Alle Sieger der Champions League der Frauen

Übersicht aller Sieger der Damen Champions League

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Auch im Frauenfußball gibt es eine Königsklasse: Die UEFA Women’s Champions League! Diese gibt es bereits seit der Saison 2001/02, lief aber zunächst unter der Bezeichnung UEFA Women’s Cup. 2009 folgte dann die Umbenennung in die Champions League. Doch welche Mannschaften waren bislang am erfolgreichsten? Sport-90 liefert die Antwort und zeigt die Liste aller Sieger der Champions League der Frauen. Die führenden Nationen sind hierbei ganz klar Deutschland und Frankreich.

Absoluter Champions League Rekordsieger der Frauen ist Olympique Lyon! Die Französinnen konnten die Königsklasse bereits siebenmal gewinnen (Stand 2021). Wohlgemerkt bei gerade einmal 20 Austragungen des Wettbewerbs. Im Frauenfußball ist Olympique Lyon damit das Gegenstück von Real Madrid, die bei den Männern mit bislang 13 Titeln die Liste der Champions League Sieger klar anführen.

CL-Seriensieger Olympique Lyon als Rekordchampion

Bemerkenswert dabei: Olympique Lyon gewann die Frauen Champions League dabei gleich fünfmal in Folge! Zwischen 2016 bis 2020 triumphierten stets die Französinnen. Sie waren das absolut Maß der Dinge auf dem europäischen Kontinent. Solch eine eindrucksvolle Titelserie kann bei den Männern, wo die Leistungsdichte jedoch weitaus höher und enger ist, kein Team vorweisen.

Die anderen beiden CL-Titel räumte OL 2011 und 2012 ab. Jeweils mit 2:0 triumphierte Lyon im Endspiel, wobei es beide Mal gegen deutsche Teams ging. Erst zog der 1. FFC Turbine Potsdam den Kürzeren, im Folgejahr musste sich der 1. FFC Frankfurt dem Titelhamster aus Frankreich geschlagen geben. Aber blütenweiß ist die Final-Bilanz von Olympique nicht, da auch die zwei Endspiele verloren. Und zwar ebenfalls gegen Klubs aus Deutschland.

Übersicht aller Sieger der Champions League der Frauen

 

SaisonSieger
2001/20021. FFC Frankfurt
2002/2003Umea IK
2003/2004Umea IK
2004/20051. FFC Turbine Potsdam
2005/20061. FFC Frankfurt
2006/2007FC Arsenal
2007/20081. FFC Frankfurt
2008/2009FCR Duisburg
2009/20101. FFC Turbine Potsdam
2010/2011Olympique Lyon
2011/2012Olympique Lyon
2012/2013VfL Wolfsburg
2013/2014VfL Wolfsburg
2014/20151. FFC Frankfurt
2015/2016Olympique Lyon
2016/2017Olympique Lyon
2017/2018Olympique Lyon
2018/2019Olympique Lyon
2019/2020Olympique Lyon
2020/2021FC Barcelona

CL-Sieger der Frauen: Deutschland mit meisten Titeln insgesamt

So behielt Turbine Potsdam in der Saison 2009/10 nach der Umbenennung vom UEFA Women’s Cup in Women’s Champions League im Finale gegen Lyon denkbar knapp und glücklich die Oberhand (7:6 i.E.), Im Jahr 2013 konnte der aufstrebende VfL Wolfsburg OL mit 1:0 bezwingen. Gleichbedeutend mit dem ersten internationalen Erfolg der Wölfe.

Ohnehin sind es die deutschen und französischen Fußballteams, die in der Champions League Siegerliste der Frauen klar den Ton angeben. Denn während die begehrte Trophäe siebenmal nach Frankreich in die Hafenstadt Lyon wanderte, stammte bislang neunmal der Titelträger aus Deutschland. Kein anderes Land stellte öfter als Deutschland den Champions League Gewinner der Frauen.

1. FFC Frankfurt mit 4 CL-Titeln erfolgreichster deutscher Klub

Doch während in Frankreich einzig und allein Olympique Lyon für die Titelgewinne verantwortlich war. Verteilen sich die deutschen Erfolge auf vier Mannschaften. Mit vier CL-Titeln ist der 1. FFC Frankfurt der erfolgreichste deutsche Klub und hinter Rekordsieger Lyon Zweiter der Rangliste. Weitere Titel werden allerdings nicht mehr dazukommen, da der bis heute weiterhin erfolgreichste Frauen-Fußballverein in Deutschland im August 2020 aufgelöst wurde. Frankfurt gewann in der Saison 2001/02 gleich die erste Austragung des Wettbewerbs durch einen 2:0-Erfolg gegen das einst ebenfalls sehr erfolgreiche Umea IK aus Schweden. Weitere CL-Titel errang der 1. FFC Frankfurt 2006, 2008 und 2015.

Weitere deutsche CL-Sieger im Frauen-Fußball sind in chronologischer Reihenfolge Turbine Potsdam, die 2005 und 2010 den prestigeträchtigen Europapokalwettbewerb gewannen, der nicht mehr existente FCR 2001 Duisburg, der 2009 siegte, sowie der VfL Wolfsburg. Die Niedersachen triumphierten 2013 und konnte ein Jahr später den Titel erfolgreich verteidigen.

VfL Wolfsburg: 3 verlorene CL-Finale gegen Lyon in 5 Jahren

Die Frauen des VfL Wolfsburg hatten dabei aber noch öfter die beste Gelegenheit, die Frauen Champions League zu gewinnen. Schließlich standen die Wölfinnen insgesamt fünfmal im Endspiel. Doch dreimal verließ man seit dem letzten Titelgewinn als Verlierer den Platz. So geschehen 2016, 2018 und 2020 - natürlich stets gegen Olympique Lyon!

 

 

Abgesehen von Lyon (7), 1. FFC Frankfurt (4) sowie dem VfL Wolfsburg und Turbine Potsdam (beide 2) hat bisher nur noch ein weiteres Team die Frauen Champions League im Fußball mehr als einmal gewonnen. Die Rede ist von Umea IK! Der Klub aus Schweden, mittlerweile in der fußballerischen Versenkung verschwunden, war 2005 und 2008 erfolgreich.

CL-Frauen: Titelgewinne auch für Arsenal & FC Barcelona

Abgerundet wird die Liste der Champions League Sieger der Frauen von zwei sehr namhaften Klubs mit hohem internationalem Bekanntheitsgrad. Die Rede ist vom FC Arsenal (bzw. Arsenal LFC) aus England und dem spanischen Vertreter FC Barcelona. Die Ladies des FC Arsenal konnten 2007 den Henkelpott in die Höhe ragen. Die Barça-Frauen waren dagegen erst 2021 siegreich. Sie bezwangen den FC Chelsea souverän mit 4:0 und nahmen als erstes Team aus Spanien Platz auf dem europäischen Thron im Frauen-Fußball.

Interessant dabei: Erst zum zweiten Mal überhaupt in der 20-jährigen Historie der Frauen Champions League schaffte es 2021 weder ein Team aus Deutschland noch aus Spanien ins Endspiel. Ohnehin bahnt sich im Frauen-Fußball langsam, aber sicher eine Verschiebung der Machtverhältnisse an. Vor allem in England wird kräftig aufgerüstet, aber auch die Frauen-Team des FC Barcelona oder Paris St. Germain verfolgen sehr hohe Ambitionen. Es ist damit zu rechnen, dass es in Zukunft noch des Öfteren Barça, PSG oder englische Klubs auf die CL-Siegerliste schaffen.

CL der Frauen: Deutsche Dominanz bröckelt

Doch bis England oder Spanien Deutschland in der Frauen Champions League als erfolgreichste Nation ablösen, wird es noch einige Jahre dauern. Zumal es auch in der Frauen-Bundesliga mit dem VfL Wolfsburg und FC Bayern zwei internationale Top-Teams gibt, die auch weiterhin zum engeren Favoritenkreis dazugezählt werden müssen.

Ob es dagegen noch einmal eine Mannschaft wie Olympique Lyon im Frauen-Fußball gibt, die solch eine Dominanz ausstrahlt, ist hingegen zu bezweifeln. Denn die Spitze ist enger zusammengerückt und es gibt mehrere Teams - einschließlich OL -, die sich jedes Jahr berechtigte Hoffnungen auf den CL-Titel machen dürfen.


Werbung