppe von Red Bull gehört. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ServusTV in Deutschland zu empfangen. Wer also MotoGP heute im TV sehen möchte, dem erklären wir kurz und knapp die Optionen.

Wie empfange ich ServusTV in Deutschland?

 

  • Per Kabelanschluss oder via IPTV über das Internet
  • Via Satellit ist der Sender ServusTV ebenfalls empfangbar
  • Empfang über DVB-T2
  • Per Livestream mit der ServusTV App via Smartphones, Tablets und PC

Viele Nutzer werden wahrscheinlich über einen Kabelanschluss verfügen, sodass der TV-Sender ServusTV bereits abrufbar ist. Wer das Angebot des Fernsehsenders via IPTV abrufen möchte, der wird über das Angebot von Telekom Entertain oder über Vodafone TV versorgt. Ebenso lässt sich das Programm live über die Seite von TV-Spielfilm unter https://tvspielfilm.de streamen. So lässt sich beispielsweise auch MotoGP live im TV realisieren, wenn es denn soweit ist.

Wer über eine Satellitenanlage verfügt, kann ServusTV auch darüber empfangen. Die genaue Frequenz lautet Astra 19.2° Ost auf der Frequenz 12663 MHz H. Es gibt ja eine Menge Menschen, die Satellitenfernsehen nutzen und dementsprechend wäre auch der Empfang der MotoGP über diesen Weg möglich.

Eine weitere Möglichkeit bietet zudem auch noch der Empfang über DVB-T2. Hierbei läuft das Ganze entweder über die bereits integrierte Funktion des TV-Geräts oder man benötigt einen entsprechenden Receiver nebst CI+ Modul, um die Privatsender auch in HD empfangen zu können. Einige Fernsehgeräte haben diese Funktion bereits verbaut, andere hingegen nicht. Daher sollte man sich vor dem Kauf der Gerätschaften beraten lassen.

Aber auch Smartphone-Nutzer haben die Chance MotoGP heute im Fernsehen zu schauen. Dazu wird lediglich die ServusTV App benötigt, welche es für Android und iOS gibt. Die App wird einfach auf das Smartphone geladen und schon lassen sich die Inhalte von ServusTV streamen.

MotoGP live TV auch über Apple TV & Amazon Fire TV

Dies geht im Übrigen auch für Nutzer von Amazon Fire TV. Hierzu muss lediglich die entsprechende App heruntergeladen werden, um anschließend das Programm des TV-Senders streamen zu können. Und auch für User von Apple TV gibt es eine entsprechende App, mit der man nicht nur MotoGP-Rennen sehen kann, sondern eben die komplette TV-Vielfalt von ServusTV genießen kann.

Es gibt also eine Fülle an Möglichkeiten und Optionen, mit denen Ihr MotoGP heute im TV verfolgen könnt. Durch den Wechsel von Eurosport zu Servus TV bekommt Ihr die MotoGP endlich kostenlos zu Gesicht. Mit unseren Tipps sollte dies vor allem für Fans der Rennserie sicherlich ein Anreiz sein, das Spektakel demnächst live zu verfolgen.

Um also keine Termine aus dem MotoGP Rennkalender zu verpassen, benötigt Ihr also keinen großen technischen Schnickschnack. Wir hoffen, Euch mit unseren Tipps ein wenig geholfen zu haben und wünschen zudem auch viel Spaß mit den Rennen, unseren Infos und MotoGP News!

MotoGP Saison 2019 live bei DAZN

Mittlerweile wurde bekannt, dass der Streaming-Anbieter DAZN ebenfalls die neue Saison der MotoGP live übertragen wird. Anders als bei ServusTV überträgt DAZN auch sämtliche Trainings-Sessions der Rennserie. Vor allem eingefleischte Fans freuen sich über diese News sehr.


Werbung