Transfergerüchte: BVB buhlt um Kovacic - Mainz 05 angelt sich Gerrit Holtmann


Mainz 05 angelt sich Holtmann - BVB an Kovacic dran

Heute hatte Borussia Dortmund bekannt gegeben, dass man Emre Mor verpflichtet habe. Der junge türkische Nationalspieler wechselt von Nordsjaelland zum BVB, wo er einen Vertrag bis 2019 unterschrieb. Damit ist die Personalplanung für die kommende Saison allerdings noch nicht abgeschlossen, denn man hat anscheinend auch ein Auge auf ein weiteres Talent geworfen, welches zum BVB wechseln könnte.

Der FSV Mainz 05 hingegen hat ebenfalls Nägel mit Köpfen gemacht und sich Gerrit Holtmann gekrallt. Die Rheinhessen buhlten seit einiger Zeit um den 21-jährigen, der erst vor einem Jahr seinen Vertrag bei Eintracht Braunschweig um weitere vier Jahre verlängerte.

Nun ging alles ganz schnell, denn bisher hatte kaum jemand diesen Transfer auf dem Schirm. Am 21-jährigen war aber nicht nur der FSV Mainz 05 interessiert, sondern auch Werder Bremen und der Hamburger SV. Gerrit Holtmann ist nach Córdoba und Clemens der dritte Neuzugang für die kommende Saison. Über die Ablösesumme wurde auf beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

Eintracht Braunschweig verliert damit ein vielversprechendes Talent, welches in der abgelaufenen Saison auf 30 Einsätze in der 2. Liga kam und dabei immerhin 4 Tore schoss. Ebenso gelangen ihm 5 Vorlagen. Auch im DFB-Pokal und in der Regionalliga Nord kam Gerrit Holtmann zum Einsatz. Mainz 05 bekommt mit dem Linksaußen einen U20-Nationalspieler, der sich unter Schmidt noch weiterentwickeln könnte.

Borussia Dortmund produziert aktuell Transfers wie am Laufband. Heute ließ man verlauten, dass man mit Emre Mor das nächste Talent verpflichtet habe. Ein weiteres Talent könnte laut „Tuttosport“ hinzukommen, denn Mateo Kovacic wird mit den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht.

Juventus und Milan buhlen ebenfalls um Kovacic

Der 22-jährige steht aktuell bei Real Madrid unter Vertrag, wo er noch ein gültiges Arbeitspapier bis 2021 besitzt. Er könnte der Ersatz für Ilkay Gündogan werden, der bekanntlich zu Manchester City gewechselt ist. Mateo Kovacic fühlt sich ebenso wie der Deutsch-Türke im Mittelfeld wohl, wo er auf der Sechs, im zentralen als auch im offensiven Mittelfeld für Akzente sorgen könnte.

Rund 20 Millionen Euro beträgt sein aktueller Marktwert, während die Königlichen angeblich 25 Millionen Euro Ablöse fordern sollen. Neben dem BVB ist wohl auch Juventus Turin und der AC Mailand am begnadeten Rechtsfuß interessiert. Für die Dortmunder beginnt ein heißer Transferpoker, denn sollte sich das Transfergerücht herumsprechen, dann könnten andere europäische Schwergewichte ebenfalls in den Poker einsteigen.

Für Borussia Dortmund wäre die Causa Mateo Kovacic eine beinahe perfekte Lösung, denn der Kroate, der in Linz geboren wurde, bringt sehr viel Potenzial mit, welches Trainer Tuchel fördern und weiterentwickeln könnte!

 

Bildquelle

By Ruben Ortega (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek