Transfergerüchte: Hertha buhlt um Esswein - Bastians auf dem Sprung zum HSV?


Hetrha an Esswein dran - HSV will Bastians

Nach den sensationellen Leistungen von Hertha BSC Berlin steht die Alte Dame in der Quali der Europa League. Nicht nur aus diesem Grund wollen sich die Berliner für die kommende Saison verstärken, sondern auch, um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben. Daher scheint man ein Auge auf einen Augsburger geworfen zu haben, den man gerne in die Hauptstadt locken möchte.

Beim Hamburger SV geht es wahrscheinlich wieder gegen den Abstieg. Auch hier möchte man seinen Kader verstärken, um eventuell einen Platz im gesicherten Mittelfeld der Bundesliga ergattern zu können. Daher sucht man nach dem passenden Personal für die kommende Spielzeit.

 

Felix Bastians könnte der Mann heißen, der die Abwehr der Hanseaten zu mehr Stabilität verhelfen soll. Der Innenverteidiger hat allerdings beim VfL Bochum noch einen Vertrag bis Ende Juni 2017, sodass der HSV eine geringe Ablöse zahlen müsste.

Ein klares Treuebekenntnis pro Bochum hat der 28-jährige Ex-Herthaner nicht abgegeben. Neben dem Hamburger SV, der sich bereits mit Bobby Wood und Christian Mathenia verstärkt hat, soll auch Werder Bremen und englische Vereine Interesse signalisiert haben. Felix Bastians kann ebenso als Linksverteidiger und im linken Mittelfeld agieren, was die ganze Sache für den Hamburger SV interessanter erscheinen lässt.

Hertha BSC Berlin streckt derweil seine Fühler nach Alexander Esswein aus, wenn man den Medienberichten Glauben schenken kann. Der 26-jährige gehört zu den sprintstärksten Spielern des FC Augsburg und soll bei den Berlinern für Dampf auf den Flügeln sorgen. Der FC Augsburg ist in der kommenden Saison nicht in der Europa League vertreten, sodass der Rechtsfuß eine Option auf das internationale Geschäft bei der Alten Dame aus Berlin hätte.

Lockt Hertha BSC Esswein mit Europa League?

Dazu müssen die Hauptstädter jedoch die Qualifikation überstehen, um die Gruppenphase der Europa League zu erreichen. Der FC Augsburg soll bereit sein, ihren Rechtsaußen für rund 1,5 bis 2 Millionen Euro ziehen zu lassen. Bei Hertha BSC könnte Esswein den Niederländer Roy Beerens ersetzen, der unter Trainer Pal Dardai keine Zukunft mehr hat.

Ebenso könnte er den Konkurrenzkampf mit Genki Haraguchi neu entfachen, der bisher unter Pal Dardai gesetzt war. Esswein wäre laut „Bild-Informationen“ der schnellste Herthaner auf dem Platz. Mitchell Weiser kommt auf 34,48 km/h, Haraguchi auf 34,39 km/h und Alexander Esswein schafft satte 34,6 km/h. Es war immer die Rede davon, dass das Spiel von Hertha BSC Schnelligkeit benötige.

Mit einer Verpflichtung des Augsburgers hätte man das Ziel in Berlin erreicht. Sollte Hertha BSC die Europa League erreichen, dann wäre es durchaus denkbar, dass Esswein das Team von Pal Dardai verstärken könnte!

 

Bildquelle

By Maerwa (own picture) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)