Transfergerüchte: Wolfsburg denkt an Erkin - Bremen mit Interesse an Yatabaré


Werder an Yatabaré dran - Wolfsburg denkt an Erkin

Der VfL Wolfsburg soll laut türkischen Medienberichten an Caner Erkin interessiert sein, der momentan beim türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul unter Vertrag steht. Aber auch andere Bundesligisten sollen ihre Fühler nach dem türkischen Nationalspieler ausgestreckt haben, sodass sich die Wölfe in illustrer Runde befinden.

Bei Werder Bremen macht man sich derweil um Ogenyi Eddy Onazi von Lazio Rom Gedanken. Bisher konnte man sich nicht auf ein Leihgeschäft einigen, sodass nun anscheinend Plan B aus der Schublade geholt wird. Sambou Yatabaré heißt der junge Mann, der in der belgischen Liga für Standard Lüttich auf dem Platz steht.

 

Der 26-jährige Nationalspieler Malis ist allerdings nur von Olympiakos Piräus zu Standard Lüttich ausgeliehen und wird den Klub am Ende der Saison in Richtung Griechenland verlassen. Die Medien berichten über ein vermeintliches Interesse von Werder Bremen, welches im Fall der Fälle, sollte der Transfer von Onazi nicht klappen, einen Transfer von Sambou Yatabaré vorsieht.

Die 1,90m große Kante könnte das Bremer Kreativspiel vorantreiben, wobei der Rechtsfuß auch für mehr Torgefahr sorgen könnte. Mit einem Marktwert von aktuell 1,5 Millionen Euro wäre Sambou Yatabaré auch für die klamme Bremer Kasse ein Ziel, welches realisiert werden dürfte.

Bei Standard Lüttich kam der Rechtsfuß in der laufenden Saison auf 13 Einsätze, wobei ihm eine Torvorlage gelang. Das sind keine herausragenden Werte, aber mit seiner Präsenz dürfte er das Spiel von Werder Bremen zudem auch mehr Stabilität verleihen.

Beim VfL Wolfsburg sieht die Lage etwas anders aus. Das Geld, um neue Spieler zu verpflichten, ist vorhanden, nur konnte man bisher keinen nennenswerten Transfer zum Abschluss bringen. Nun soll allerdings Caner Erkin von Fenerbahce Istanbul das Interesse der Wölfe geweckt haben.

Schalke 04 und Leverkusen ebenfalls an Erkin interessiert?

Der 27-jährige Linksverteidiger steht beim Klub aus der türkischen Süper Lig bereits seit 2010 unter Vertrag. Aktuell sollen wohl Vertragsgespräche zwischen dem Spieler und dem türkischen Spitzenklub stattfinden, in die sich angeblich der VfL Wolfsburg eingeschaltet haben soll.

Neben den Wolfsburgern wird auch dem FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen starkes Interesse am Linksfuß nachgesagt werden. Aktuell beträgt sein Marktwert 11 Millionen Euro, während sein Vertrag am Saisonende ausläuft. Caner Erkin könnte also vergleichsweise für eine recht geringe Ablöse Fenerbahce Istanbul in Richtung Bundesliga verlassen.

In dieser Saison bestritt der 27-jährige türkische Nationalspieler 19 Pflichtspiele für Fenerbahce, in denen ihm ein Tor und 6 Torvorlagen gelangen. Caner Erkin kann nicht nur als Linksverteidiger aufgeboten werden, sondern auch im zentralen Mittelfeld und als Linksaußen. Es bleibt abzuwarten, was an diesem Transfergerücht tatsächlich dran ist!

 

Bildquelle

By Ultraslansi (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)