Transfergerüchte: Verratti in München gesehen - Frankfurt an Drmic interessiert


Verratti in München - Frankfurt an Drmic dran

Schon zu Beginn des Jahres machten Transfergerüchte die Runde, wonach der FC Bayern München Interesse an Marco Verratti haben soll. Nun wurde der Italiener in München gesichtet. Nicht weit entfernt von der Praxis des langjährigen Bayern-Docs Dr. Müller-Wohlfahrt wurde er von SPORT1-Reporter Florian Mesner gesehen und zugleich angesprochen.

Eintracht Frankfurt beschäftigt sich derweil mit Josip Drmic, der in der abgelaufenen Saison von Borussia Mönchengladbach an den Hamburger SV verliehen wurde. Verschiedenen Berichten zufolge soll der 23-jährige Schweizer auf dem Zettel von Niko Kovac stehen. Angedacht wäre eine erneute Leihe mit anschließender Kaufoption.

In der Bundesliga hatte Drmic seine beste Zeit bekanntlich beim 1. FC Nürnberg verlebt. 17 Treffer in 34 Spielen lautete seine Ausbeute in der Saison 2014/15. Danach ging es weiter zu Bayer 04 Leverkusen. 6 Millionen Euro flossen nach Nürnberg. Unter dem Bayer-Kreuz fühlte sich der Schweizer Nationalspieler nicht richtig wohl. Das Angebot von Borussia Mönchengladbach dürfte ihm zum damaligen Zeitpunkt sehr gelegen kommen. 10 Millionen Euro überwiesen die Fohlen nach Leverkusen.

Lediglich fünf Monate verweilte Josip Drmic bei Borussia Mönchengladbach, ehe er auf Leihbasis Anfang Februar zum Hamburger SV wechselte. Nun soll Eintracht Frankfurt heiß auf den Rechtsfuß sein. Ein Kauf käme aktuell noch zu früh, denn Drmic laboriert noch an den Folgen eines Knorpelschadens. Mit seiner Rückkehr rechnet man jedoch zum Ende des Monats.

Angedacht ist eine Leihe, wobei sich Eintracht Frankfurt gerne eine Kaufoption sichern möchte. Sollte sich der Stürmer in Frankfurt beweisen, dann könnte er dauerhaft bei den Hessen bleiben.

Bayern München erneut an Verratti dran?

Ein wildes Transfergerücht dreht sich, wie bereits angesprochen, um den FC Bayern München. In der Innenstadt von München wurde Marco Verratti gesichtet, der sich zufälligerweise auch in der Nähe der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt aufhielt. SPORT1-Reporter Florian Mesner sprach den Italiener daraufhin an. Verratti verriet lediglich, dass er gerade Urlaub mache.

Allerdings ist Verratti aktuell auch nach einer Leistenoperation in Behandlung. Ob das bei Dr. Müller-Wohlfahrt ist, ist nicht bekannt. Fakt ist, dass Marco Verratti zu den Lieblingsschülern von Carlo Ancelotti gehört. Zudem war der FC Bayern München bereits im Winter am italienischen Nationalspieler interessiert.

Sollte es tatsächlich ernst werden, dann müsste der deutsche Rekordmeister tief in die Tasche greifen. 40 Millionen Euro Marktwert stehen an, während sein Arbeitspapier noch 4 Jahre Gültigkeit besitzt. Zuletzt sorgte Paris St. Germain für Aufsehen, als sie den Preis auf mindestens 70 Millionen Euro festgesetzt haben. Da Mario Götze bei den Bayern nicht mehr erwünscht wird, könnte er ein Teil des Transfers werden, sofern wirklich etwas dran sein sollte.

 

Bildquelle

By TheLeighRichards10 (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek