Transfergerüchte: BVB interessiert an Perin - Werder Bremen denkt an Miroslav Klose


BVB will Perin - Klose bei Werder Bremen im Gespräch

Seit mehr als 13 Jahren steht Roman Weidenfeller nun im Tor von Borussia Dortmund, aber so langsam scheint das Kapitel für den deutschen Nationalspieler dem Ende entgegen zu gehen. Lange Zeit war er das Gesicht im Borussen-Tor, ehe Mitch Langerak am Denkmal des 34-jährigen rüttelte.

Jürgen Klopp tauschte seinen langjährigen Keeper gegen den Australier aus, der aktuell beim Asien-Cup verweilt. Weidenfeller hat den Kampf um die Nummer eins im Tor der Schwarz-Gelben noch nicht aufgegeben, aber der BVB hat anscheinend andere Pläne.

 

Eigentlich sieht für Ersatzmann Langerak alles super aus, jedoch darf er den Asien-Cup mit seinen australischen Kollegen nur von der Bank aus verfolgen. Während Roman Weidenfeller mit seinen Dortmunder Kollegen im Trainingslager von La Manga verweilt und fleißig Argumente für einen Stammplatz sammelt, muss der Australier tatenlos zuschauen, wie sein Konkurrent seinen Platz im Tor streitig macht.

Allerdings scheint es so, dass die BVB-Bosse den Torwart-Oldie so langsam aber sicher aussortieren wollen. Laut italienischen Medienberichten zufolge, soll ehemalige Deutsche Meister an dem 22-jährigen Mattia Perin interessiert sein. Der Italiener gilt mit einer Körpergröße von 1,88 m als sehr beweglich und wird jetzt schon von einigen Klubs aus der Serie A und der Premier League beobachtet.

Lange Zeit machte man sich im Lager von Borussia Dortmund Gedanken um Spieler wie beispielsweise Ron-Robert Zieler, Timo Horn oder auch um Kevin Trapp! Nun scheint der Fokus auf den italienischen Nationalspieler gerichtet zu sein, der noch bis 2017 an den FC Genua 1893 gebunden ist. Günstig dürfte ein Transfer nicht werden, denn sein Marktwert von 15 Millionen Euro ist beachtlich.

Neben dem BVB ist auch Juventus Turin, AS Rom, der AC Mailand und der FC Arsenal hinter dem jungen Talent hinter her. Gewaltige Konkurrenz, wenn man bedenkt, dass man im kommenden Jahr wahrscheinlich die Champions League nicht erreichen wird. Andere Klubs wären in dieser Situation im Vorteil, trotzdem ist das letzte Wort noch nicht gesprochen!

Werder Bremen plant Rückholaktion von Miroslav Klose

Bei Werder Bremen sucht man weiterhin nach günstigen Verstärkungen, um die klamme Vereinskasse nicht unnötig zu belasten. Auf der Suche nach Verstärkungen ist Thomas Eichin auf eine alte Werder-Ikone gestoßen! Seit Jahren träumen die Werder-Fans von einer Rückkehr von Miroslav Klose, der bei Lazio Rom mehr und mehr unter Beschuss gerät.

Der WM-Rekordtorschütze hat bei den Römern noch einen Vertrag bis Juni 2015 und könnte im Sommer sogar ablösefrei an die Weser wechseln. Schon immer sagte Klose, dass er sich durchaus vorstellen könnte, seine Karriere in der Bundesliga zu beenden. Thomas Eichin hatte schon vor der Fußball WM in Brasilien den Kontakt zum Mittelstürmer aufgenommen, um etwaige Chancen auszuloten.

Miroslav Klose könnte jedoch schon in der Winterpause zum Team von Skripnik wechseln und den Bremern im Abstiegskampf weiterhelfen. Für so manch einen Werder-Fan dürfte mit einem erfolgreichen Transfer von Klose, ein Traum in Erfüllung gehen. Für Werder Bremen wäre eine Verpflichtung des 36-jährigen mehr als nur ein Marketing-Gag, denn Klose weiß noch immer, wo die Kiste steht und könnte ebenso für wichtige Tore sorgen!