DKB Bundesliga: Derbywoche in Berlin, Göppingen & Kiel


Drei Derbys am 22. Spieltag in der DKB Bundesliga

Zur Ouvertüre des 22. Spieltags der DKB Bundesliga dürfen sich die Fans gleich auf drei heiße Derbys freuen. Schauplatz am Mittwoch sind Berlin, Mannheim und Lemgo. Der THW Kiel steht derweil vor einer Pflichtaufgabe.

In der Berliner Max-Schmeling-Halle kommt es zum emotionalen Ost-Derby der Füchse Berlin gegen den SC Magdeburg. Die Füchse waren am Sonntag noch in der EHF-Cup-Gruppenphase aktiv und siegten gegen das französische Spitzenteam Chambery Savoie Handball 30:27. Doch direkt nach dem Spiel galt die volle Konzentration dem Spiel gegen Magdeburg: „Nach dem Abpfiff ging unser Fokus sofort auf Magdeburg“, so Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson.

Er ist sich der Bedeutung des Derbys bewusst: „Das Derby hat immer einen eigenen Charakter. Wir sind sehr froh, dass wir zwei Siege nach der EM-Pause haben. Das gibt uns Selbstvertrauen, um am Mittwoch ein gutes Spiel zu liefern. Dann haben wir auch eine Chance zu gewinnen.“ Aber die Gäste werden keineswegs unterschätzt, gelten die Magdeburger doch als deckungsstarke Mannschaft mit zwei Top-Torhütern und schnellen Außen. Für ein heißes Derby ist also gesorgt!

Auch in Mannheim steht ein Derby auf dem Programm, wenn die Rhein-Neckar Löwen gegen Frisch auf Göppingen im baden-württembergischen Nachbarschaftsduell aufeinandertreffen. In den vergangenen Jahren waren die Duelle immer eng, spannend und aufregend. Alles, was ein Derby eben ausmacht. Gleiches darf auch für das kommende Aufeinandertreffen erwartet werden.

Lemgo im Westfalen Derby gegen Minden

„Es waren in den letzten Jahren gegen Göppingen meist enge, harte Spiele. Und es wird auch diesmal keine leichte Aufgabe“, prognostiziert Löwen-Kapitän Uwe Gensheimer und ergänzt: „Aber wir wollen die Partie natürlich gewinnen. So wie jedes Bundesligaspiel.“ Und dass die Löwen richtig gut drauf sind, bewiesen sie erst letzte Woche mit dem Sieg in Flensburg. Auf dem Papier ist der Tabellendritte der DKB Bundesliga klarer Favorit, zumal die Göppinger nur auf dem zwölften Platz stehen. Doch die Formkurve zeigt nach oben, denn Göppingen tankte durch das Unentschieden gegen Flensburg und den Sieg in Magdeburg Selbstbewusstsein.

Das dritte Derby steigt in Lemgo, wo der TBV Lemgo den GWD Minden empfängt. Bisher konnten die Gäste noch kein Auswärtsspiel in der Saison gewinnen und werden alles daran setzen, dass dies endlich gelingt. Aber Lemgo ist seit vier Heimspielen ungeschlagen und will seinerseits ihre Serie ausbauen.

Auch der THW Kiel ist am Mittwoch noch im Einsatz, wobei alles andere als ein klarer Erfolg des Spitzenreiters gegen den ThSV Eisenach eine Überraschungwäre.