Transfergerüchte: RB Leipzig mit Interesse an Zagreb-Talent


Rangnick beobachtet Dani Olmo

Bildquelle: Ingo Stoeldt (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Bundesligist RB Leipzig ist dafür bekannt, junge entwicklungsfähige Talente in die Messestadt zu locken, um sie ins Team zu integrieren. Dies ist bereits bei zahlreichen Spielern der Fall gewesen und soll auch der zukünftige Plan der RB-Bosse sein. Dabei soll eigentlich kein Spieler über 25 Jahre alt sein.

Nun scheint man erneut ein junges Talent in den Fokus genommen zu haben, der einen recht unkonventionellen Weg einschlug. Einst war er U17-Nationalspieler Spaniens und nun verdient er sein Geld in der ersten kroatischen Liga. Vor rund drei Jahren wechselte der junge Mann von der Barca-Reserve zum Traditionsklub Dinamo Zagreb, wo er bereits auf 62 Partien für den Klub kam. Darunter sind Spiele für die U19, der zweiten Mannschaft und für die Profis.

 

Die Rede ist von Dani Olmo, der wahrscheinlich nur Insidern ein Begriff sein dürfte. Der 19-jährige Offensiv-Allrounder spielte bereits für die U16 und für die U17 seines Heimatlandes Spanien. Insgesamt bestritt er 11 Spiele. Die englische Zeitung „The Guardian“ listete Olmo 2015 sogar bei den 50 größten Talenten des Jahrgangs 1998. Mittlerweile konnte er seinen Marktwert auf 950.000 Euro steigern. Interessant dürfte sein weiterer Karriereverlauf sicherlich sein, denn es lassen sich einige Tipps auf ihn vereinen, die mit dem William Hill Promo Code abgeschlossen werden können.

Dies bedeutet Karriere-Höchstwert und sicherlich ist er damit noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Nun soll laut „El Mundo Deportivo“ RB Leipzig seine Fühler nach dem Rechtsaußen ausgestreckt haben. Dani Olmo kann aber nicht nur auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen, sondern auch auf der linken Außenbahn. In der abgelaufenen Saison setzte Trainer Ivaylo Petev seinen Youngster auch gerne als Mittelstürmer oder auch als offensiven Mittelfeldspieler ein.

Olmo als Perspektivspieler als Ersatz für Selke?

Dani Olmo steht beim 18-maligen kroatischen Meister noch bis 2020 unter Vertrag. In der vergangenen Spielzeit wurde der Offensivakteur wettbewerbsübergreifend 33 Mal eingesetzt, dabei schoss er 6 Tore und legte 6 weitere Treffer vor. Nach dem Wechsel von Davie Selke zu Hertha BSC wäre das Geld für einen neuen Stürmer vorhanden.

Zudem benötigen die Leipziger noch einen Backup für die Offensive, wobei der Spanier gleich mehrere Positionen im Angriff der Sachsen bekleiden könnte.