WWE: Traummatch zwischen Shawn Michaels und Daniel Bryan?


Traummatch zwischen Shawn Michaels und Daniel Bryan?

Der „Heartbreak Kid“ Shawn Michaels in einem direkten Kampf gegen WWE-Champion Daniel Bryan? Soweit wird es wohl leider nicht kommen. Bryan muss ohnehin nach einem operativen Eingriff am Nacken wochenlang aussetzen.

Der ehemalige Wrestling-Ringkommentator Jim Ross hatte im letzten Ross Report Podcast Shawn Michaels zu Gast und konfrontierte den „Heartbreak Kid“ mit der Tatsache, dass sich viele WWE-Fans ein Kampf zwischen ihm und dem amtierenden WWE World Heayweight Champion Daniel Bryan wünschen würden. Allein die Vorstellung eines Fights zwischen dem mittlerweile 48-jährigen Shawn Michaels und dessen „Zögling“ Bryan lässt die Fan-Augen leuchten.

Wie der „Heartbreak Kid“ erklärte, wird er immer wieder auf dieses Traummatch angesprochen, wenn er zu Gast einer WWE-Show ist. Doch es wird wohl ein Wunsch bleiben, zumal Michaels zu verstehen gab, dass er seit seinem Karriereende vor fünf Jahren keine Anstalten für ein Comeback im Ring gemacht hat.

Dabei sind der „Heartbreak Kid“ und Daniel Bryan nicht ganz unschuldig, dass über ein direktes Duell der beiden Superstars immer wieder spekuliert wird. Schließlich gerieten sie öfter in der WWE aneinander. So war es Michaels, der Bryan im vergangenen Oktober beim Hell in A Cell Pay-per-View den WWE-Titel kostete. Bryan rächte sich wenig später und nahm den „Heartbreak Kid“ bei einer Ausgabe von Monday Night RAW in den gefürchteten Yes-Lock. Die Idee hierfür soll übrigens Shawn selber gehabt haben. Doch mehr war und wird auch nicht sein, gab Michaels zu verstehen, womit das Thema eines Matches wohl vom Tisch ist.

Daniel Bryan mit operativen Eingriff

Daniel Bryan ist ohnehin erstmal für die kommenden Wochen außer Gefecht gesetzt. Der WWE-Champion musste sich am Donnerstag in Pittsburgh einen operativen Eingriff am Nacken unterziehen, bei dem ein eingeklemmter Nerv an der Wurzel gelockert wurde. Die OP war dringend notwendig, da für Bryan sonst die Gefahr bestanden hätte, einen Bandscheibenvorfall zu erleiden. Der 32-Jährige hat den Eingriff gut überstanden, hat wieder Gefühl in den Händen und befindet sich auch schon wieder auf den Beinen. Doch Daniel Bryan muss vorerst eine Halskrause tragen und bleibt noch für ein bis zwei Tage im Krankenhaus.

Wann der World Heavyweight Champion sein Comeback feiern wird, steht noch in den Sternen. Die WWE hat keinen genauen Zeitpunkt genannt, doch im Normalfall liegt die Ausfallzeit nach einem Eingriff dieser Art bei acht bis zwölf Wochen. Am Montag wird es von der WWE bei der RAW-Aufzeichnung in London ein offizielles Update geben.