Transfergerüchte: Werder Bremen an Thanos Petsos dran - Djilobodji zum VfB Stuttgart?


Bremen an Petsos interessiert - Stuttgart will Djilobodji

Das Transferfenster ist noch bis Ende Januar geöffnet und das Transferkarussell rotiert erwartungsgemäß schnell. Mit dabei: Werder Bremen und der VfB Stuttgart! Vor allem Werder Bremen schaut sich intensiv nach kostengünstigen Verstärkungen um, die im besten Falle sofort einschlagen sollen.

Und auch beim VfB Stuttgart macht man sich Gedanken um mögliche Verstärkungen für die Rückrunde. So soll man einen Spieler auf dem Zettel haben, der beim FC Chelsea unter Vertrag steht, aber dort noch nicht zum Zuge kam! Lediglich ein Spiel im League Cup konnte Papy Djilobodji für die Blues verbuchen. Der 27-jährige Senegalese kam erst im September vom FC Nantes an die Stamford Bridge, wo er noch einen Vertrag bis Ende Juni 2019 besitzt.

Beim VfB Stuttgart soll er die löchrige Abwehr der Schwaben verstärken, wenn es nach dem Willen von Trainer Jürgen Kramny geht. Laut dem TV-Sender Sky soll man am Neckar starkes Interesse haben, den Innenverteidiger in die Mercedes-Benz Arena zu locken. Stellt sich nur die Frage, ob man sich bei klammer Stuttgarter Kasse leisten kann oder ob ein Leihgeschäft mit Kaufoption nicht die sinnvollere Variante darstellen würde.

Zweifelsfrei könnte Papy Djilobodji am Neckar die erhoffte Verstärkung darstellen, nach der man dringend sucht. Zudem würde der 27-jährige beim VfB Stuttgart die erhoffte Spielpraxis sammeln, welche ihm beim FC Chelsea verwehrt blieb.

Beim SV Werder Bremen sucht man ebenfalls nach passenden Verstärkungen, die noch im Winter zum Klub von der Weser wechseln sollen. Ein Spieler, der aktuell in den Transfergerüchten auftaucht, lautet Thanos Petsos und steht beim SK Rapid Wien unter Vertrag.

Der 24-jährige Grieche könnte im defensiven Mittelfeld bei den Werderanern für mehr Stabilität und Kreativität sorgen. Mit einem Marktwert von rund 1,5 Millionen Euro wäre der in Düsseldorf geborene griechische Nationalspieler sicherlich auch für Werder Bremen erschwinglich!

Thanos Petsos als Verstärkung zu Werder Bremen?

Sein Vertrag bei Rapid Wien läuft noch bis Ende Juni 2016, sodass erwartet wird, dass Thanos Petsos für eine geringe Ablösesumme tatsächlich den Verein wechseln darf. Neben Werder Bremen soll nun auch Olympiakos Piräus Interesse am 24-jährigen Rechtsfuß haben.

In Deutschland ist Petsos kein Unbekannter, denn er entstammt aus der Jugend von Bayer Leverkusen, wo er auch für die Profis auflief. Weitere Zwischenstationen waren der 1. FC Kaiserslautern und Greuther Fürth, ehe er zum SK Rapid Wien wechselte.

Ein Wechsel scheint so gut wie sicher zu sein. Wohin es den defensiven Mittelfeldspieler jedoch verschlägt, muss abgewartet werden.

 

Bildquelle

By Steindy (talk) 12:16, 8 December 2015 (UTC) (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)