Transfergerüchte: BVB jagt zwei spanische Talente - Bayern München an Vidic dran?


Bayern an Vidic dran - BVB will spanische Talente

Dass der FC Bayern München nun eine ganze Weile auf den verletzten Jerome Boateng verzichten muss, ist klar. Allerdings ist nicht wirklich klar, ob der deutsche Rekordmeister einen halbwegs passenden Ersatz verpflichten wird oder nicht. Sport1 bringt dahin gehend eine Option ins Spiel, der als Backup dienen könnte.

Bei Borussia Dortmund scheint man sich immer wieder nach Verstärkungen für den Kader umzuschauen. So soll man laut spanischen Zeitungsberichten Interesse an einem Transfer von Mikel Merino haben, der bei CA Osasuna in der zweiten spanischen Liga aktiv ist.

 

Die „Marca“ bringt das Transfergerücht um den 19-jährigen Spanier in Umlauf, der sich wohl schon mit dem BVB auf einen Wechsel geeinigt haben soll. Demnach sollen 4-5 Millionen Euro an den CA Osasuna fließen, um das Mittelfeldtalent in den Ruhrpott zu lotsen.

Mikel Merino hat bei Osasuna noch einen Vertrag bis Ende Juni 2018 und könnte bei Borussia Dortmund auf lange Sicht aufgebaut werden. Die Investition in den Linksfuß wäre demnach etwas für die Zukunft. Sicherlich würde der Klub seinen potenziellen Neuzugang in der zweiten Mannschaft einsetzen, damit dieser sich weiterentwickeln kann!

Trainer Thomas Tuchel wird sich etwas bei diesem Transfer gedacht haben, sofern das Transfergerücht der Wahrheit entspricht. Für den CA Osasuna hat Mikel Merino in dieser Saison 21 Pflichtspiele in der Segunda Division absolviert, wobei ihm ein Treffer gelang. 7 Gelbe Karten zeugen jedoch auch von einem gewissen Temperament, welches der U19-Nationalspieler mitbringt.

Ferner berichtet Goal.com über das vermeintliche Interesse an Ruben Rochina, der beim FC Granada unter Vertrag steht. So habe man BVB-Scouts beim Spiel zwischen dem FC Granada gegen FC Getafe gesichtet, die ihren Fokus auf den 24-jährigen Stürmer legten. Vermeintliche Sportwetten mit PayPal bringen Fans dazu, eben auch auf solche Transfergerüchte zu tippen.

Nemanja Vidic zum FC Bayern München?

Fans des FC Bayern München fragen sich indes, ob der Klub einen Ersatz für den verletzten Jerome Boateng holen wird. Nun bringt Sport1 einen Namen ins Spiel, der auf dem ersten Blick sehr interessant erscheint. Die Rede ist von Nemanja Vidic, den man noch aus Zeiten bei Manchester United bestens in Erinnerung haben dürfte.

Aktuell ist der 34-jährige Serbe vereinslos, sodass er ablösefrei zum deutschen Rekordmeister wechseln könnte. Nach seiner Zeit bei Manchester United, wo er von 2006 bis 2014 unter Vertrag stand, lief der Innenverteidiger für Inter Mailand auf. Die Liaison mit den Italienern hielt jedoch nicht sonderlich lange.

Nun könnte Nemanja Vidic beim FC Bayern München die „Billig-Lösung“ darstellen und den verletzten Boateng als Backup dienen. Finanziell gingen die Bayern kein großes Risiko ein, zumal der 1,90m große Innenverteidiger über eine ernorme internationale Erfahrung verfügt.

Fraglich ist jedoch, wie lange der Vertrag laufen könnte, wenn man bedenkt, dass Vidic in diesem Jahr 35 Jahre alt wird. Seine besten Zeiten hat der einstige Starverteidiger hinter sich gelassen, aber als Notlösung könnte er für ein halbes Jahr beim FC Bayern München unterkommen!

 

Bildquelle

By Austin Osuide [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)