Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung


Finde hier ein neues Casino

Werbung
Werbung


Interessante Tipps


Union Berlin scheidet aus! 1:1 gegen Slavia Prag zu wenig - Max Kruse tobt

Union Berlin mit Remis gegen Slavia Prag

Bildquelle: Harleypaul on Tour [], (Bild bearbeitet)

Aus und vorbei: Der 1. FC Union Berlin kam im „Endspiel“ der UEFA Europa Conference League gegen Slavia Prag nicht über ein 1:1 aus. Zu wenig für die Eisernen, deren Abenteuer Europapokal damit frühzeitig endet. Ein Sieg hatten sich die Köpenicker gegen die Tschechen auch nicht verdient, die sich im Offensivspiel ideenlos präsentierten. Max Kruse fand klare Worte.

Nur ein Sieg hätte dem 1. FC Union Berlin das Überwintern auf europäischer Bühne gesichert. Doch gegen ein cleveres und diszipliniertes Slavia Prag reichte es im Berliner Olympiastadion vor nur 5.000 zugelassenen Zuschauern nur zu einem 1:1. Nach torloser 1. Halbzeit brachte Ivan Schranz (50.) kurz nach Wiederbeginn und einem dicken Abwehrbock von Timo Baumgartl die Gäste aus Tschechien in Front.

Max Kruse übt Kritik: „Zu wenig, viel zu wenig“

Der 1. FCU schlug zwar in Person von Max Kruse (64.) nach einer Ecke zurück und antwortete prompt, doch mehr als der Ausgleichstreffer sollte dem Bundesligisten nicht glücken. Auch, weil die Berliner offensiv viel zu wenig Gefahr ausstrahlten und Akzente setzen konnten. In der Schlussphase versuchten es die Eisernen mit der Brechstange und drängten auf den entscheidenden Treffer. Doch lange, hohe Bälle stellten sich schnell als das falsche taktisches Mittel heraus.

Sehr zum Ärger von Kruse, der sich nach Abpfiff über die Spielweise seiner Mannschaft nach seinem Ausgleichstreffer und das blinde, planlose Anrennen am „RTL“-Mikrofon aufregte: „Wir haben nur versucht, die Bälle vorne irgendwo hinzuschlagen. Auch nach dem Tor, wo man auch erst nach der Mittellinie versuchen könnte, eine Flanke reinzubringen. Das wäre vielleicht gefährlicher gewesen, als den Ball nur hinten rauszuhauen. Insgesamt war es zu wenig, viel zu wenig.“

Kaum Chancen für Union Berlin

Der Defensivverbund von Slavia Prag, dass sich durch das Remis den 2. Platz hinter Gruppensieger Feyenoord Rotterdam sicherte, ließ sich damit nicht wirklich in Gefahr bringen. Die Tschechen verteidigten souverän und gewährten Union Berlin kaum gute Möglichkeiten.

 

 

Im ersten Durchgang, den der 1. FC Union noch gut begann, hatte Kruse mit einem abgefälschten Schuss noch die beste Möglichkeit. Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte, die die Eisernen schwungvoll begannen, ließen Baumgartl und Stoßstürmer Taiwo Awoniyi eine Doppelchance liegen.

Awoniyi abgemeldet - Holes scheitert an der Latte

Insgesamt war es zu wenig, um die Defensive des Tabellenführers in Tschechin in Verlegenheit zu bringen. Torjäger Awoniyi, der in der Bundesliga schon neunmal getroffen hat, war weitestgehend abgemeldet. Auch die eigenwechselten Offensivkräfte Andreas Voglsammer und Kevin Behrens blieben wirkungslos.

Slavia Prag, das im Hinspiel mit 3:1 die Oberhand behielten, hätte derweil schon in der 34. Minute in Führung gehen können. Doch nach Unordnung der Unioner Hintermannschaft traf Tomas Holes mit einem Schlenzer von der Strafraumkante den Querbalken.


Europa Conference League heute

AS Rom und Feyenoord Rotterdam stehen im Finale! Mourinho sorgt für Novum

Die Protagonisten für das erste Endspiel der Conference League stehen fest. Die AS Rom und ...

Feyenoord feiert wildes 3:2 gegen Marseille! AS Rom holt 1:1 bei Leicester

Der Conference League stehen spannende Halbfinale-Rückspiele ins Haus. Denn nach den ...

Bitteres Aus für PSV & Götze gegen Leicester! AS Rom stürmt ins Halbfinale

Die PSV Eindhoven muss ein bitteres Viertelfinal-Aus in der Conference League verkraften. ...

PSV mit Götze torlos in Leicester - Pleite für AS Rom - Feyenoord mit wildem Remis

In der Conference League darf sich Mario Götze mit PSV Eindhoven weiterhin Chancen auf den ...

Starker Götze führt PSV Eindhoven ins Viertelfinale! Auch Roma, Leicester & Marseille weiter

Am gestrigen Abend standen die Rückspiele in der UEFA Europa Conference League auf dem ...

PSV mit wildem 4:4 gegen Kopenhagen - Leicester, Marseille, Feyenoord feiern Siege

Torfestival in der UEFA Europa Conference League im Spiel zwischen der PSV Eindhoven und dem FC ...


Werbung