Transfergerüchte: ´Gladbach erkundigt sich nach Grenier - Verlässt Meier Frankfurt?


Grenier zu Gladbach - Verlässt Meier Frankfurt?

Kurz vor der EM 2016 dreht sich innerhalb der Bundesliga alles um die Kaderplanung für die kommende Saison. So ist es auch bei Borussia Mönchengladbach der Fall, die nach dem Verkauf von Granit Xhaka einen ebenbürtigen Ersatz suchen. Allerdings gestaltet sich die Suche erwartungsgemäß schwer. Der Blick der Fohlen richtet sich dabei scheinbar in Richtung Frankreich.

Bei Eintracht Frankfurt dreht sich ebenfalls alles um die kommende Saison. Gestern berichtete Sport-90 über das vermeintliche Interesse an den Ex-Bayer Roque Santa Cruz und heute befasst man sich in den Medien mit Alexander Meier, der die Frankfurter Eintracht womöglich verlassen könnte.

 

Der Torgarant der letzten Jahre stand bereits in der Winterpause kurz vor seinem Abschied! Angebote aus China lagen dem 33-jährigen Goalgetter vor, die er aber nach einer Unterredung mit der Frankfurter Geschäftsführung zu den Akten lag.

Nun scheint es die berühmte Rolle rückwärts geben zu können, denn laut „Kicker“ kommt Niko Kovac ins Grübeln. Meier ist verletzungsanfällig und auch nicht mehr der Jüngste. Spielt der Stürmer, dann zeigt er in der Regel Leistung. Sein Können konnte der Frankfurter jedoch in der vergangenen Saison lediglich in 19 Partien zeigen. Dabei gelangen ihm satte 12 Tore.

Seit dem 24. Spieltag verpasste er jedoch alle Spiele. Am letzten Spieltag saß er auf der Bank und kam nicht zum Einsatz, nachdem er über Monate an einem Ödem im Knie laborierte. Ist die Zeit von Alexander Meier bei Eintracht Frankfurt abgelaufen oder nicht? Interessenten soll es abermals aus dem Reich der Mitte geben und auch aus den USA liegen wohl Anfragen vor.

Clément Grenier als Xhaka-Ersatz?

Während der eine also gehen könnte, dürfte ein anderer eventuell die Bundesliga bereichern. Borussia Mönchengladbach sucht nach dem Verkauf von Granit Xhaka einen Ersatz! Der Schweizer Nationalspieler verstärkt den FC Arsenal und wird damit zum Kollegen von Mesut Özil. Auf der Suche nach adäquaten Ersatz scheint man sich in Frankreich umzuschauen, wie die dortigen Medien berichten.

Dabei soll man Clément Grenier ins Visier genommen haben. Der 25-jährige Franzose kann ebenso wie Xhaka im zentralen und offensiven Mittelfeld das Spiel ankurbeln. Der Rechtsfuß verpasste allerdings aufgrund eines Oberschenkelbruchs einige Spiele seines Vereins Olympique Lyon, sodass er in der abgelaufenen Saison auf 18 Spiele (2 Tore und 3 Vorlagen) kam.

Mittlerweile ist Clément Grenier wieder gesund und auf dem Weg, seine alte Form zu erreichen. Bei Olympique Lyon hat der 1,86m große Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis Ende Juni 2018. Der Marktwert des Franzosen liegt aktuell bei 8 Millionen Euro. Ein Transfer dürfte durch die Millioneneinnahmen für Borussia Mönchengladbach durchaus zu stemmen sein!

 

Bildquelle

By Ronnie Macdonald (Cropped version of Clement Grenier & Efrain Juarez) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)