Transfergerüchte: BVB mit Interesse an Diarra - Bayern nimmt Marquinhos ins Visier


BVB an Diarra dran - Bayern will Marquinhos

Nach der Verletzung von Sebastian Kehl könnte Borussia Dortmund doch noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Es ist nicht klar, ob und wie lange der BVB-Oldie bei den Schwarz-Gelben ausfallen wird. Die nächsten Untersuchungen sollen Aufschluss geben.

Sollte Kehl jedoch langfristig ausfallen, so müssten die BVB-Verantwortlichen über eine Neuverpflichtung nachdenken. Verschiedenen Medienberichten zufolge sollen die Dortmunder bereits einen Ex-Real-Star ins Visier genommen haben. Die Rede ist von Lassana Diarra, der aktuell vereinslos ist.

 

Unklar ist, wie fit der ehemalige französische Nationalspieler noch ist, denn der 29-jährige bestritt im Mai vergangenem Jahr sein letztes Pflichtspiel. Sein letzter Verein Lokomotiv Moskau pocht derweil auf eine Ablöse für Diarra, der seinen Vertrag mit den Russen nicht verlängerte. Man konnte sich damals nicht auf einen neuen Kontrakt einigen. Weswegen Lokomotiv Moskau eine Ablöse fordert, ist nicht ganz ersichtlich, allerdings wurde die FIFA bereits eingeschaltet, um den Sachverhalt zu klären.

Lassana Diarra gilt als ballsicherer defensiver Mittelfeldspieler, der auch als Rechtsverteidiger eingesetzt werden kann. Aktuell beträgt sein Marktwert 16 Millionen Euro und sollte ein Wechsel tatsächlich forciert werden, wäre Diarra ein absolutes Schnäppchen, sofern er seine alte Form erreichen sollte.

Es bleibt jedoch abzuwarten, wie die Diagnose zu Kehls Verletzung ausfällt, denn erst danach wird sich Jürgen Klopp entscheiden müssen, ob er womöglich Diarra in den Signal-Iduna-Park lotsen möchte oder nicht. Frohe Kunde gibt es für die Fans von Borussia Dortmund in der Personalie Mats Hummels. Auch wenn der Klub die Champions League nicht erreichen sollte, so würde er beim BVB bleiben. Damit setzt der 26-jährige ein klares Zeichen in Richtung des BVB.

Marquinhos beim FC Bayern München im Gespräch?

Ein Gerücht, das aktuell die Runde macht, betrifft den FC Bayern München! So sollen die Bayern-Bosse Interesse an einer möglichen Verpflichtung von Marquinhos haben, der aktuell bei Paris St. Germain unter Vertrag steht. Laut verschiedenen ausländischen Zeitungsberichten zufolge, soll man den 20-jährigen Nationalspieler aus Brasilien ins Visier genommen haben.

Marquinhos´Verpflichtung wäre ein Deal für die Zukunft, denn mit Dante, Jerome Boateng, Medhi Benatia und dem wiedergenesenen Holger Badstuber ist man in der Abwehr bestens aufgestellt. Dante kommt so langsam in die Jahre und so könnte ihn sein brasilianischer Landsmann im Abwehrverbund auf lange Sicht ersetzen.

Jedoch hat auch der FC Barcelona seit Längerem Interesse an einer Verpflichtung des 20-jährigen Talents, dessen Marktwert auf satte 25 Millionen Euro geschätzt wird. Barca wird in diesem Sommer jedoch keine Neuverpflichtungen tätigen können, da der Klub mit einer Transfersperre belegt wurde. Ist also der Weg für den FC Bayern München frei?