Transfergerüchte: VfL Wolfsburg wirbt um Alexandre Lacazette & Patrick Twumasi


Wolfsburg wirbt um Lacazette und Twumasi

Erneut dreht sich wieder alles um die Transfergerüchte des VfL Wolfsburg, die abermals zwei Spieler auf dem Zettel haben sollen. Gesucht wird nach einem Stürmer, der den Wölfen im besten Falle sofort weiterhelfen könnte.

So bringt der Transferguru Gianluca di Marzio einen recht interessanten jungen Ghanaer ins Spiel, der aktuell beim FC Astana in Kasachstan unter Vertrag steht und 21-jahre alt ist. Die Rede ist von Patrick Twumasi! Ebenso bringt die „WAZ“ Alexandre Lacazette mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung, der allerdings nicht günstig zu haben sein wird.

 

Alexandre Lacazette spielte eine bärenstarke Vorsaison und kam in 33 Spielen der Ligue 1 zu 27 Toren und 8 Torvorlagen. Seine Form konnte der 24-jährige Franzose nicht in die neue Saison mitnehmen, wo er in 17 Spielen 7 Mal traf. Allerdings ist die Saison noch lang, sodass sich der Mittelstürmer noch steigern könnte.

Mit einem Marktwert von 30 Millionen Euro kann man sich schon fast denken, dass die Wölfe tief in die Tasche greifen müssten, um den Rechtsfuß nach Niedersachsen lotsen zu können. Alexandre Lacazette selbst scheint einem Transfer generell nicht abgeneigt zu sein, jedoch hat auch Newcastle United und der FC Chelsea ihre Fühler nach Lacazette ausgestreckt.

Olympique Lyon soll jedoch ein Angebot in Höhe von 25-30 Millionen Euro von Newcastle United angenommen haben, was etwas verwunderlich ist, denn das Arbeitspapier von Lacazette wurde erst im August 2015 um weitere vier Jahre verlängert. Wie dem auch sei, der VfL Wolfsburg sieht sich finanzstarker Konkurrenz gegenüber und müsste sich wohl sehr strecken, um Alexandre Lacazette in die VW-Stadt zu locken.

Bei einem anderen Spieler könnte es etwas einfacher zur Sache gehen. So soll Patrick Twumasi ins Visier des VfL Wolfsburg geraten sein, so jedenfalls der heutige Bericht von Gianluca di Marzio. Die Gespräche sind angeblich weit fortgeschritten, sodass man angeblich kurz vor dem Transferabschluss steht.

Patrick Twumasi als Backup für Bendtner?

Twumasi steht aktuell beim FC Astana in Kasachstan unter Vertrag und wo er für dessen Klub in 100 Pflichtspielen 43 Mal einnetzen konnte. Patrick Twumasi wäre die kostengünstigere Alternative im Vergleich zu Lacazette, denn sein Marktwert beträgt laut Transfermarkt.de 900.000 Euro. Der Rechtsaußen könnte auch in der Sturmspitze eingesetzt werden und somit als Backup für Nicklas Bendtner fungieren, wenn dieser die Wölfe nicht verlässt.

Mit seinen 21 Jahren steht der Jungspund aus Ghana noch am Anfang seiner Karriere und der VfL Wolfsburg könnte sein Sprungbrett werden. Man muss die Entwicklung des U20-Nationalspielers von Ghana abwarten und schauen, ob er tatsächlich auf lange Sicht die erhoffte Verstärkung ist, die Wolfsburg in der Bundesliga benötigt.

 

Bildquelle

By Jejecam (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)