Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt buhlt um Hradecky - Düsseldorf will van den Bergh


Frankfurt an Hradecky dran - Düsseldorf will van den Bergh

Die Suche nach einem neuen Torhüter läuft bei Eintracht Frankfurt weiterhin auf Hochtouren. Nach dem Abgang von Kevin Trapp zu Paris St. Germain, sucht man händeringend nach einem neuen Schlussmann, der das Tor der Hessen hüten soll. Nun bringen verschiedene Medien Lukas Hradecky ins Spiel, der aktuell bei Bröndby IF unter Vertrag steht.

Fortuna Düsseldorf spielt derweil mit dem Gedanken, einen alten Bekannten zurückzuholen. Dabei handelt es sich um Johannes van den Bergh, der Hertha BSC verlassen darf. Sein Berater Gerd vom Bruch bestätigte gegenüber dem „Kicker“, dass es noch weitere Interessenten für den Linksverteidiger gibt.

 

Um welche Klubs es sich dabei handelt, ließ er nicht verlauten. Bei der alten Dame aus Berlin scheint die Zeit für van den Bergh abgelaufen zu sein. Zwar läuft sein Vertrag noch bis 2016, aber der Spieler selbst sucht scheinbar ebenfalls nach einer neuen Herausforderung.

Bereits von 2009 bis 2013 lief der mittlerweile 28-jährige für die Rheinländer auf, für die er 133 Spiele absolvierte. Für Hertha BSC spielte er immerhin 33 Mal, in denen ihm ein Tor gelang. Unter Pal Dardai hat der Linksfuß keine Zukunft mehr. Mit einem Marktwert von aktuell 600.000 Euro dürfte Johannes van den Bergh zudem auch eine günstige Option für Fortuna Düsseldorf darstellen.

Unterdessen macht man sich in Frankfurt auf, einen neuen Torwart in die Main-Metropole zu locken. Mehreren Medienberichten zufolge soll Eintracht Frankfurt Interesse an einer Verpflichtung von Lukas Hradecky haben. Der 25-jährige Finne spielt aktuell für Bröndby IF in Dänemark. Zum Start in die neue Saison der Alka Superligaen gab es im Auswärtsspiel gegen Aarhus GF eine knappe 1:2-Niederlage zu verdauen.

Lukas Hradecky als Ersatz für Trapp?

Hradecky hütete dabei das Tor und trifft am 2. Spieltag auf Odense BK, die einen 3:0-Sieg über Hobro IK feiern konnten. Der finnische Nationaltorhüter debütierte bereits vor 5 Jahren in der Nationalmannschaft und hat bereits 20 Länderspiele auf dem Buckel. Bei Bröndby IF steht der 1,90 Meter große Keeper noch bis 2017 unter Vertrag.

Er dürfte sicherlich eine günstige Option sein, denn sein Marktwert liegt momentan bei 1,25 Millionen Euro. Für die Frankfurter Eintracht ist auch klar, dass der gebürtige Slowene die großen Fußstapfen von Kevin Trapp nicht sofort ausfüllen kann. Allerdings scheint man überzeugt zu sein, dass er in der Bundesliga durchaus mithalten könnte.

Sollte dieser Transfer auch nicht zustande kommen, dann geht die Suche nach einem neuen Torwart weiter. Mittlerweile schaut man sich in ganz Europa um. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Eintracht Frankfurt einen passenden Ersatz für Trap vorstellen wird.

 

Bildquelle

BEAT at Finnish Wikipedia [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz