Transfergerüchte: RB Leipzig erkundigt sich nach engl. U21-Nationalspieler


RB Leipzig buhlt um Chambers

Bildquelle: joshjdss (Arsenal Vs Burnley) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Noch immer ist nicht zu 100 Prozent klar, ob RB Leipzig in der kommenden Saison in der Champions League antreten wird oder nicht. Die UEFA hat ihr Urteil noch nicht gefällt, was den RB-Bossen aber aktuell egal sein kann. In der Messestadt geht man von einer Teilnahme an der Königsklasse aus und so versucht man, seinen Kader für die kommende Saison zusammenzustellen.

Bereits vier Neuzugänge konnte der Klub unter Dach und Fach bringen. Nun könnte Transfer Nummer fünf folgen, wenn es nach der englischen „Dailymail“ geht. Demnach haben die Leipziger ein junges englisches Talent auf dem Radar, welches aber nicht nur von RB beobachtet wird. Der 22-jährige Calum Chambers steht aktuell noch bei FC Arsenal unter Vertrag und soll sich in den Fokus verschiedener englischer Vereine gespielt haben.

 

RB Leipzig gehört anscheinend zum Kreis der Interessenten und soll sich nach dessen Verfügbarkeit erkundigt haben. Der Rechtsverteidiger kam in der vergangenen Saison unter Arsene Wenger leider nicht zum Einsatz. So entschloss man sich, den U21-Nationalspieler an den FC Middlesbrough zu verleihen. Dort nahm dann seine Saison Fahrt auf.

Ab dem 6. Spieltag ging es dann aber richtig ab für den jungen Briten, der ausnahmslos alle Spiele über 90 Minuten bestritt. Der Dauerbrenner verpasste allerdings in der Liga und in der und im FA Cup aufgrund einer Fußverletzung 10 Spiele. Insgesamt absolvierte Calum Chambers wettbewerbsübergreifend satte 27 Partien über 90 Minuten, in denen ihm sogar zwei Tore und eine Torvorlage gelangen.Ein interessanter junger Mann, zu dessen Transfer man bei dem einen oder anderen Anbieter einen Tipp abgeben könnte, ob dieser denn tatsächlich in Leipzig anheuern wird. Dabei lässt sich sicherlich auch im Onlinecasino Paypal nutzen, um seine Tipps zu setzen!

Verstärkt Chambers RB-Defensive?

Bei RB Leipzig würde das Arsenal-Juwel mit hoher Wahrscheinlichkeit als Rechtsverteidiger gesetzt sein. Selbst Bernardo, Ostermann und Schmitz müssten um ihre Chancen zittern. Calum Chambers hat bei den Gunners noch einen Vertrag bis 2020 und wäre sicherlich nicht günstig zu haben. Mit 12 Millionen Euro Marktwert und einer solch langen Vertragslaufzeit müsste RB Leipzig tief in die Tasche greifen.

Neben der Rechtsverteidigerposition könnte Chambers zudem auch in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen, und als Sechser aufgestellt werden. RB Leipzig würde sich mit dem 22-jährigen einen äußerst flexiblen Defensivspieler an Land ziehen, wenn man sich denn einigen sollte.