Transfergerüchte: Borja Mayoral & Emre Mor im Fokus des Hamburger SV


Mayoral und Mor zum Hamburger SV?

Bildquelle: By Markus Unger from Vienna, Austria (2012-11-17_Hamburg3) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über einen möglichen Ersatz für den verletzten Nicolai Müller vom Hamburger SV spekuliert wird. Kein Wunder, denn das Transferfenster ist noch bis zum 31.August geöffnet und bis dahin kann noch eine Menge passieren. Bekanntlich wird Müller rund 6 Monate ausfallen, und wie es scheint, wird am heutigen Abend André Hahn seine Rolle auf der rechten Außenbahn übernehmen.

Der 6-Millionen-Euro-Mann war eigentlich für die Zentrale gedacht, aber durch die Verletzung seines Mannschaftskollegen muss Trainer Markus Gisdol umstellen. Als Dauerlösung soll das jedoch nicht gedacht sein und so sucht der Klub wahrscheinlich nach einer Alternative für Müller. Dabei fielen schon einige Namen, beispielsweise Jairo Samperio, dessen Wechsel von Mainz 05 zu Hannover 96 kurzfristig platzte.

 

Nun bringen die Medien einen weiteren Spieler ins Gespräch, der bei Real Madrid kaum Chancen auf Einsätze hat. Die Rede ist von Borja Mayoral, der zwar als Mittelstürmer aufgeboten werden kann, sich aber dennoch auch auf den Außenbahnen zuhause fühlt. Unter Trainer Zinédine Zidane kam er in der Saison 2015/2016 in der spanischen Liga 6 Mal zum Einsatz. Zumeist wurde er in der zweiten Mannschaft von Real Madrid aufgeboten, ehe er in der vergangenen Spielzeit auf Leihbasis zum VfL Wolfsburg wechselte.

Für die Wölfe lief er 19 Mal in der Bundesliga auf und erzielte dabei zwei Treffer. Und auch im DFB-Pokal kam der 20-jährige auf zwei Einsätze. Nun ist er zurück in Madrid, wo er an der Konkurrenz nicht vorbeikommen wird und daher wären die Königlichen auch mit einem weiteren Leihgeschäft einverstanden.

Ein Wechsel auf Leihbasis hätte für den Hamburger SV den Vorteil, dass der Spieler die Liga schon kennt und sofort weiterhelfen könnte. Lasogga soll bekanntlich abgegeben werden, wenn ein entsprechendes Angebot eintrudelt. Noch immer träumt der bullige Stürmer von einem Wechsel nach England. Dazu ist aber in diesem Sommer nicht mehr viel Zeit.

Mit Emre Mor beschäftigt man sich scheinbar ebenfalls. Er wäre die Königslösung und Antwort zugleich auf die Verletzung von Nicolai Müller. Der Spieler selbst wird mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht. Und auch Borussia Dortmund ist bereit, den Spieler ziehen zu lassen. Auf das aktuelle Mannschaftsfoto hat es der 20-jährige nicht geschafft und der BVB stellte ihn sogar frei.

BVB-Talent Emre Mor per Leihe zum Hamburger SV?

Einige Medien, wie z.B. „Sky Sport News HD“ berichten derweil von einer möglichen Leihe. Emre Mor zum Hamburger SV? Das wäre der Wahnsinn, denn man weiß ja, was man vom jungen türkischen Nationalspieler erwarten kann, wenn man ihn spielen lässt. Sicherlich muss er noch ein wenig an sich arbeiten, aber im Großen und Ganzen wäre er sicherlich die Optimallösung auf der rechten Außenbahn.

Borussia Dortmund möchte 20 Millionen Euro, was eventuell in der jetzigen Situation zu viel wäre. Allerdings wäre ein Leihgeschäft mit Kaufoption eine denkbare Variante. Nun gilt es abwarten, was beim Hamburger SV geschieht und vor allem auch bei Emre Mor, der sich kürzlich von seinem Berater getrennt hat!