Transfergerüchte: Hertha gibt Ben Sahar ab - Verliert HSV van der Vaart?


Ben Sahar verlässt Hertha BSC - van der Vaart nach England?

Hertha BSC und Ben Sahar gehen von nun an getrennte Wege. Der 24-jährige Israeli wurde erst gar nicht mit ins Trainingslager in Marienfeld mitgenommen. Nun hat er einen neuen Verein gefunden, wo er einen Einjahresvertrag unterschreiben soll.

Ben Sahar und Hertha BSC Berlin – eine Geschichte, die nie so richtig zusammenpasste. Man könnte den damaligen Transfer des israelischen Nationalspielers auch als großes Missverständnis bezeichnen, denn bei den Berlinern absolvierte er lediglich 17 Spiele in der Bundesliga.

 

Im Sommer 2012 wechselte er noch für 1,5 Millionen Euro in die Hauptstadt, wo er sich aber nie richtig durchsetzen konnte. Zu Beginn des Jahres wurde der Linksaußen an Arminia Bielefeld ausgeliehen, wo er zu 12 Einsätzen kam, in denen er 3 Tore schoss. Nun hat der niederländische Klub Willem II Tilburg Interesse an dem Israeli!

Noch am heutigen Abend wird Sahar zur sportmedizinischen Untersuchung anreisen, um im Anschluss einen Einjahresvertrag zu unterzeichnen. Hertha BSC lässt Ben Sahar ablösefrei nach Tilburg wechseln. Mit dem wahrscheinlichen Wechsel in die Niederlande wird bei den Berlinern ein Platz im Kader frei. Jos Luhukay sucht derweil noch nach einem weiteren Stürmer, der Julian Schieber Konkurrenz machen soll.

Rafael van der Vaart zu Queens Park Rangers?

Der Hamburger SV könnte demnächst ein Angebot für Rafael van der Vaart erhalten. Laut dem Daily Mirror sollen die Queens Park Rangers Interesse am 31-jährigen Mittelfeldspieler haben. Dietmar Beiersdorfer dürfte allem Anschein nach nichts gegen einen Wechsel haben. Die Zeiten sind vorbei, als van der Vaart das uneingeschränkte Vertrauen der HSV-Verantwortlichen genoss.

Zudem gilt er bei den Rothosen als Spitzenverdiener! Auch wenn Adidas als Sponsor in den kommenden Jahren viel Geld in den Verein pumpt, so drückt dem HSV ein Schuldenberg von knapp 100 Millionen Euro. Sollte der Niederländer also den Verein verlassen, könnten die Hamburger viel Geld einsparen.

 

Wolfsburg mit Interesse an Ferreira-Carrasco

Beim VfL Wolfsburg scheint man es auf den 20-jährigen Yannick Ferreira-Carrasco abgesehen zu haben. Das Talent wurde bereits mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Momentan steht der 20-jährige Belgier beim AS Monaco unter Vertrag, wo er in der vergangenen Saison 51 Spiele bestritt und auf 12 Tore kam. Zudem bereitete der Linksaußen auch noch 10 Tore vor.

Ferreira-Carrasco wäre sicherlich nicht nur ein Perspektivspieler bei den Wölfen, sondern könnte sich durch seine Spielweise schnell in die Stammformation spielen. Ein Schnäppchen dürfte der Belgier jedoch nicht werden, auch wenn sein Vertrag 2015 ausläuft!