WWE: Randy Orton stellt sich vor Survivor Series gegen die Authority


Randy Orton kurz vor Survivor Series

Lange Zeit galt Randy Orton als das Gesicht der WWE! Mit ihm wollte die Authority in die Zukunft schreiten, nun kommt alles ganz anders. Die Viper bezieht Stellung und hat den Bruch mit der Autorität herbeigeführt.

Nachdem es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Spannungen zwischen Seth Rollins und Randy Orton kam, fand die Auseinandersetzung in der vergangenen RAW-Sendung ihren Höhepunkt, als Orton ein Match gegen den Architekten des Shield forderte. Bereits vergangene Woche mischte sich die Viper ein und verpasste Seth Rollins aus dem Nichts einen harten RKO.

 

Und auch bei RAW sollte es für Seth Rollins zu einem Déjà –vu für Seth Rollins kommen, denn sein eigentlicher Partner bei der Authority verpasste ihm abermals einen RKO.

Aber eins nach dem anderen, nachdem Triple H dem Intercontinental Champion Dolph Ziggler ein unmoralisches Angebot unterbreitete und dieser die Offerte ausschlug, setzte die Autorität ein Titelkampf gegen Seth Rollins an. Schnell war klar, dass Ziggler kaum eine Chance gegen die Übermacht haben wird, auch wenn er sich tapfer wehrte.

Am Ende hatte Rollins seinen Gegner so weit, um ihm den Rest zu geben, als Randy Orton sich in das Duell einmischte und seinem Kollegen von der Authority seinen legendären RKO verpasste und somit Dolph Ziggler vor dem Titelverlust bewahrte. Aber das sollte noch nicht alles sein, denn die Viper forderte lautstark ein Match gegen Seth Rollins ein, was er schlussendlich auch bekam.

Orton vs. Rollins - Entscheidung gegen die Authority

Einzige Bedingung vonseiten Triple H war, dass nach dem Match alle Meinungsverschiedenheiten vergessen und vergeben sein müssen. Mit Hinblick auf Survivor Series in der Nacht vom 23. Zum 24. November eine weise Entscheidung, jedoch äußerte Stephanie McMahon ihre Bedenken. Und sie sollte recht behalten.

Viel steht bei Survivor Series für die Authority auf dem Spiel, denn sollten sie das Tag-Team-Match gegen das Team Cena verlieren, dann wird man keine Macht mehr in der WWE haben. Diese Entscheidung traf Vince McMahon höchstpersönlich, der sich seit Längerem im Ring blicken ließ.

Für Randy Orton war das Hauptmatch an diesem Abend die ultimative Möglichkeit, um seinen Widersacher endlich zu zeigen, wer das Gesicht der WWE ist. So kam es, wie es kommen musste, die Viper kontrollierte das harte Duell der beiden WWE-Superstars und stand kurz vor dem Sieg, als Seth Rollins seinen Gegner einrollte und den Sieg davontrug. Für Randy Orton war das nur schwer zu ertragen, was man ihm nur allzu leicht ansehen konnte.

 

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

 

Im Anschluss des Matchs ging es drunter und drüber, und auch wenn es augenblicklich so aussah, als wenn sich die Viper als fairer Verlierer zeigen würde, so täuschte er doch alle. Zunächst wog er Kane, Triple H, Joey Mercury, Jamie Noble und Seth Rollins in Sicherheit, bevor er dann doch sein wahres Gesicht zeigte und das ehemalige Shield-Mitglied erneut einen RKO verpasste.

Dies sollte Folgen haben, denn auch vor Triple H machte er nicht Halt, auch wenn dieser versuchte seinen Schützling zu beruhigen. Es blieb beim Versuch, denn ab dem Moment, als Orton seinen Boss anpackte, war klar, auf welche Seite er sich stellen würde. Und zwar, auf seine eigene Seite! Im weiteren Verlauf ging die bissige Viper auf alle Authority-Mitglieder los und kannte weder Freund noch Feind.

Team Cena mit Randy Orton?

Seth Rollins und seine Anhängerschaft konnten die Viper unter Kontrolle bekommen, sodass Randy Orton noch einen Curb Stomp auf der Ringtreppe einstecken musste, die eine blutige Wunde hinterließ. Triple H hatte keine andere Wahl, als seinen Handlangern den Befehl zu geben, ihn fertigzumachen.

Für das Team Authority bedeutet dies nun, dass sie bei Survivor Series ohne Randy Orton antreten müssen. Wahrscheinlich wird sich die Viper dem Team von John Cena anschließen, um Rache an Seth Rollins nehmen zu können. Triple H und Stephanie McMahon haben derweil Gespräche mit verschiedenen WWE-Superstars geführt, um sie in ihr Team zu locken. Unter ihnen befindet sich beispielsweise auch Rusev. Lana hat ihre Entscheidung noch nicht mitgeteilt, aber es wäre denkbar, dass der bulgarische Riese sich der Authority anschließen wird.

Aufseiten von Team Cena wird The Big Show und Dolph Ziggler sich gegen die Authority stellen. Die nächsten zwei Wochen dürften also spannend werden, denn noch sind nicht alle Teammitglieder bestimmt worden. Es dürfte jedoch die härteste Tag-Team-Schlacht in der Geschichte der Survivor Series werden, die das WWE-Universum je zu Gesicht bekam.

Ihr könnt das Spektakel live auf Maxdome verfolgen. Wie immer laden Euch die Banner zu Maxdome in den kommenden Berichten ein, das Highlight der WWE im November vorzubestellen.