Transfergerüchte: FC Bayern München bald mit Sami Khedira einig?


Bayern und Khedira - Transfergerücht

Die Katze ist seit wenigen Wochen aus dem Sack – Pep Guardiola wird den FC Bayern München verlassen und sich wahrscheinlich Manchester City anschließen. Der neue Trainer wurde bereits präsentiert und wie die meisten Coaches bringt auch Carlo Ancelotti womöglich seine Wunschspieler mit nach München.

Laut „Tuttosport“ soll Ancelotti dabei an Sami Khedira gedacht haben, für den man sogar ein erstes Angebot abgegeben haben soll. Ebenso berichtet die „TZ“ über das vermeintliche Interesse am aktuellen Weltmeister.

Dass Sami Khedira seinen ehemaligen Trainer aus Madrider Zeiten über den grünen Klee gelobt hat, ist allseits bekannt.

So äußerte sich der 28-jährige gegenüber der „Welt“ einst folgendermaßen: „Er ist ein ausgezeichneter Fachmann, taktisch unheimlich bewandert. Was mich an ihm am meisten fasziniert, ist seine menschliche Art. Ich finde es bemerkenswert, wie gut er mit Menschen umgeht. Er ist einerseits eine Respektsperson, dennoch den Spielern ganz nah. Er weiß, wie er den richtigen Ton trifft. In jeglicher Hinsicht. Wenn ihm etwas missfällt, sagt er dir das genau so klar, wie er das tut, wenn er dich lobt. Die Bayern bekommen mit ihm einen sehr guten Trainer.“

Mehr Lob geht schon fast gar nicht mehr und natürlich sind die Worte auch bis zu Ancelotti hervorgedrungen, der nun angeblich seinen künftigen Arbeitgeber mit einem Wechsel des Mittelfeldspielers betraut haben soll. Im Raum stehen 15 Millionen Euro, die der FC Bayern München dem italienischen Spitzenklub Juventus Turin unterbreiten haben soll.

Jedoch erscheint es mehr als fraglich, dass Juventus Turin dieses Angebot annehmen könnte, denn der Marktwert des deutschen Nationalspielers beträgt aktuell 18 Millionen Euro. Zudem wird Khedira immer wichtiger bei den Turinern und auch die italienischen Gazetten huldigen seine Leistungen immer häufiger.

Carlo Ancelotti und Sami Khedira bald wiedervereint?

Auch wenn Khedira in den letzten Monaten immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, so wäre er sicherlich eine Verstärkung für den deutschen Rekordmeister, der aktuell mit 8 Punkten Vorsprung auf Dortmund in der Bundesliga beste Chancen besitzt, die Meisterschaft auch in diesem Jahr zu gewinnen.

Der Rechtsfuß wurde bereits im Sommer 2014 mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Damals hätte er ablösefrei wechseln können, entschied sich dann allerdings für eine weitere Saison beim ehemaligen weißen Ballett von Real Madrid. Nun könnte es erneut zu einem Versuch kommen, den gebürtigen Stuttgarter an die Säbener Straße zu locken.

Ob es bei einem Transfergerücht bleibt oder doch mehr an der Sache ist, bleibt abzuwarten. Fakt ist, sollte Sami Khedira auf dem Markt sein, dann wird sich auch ein Carlo Ancelotti mit dieser interessanten Personalie befassen!

 

Bildquelle

By Steindy (talk) 22:20, 11 June 2011 (UTC) (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)