Transfergerüchte: Darmstadt 98 denkt an Valdez - Hannover 96 buhlt um Darida


Hannover an Darida dran - Darmstadt buhl um Valdez

Die Liaison zwischen Eintracht Frankfurt und Nelson Valdez hat ein jähes Ende genommen. So löste der Bundesligist gestern den Vertrag mit dem Paraguayer auf, der nun ablösefrei zu haben wäre. Mit Aufsteiger Darmstadt 98 gibt es auch schon einen Interessenten für den Mittelstürmer, der nach nur einem Jahr die Hessen verlassen wird.

Hannover 96 liebäugelt derweil mit der Verpflichtung von Vladimir Darida, der in den vergangenen Wochen immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht wurde. Darunter auch Hertha BSC, die ihn sich aber finanziell nicht leisten können.

 

Nun soll der Freiburger in Hannover ein Thema sein, wie die Hannoversche Allgemeine verlauten lässt. Martin Kind und Sportdirektor Dirk Dufner stoßen dabei ins gleiche Horn, denn beide deuteten bereits an, dass ein weiterer Neuzugang durchaus möglich sei. Darida möchte nach dem Abstieg des SC Freiburg gerne weiterhin in der Bundesliga spielen.

Der 24-jährige Tscheche hat bei den Breisgauern noch einen Vertrag bis Ende Juni 2018 und dürfte nicht günstig zu haben sein, denn sein Marktwert liegt bei 5,5 Millionen Euro. Der 24-jährige Mittelfeldakteur hat bereits in der vergangenen Saison bewiesen, dass er sich in der 1. Bundesliga durchsetzen kann.

In 31 Spielen gelangen ihm 6 Tore und eine Torvorlage. Das hat man natürlich auch bei Hannover 96 registriert und so ist es kein Wunder, dass sich die Niedersachsen mit Vladimir Darida beschäftigen.

Bei Aufsteiger Darmstadt 98 sucht man derweil nach einer kostengünstigen Option für den Angriff. Ein weiterer Stürmer soll her und mit Nelson Valdez scheint man den passenden Spielertypen auf dem Silbertablett präsentiert zu bekommen.

Nelson Valdez ablösefrei zu Darmstadt 98?

Der Vertrag des 31-jährigen Paraguayers wurde bei Eintracht Frankfurt aufgelöst, sodass der Stürmer nun ablösefrei sich den Darmstädtern anschließen könnte. Für Valdez gibt es bei den Hessen einfach keinen Platz mehr, sodass Trainer Armin Veh nicht mehr mit ihm planen wollte.

Lilien-Trainer Dirk Schuster bezeichnete die Personalie Nelson Valdez als „Nicht uninteressant!“, was Platz für zahlreiche Spekulationen bietet. Jedoch müsste der ehemalige Bremer auf große Teile seines Gehaltes verzichten, da Darmstadt kaum in der Lage sein dürfte, eine Million Euro pro Jahr aufzubringen.

Unter normalen Umständen wäre ein solcher Transfer nicht denkbar, denn sein Marktwert liegt bei 2 Millionen Euro. Nun stehen die Zeichen jedoch günstig und so denkt man weiterhin intensiv über eine Verpflichtung des Rechtsfußes nach!

 

Bildquelle

By Camw [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz