Transfergerüchte: Santa Cruz Thema bei E. Frankfurt - Moritz vor Abschied bei Mainz 05


Santa Cruz zu Eintracht Frankfurt - Moritz verlässt Mainz 05

Was läuft da zwischen Roque Santa Cruz und Eintracht Frankfurt? Verschiedene Medien bringen den mittlerweile 34-jährigen Mittelstürmer mit den Hessen in Verbindung. Unmöglich scheint dieser Gedanke nicht zu sein, denn der Paraguayer kennt sich mit der Bundesliga bestens aus.

Beim FSV Mainz 05 muss man sich derweil mit dem Abgang von Christoph Moritz abfinden. Der 26-jährige hat bereits in den letzten Wochen seine Wechselabsichten kundgetan und sucht daher einen neuen Verein. Zu wenig Einsatzzeiten bekam Moritz bei den Mainzern – Unzufriedenheit machte sich breit.

 

Damit soll nun Schluss sein, wobei er auch weiß, dass es wahrscheinlich nicht viele Bundesligaklubs geben wird, die „die Finger nach ihm lecken werden“. In der abgelaufenen Saison kam der Mittelfeldspieler zu 8 Einsätzen in der Bundesliga (245 Spielminuten) und jeweils einem Spiel im DFB-Pokal und in der 3. Liga.

Zu wenig für jemanden, der regelmäßig auflaufen möchte, aber nicht darf. Zudem verpasste der 26-jährige verletzungsbedingt 15 Spiele in dieser Saison. Anhaltende Rückenschmerzen machten ihm das Spielen unmöglich. Nun soll der Schritt in eine neue Zukunft gewagt werden. Ein neuer Anlauf bei einem neuen Verein. Am liebsten in der höchsten deutschen Spielklasse.

Sein Vertrag läuft noch ein Jahr, aber ein zurück zu Mainz 05 wird es nicht mehr geben. Jetzt gilt es abzuwarten, wer Interesse an einer Verpflichtung des Rechtsfußes haben wird. Christoph Moritz muss sich wahrscheinlich auf eine lange Sommerpause einstellen, in der er seinen Fitnesszustand auf dem obersten Level behält.

Für Roque Santa Cruz könnte es diesbezüglich ein baldiges Comeback in der Bundesliga geben. Der Paraguayer ist mittlerweile 34 Jahre alt und noch nicht müde, seine Karriere zu beenden. Eintracht Frankfurt soll vermeintliches Interesse an einer Verpflichtung des Nationalspielers von Paraguay haben.

Santa Cruz auf dem Weg zurück in die Bundesliga?

So unrealistisch scheint ein Transfer des Mittelstürmers nicht zu sein, denn die Frankfurter haben auch ihre Fühler nach Miroslav Klose ausgestreckt. Der ehemalige Bayern-Stürmer könnte als erfahrener Mann und Edel-Joker für die notwendige Unterstützung im Angriff der Eintracht sorgen. Fällt beispielsweise Alexander Meier aus, dann bekommt Frankfurt nicht mehr viel zustande.

Mit Santa Cruz käme ein sehr erfahrener Stürmer nach Frankfurt, der zudem auch weiß, wo das Tor steht. Eine lange Eingewöhnungszeit wird er nicht brauchen, da er die Bundesliga aus seiner Zeit beim FC Bayern München noch kennen dürfte. Roque Santa Cruz wäre ablösefrei zu haben, sodass das Risiko, dass er nicht einschlagen könnte, relativ gering gehalten wird.

In den kommenden Tagen werden die Fans von Eintracht Frankfurt sicherlich mehr erfahren dürfen. Es wäre seine sechste Station in Europa. In der letzten Saison lief Santa Cruz noch leihweise beim FC Malaga auf, mit denen er den 8. Platz in der Primera Division erreichte.

 

Bildquelle

By Leo Hidalgo (@yompyHERE) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)