Transfergerüchte: Bremen an Taider dran - Buhlt Darmstadt 98 um Abdellaoue?


Abdellaoue zu Darmstadt - Bremen will Taider

Beim SV Darmstadt 98 plant man weiterhin den Kader für die neue Saison in der Bundesliga. So bringen verschiedene Zeitungen und Medien Mohammed Abdellaoue in Verbindung mit dem Aufsteiger, der beim VfB Stuttgart schon seit Längerem auf dem Abstellgleis steht.

Werder Bremen hingegen sucht momentan ebenfalls nach Verstärkungen und hat scheinbar ein Auge auf Saphir Taider geworfen, der bei Inter Mailand unter Vertrag steht. Medienberichten zufolge soll der Algerier beim italienischen Spitzenklub keine Zukunft mehr haben. Zuletzt war er an US Sassuolo ausgeliehen, wo er in der vergangenen Saison 27 Partien absolvierte.

 

Dort gelangen ihm 3 Treffer und 3 Torvorlagen, während er 7 Gelbe Karten und einen Platzverweis hinnehmen musste. Der 23-jährige wechselte 2013 für 7,5 Millionen Euro vom FC Bologna zu Inter Mailand, wo ihm allerdings nie der Durchbruch gelang. Immer wieder wurde Saphir Taider ausgeliehen (FC Southampton u. Sassuolo)! In England blieb er jedoch nur drei Wochen, ehe er wieder an Inter Mailand zurückgegeben wurde. Nun soll Werder Bremen den zentralen Mittelfeldspieler ins Visier genommen haben.

Das Budget für einen Transfer wäre bei den Niedersachsen nach dem Verkauf von di Santo vorhanden, allerdings weiß man im Klub auch, dass ebenso ein neuer Stürmer benötigt wird. Der Marktwert von Taider liegt bei rund 6 Millionen Euro. So viel Geld möchte man wahrscheinlich nicht ausgeben, sodass eventuell auch ein Leihgeschäft mit Kaufoption von Interesse wäre.

Ein interessantes Transfergerücht um Mohammed Abdellaoue macht derzeit die Runde beim SV Darmstadt 98. So hat Darmstadt-Coach Schuster bereits gegenüber der „Bild“ verlauten lassen, dass er mit dem 29-jährigen Norweger telefoniert habe, und schließt zugleich ein erstes Kennenlernen nicht aus.

Der Mittelstürmer saß bereits beim Testspiel gegen Betis Sevilla (3:1-Sieg Darmstadt 98) auf der Tribüne, was die Offiziellen der Lilien jedoch nicht wussten. Damit erhärten sich die Anzeichen, dass der norwegische Nationalspieler selbst Interesse an einem Wechsel vom VfB Stuttgart zum SV Darmstadt 98 hegt.

Mohammed Abdellaoue einer für Darmstadt 98?

Bei den Stuttgartern wurde Mohammed Abdellaoue vom Trainingsbetrieb freigestellt. Er kann sich einen neuen Klub suchen. Für Darmstadt würde en Transfer durchaus Sinn machen, auch wenn der Linksfuß sicherlich etwas Anlaufzeit benötigt. Dass er ein treffsicherer Stürmer ist, hat er zu seiner Zeit bei Hannover 96 bewiesen.

Dort gelangen ihm in 102 Partien satte 35 Tore, während er 10 Treffer vorbereiten konnte. Neben Abdellaoue rückt auch Sandro Wagner ins Visier der Lilien. Der Stürmer von Hertha BSC kann sich ebenfalls wie Abdellaoue einen neuen Verein suchen. Beide Akteure wären relativ günstig zu haben, wenn nicht sogar ablösefrei.

 

Bildquelle

jeollo von http://www.vfb-exklusiv.de [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz