DKB Bundesliga: THW Kiel jagt Niklas Landin


Landin vor Absprung bei den Rhein-Neckar Löwen

Der THW Kiel scheint Geschmack an Spielern der Rhein-Neckar Löwen gefunden zu haben. Nachdem bereits Nationalspieler Uwe Gensheimer auf der Wunschliste des Rekordmeisters ganz oben steht, sollen die Zebras nun ein Auge auf Torhüter Niklas Landin geworfen haben, wie der Umworbene selber bestätigt. Doch auch in Frankreich ist der dänische Nationalkeeper begehrt.

Das Management der Rhein-Neckar Löwen hat in den letzten Wochen und Monaten viel zu tun gehabt und dabei aber eine sehr gute Arbeit geleistet. Denn schließlich konnten die Mannheimer die auslaufenden Verträge von Andy Schmid, Patrick Groetzki oder Bjarte Myrhol allesamt verlängern und auch bei Uwe Gensheimer sieht es gut aus.

Der Starspieler soll sich trotz lukrativer Angebote vom THW Kiel und dem FC Barcelona für einen Verbleib bei den Löwen entschieden haben. In Kürze soll Vollzug gemeldet werden. Doch noch ist nichts in trockenen Tüchern und prompt wird an einem neuen Tisch der nächste Transferpoker eröffnet. Diesmal ist Niklas Landin das Objekt der Begierde.

Wie das dänische Portal „bt.dk“ unter Berufung auf die dänische Zeitung „Jyllands Posten“ berichtet, soll der Goalie zwei Anfragen von anderen Klubs haben. Dabei handelt es sich um den THW Kiel und Paris St. Germain. „Kiel und Paris Handball haben meinen Agenten angesprochen“, erklärte Landin und schickte gleich ein paar beruhigende Worte hinterher: „Es gibt keine Verhandlungen. Sie wollten sich nur über meine Pläne erkundigen.“

Wechsel zu Paris oder Kiel?

Bei den Rhein-Neckar Löwen hat der 24-Jährige, der letztes Jahr aus Svendborg nach Mannheim gewechselt war, noch einen langfristigen Vertrag bis 2015. Doch das will bekanntermaßen nichts heißen, zumal der dänische Nationalkeeper sich durchaus vorstellen kann, in Zukunft bei einem Spitzenteam wie dem THW Kiel oder Paris St. Germain zwischen den Pfosten zu stehen. „Es wäre cool. Für einen solchen Verein zu spielen, aber jetzt fühle ich mich großartig bei den Rhein-Neckar Löwen.“

Sollten sich der THW oder PSG Handball ernsthaft um eine Verpflichtung bemühen und Landin ein lukratives Angebot unterbreiten, müssten sich die Löwen mächtig strecken, um den Torhüter, der 2012 mit Dänemark Europameister wurde, nicht an die Konkurrenz zu verlieren.