Transfergerüchte: Bayern München weiterhin an Matteo Darmian dran - Di Maria zu teuer?


Bayern buhlen um Darmian und Di Maria

Nachdem der Transfer von Douglas Costa für rund 30 Millionen Euro von Schachtjor Donezk zum FC Bayern München eingetütet wurde, sollte man meinen, dass der Königstransfer damit nun erfolgte. Allerdings scheinen die Münchener noch nicht genug zu haben, denn mit Angel Di Maria und Matteo Darmian schwirren noch zwei weitere Namen in der Gerüchteküche umher, die für Aufsehen sorgen könnten.

Vor allem die Personalie Di Maria scheint noch nicht ganz vom Tisch zu sein. Allerdings dürfte das Gesamtpaket, welches der deutsche Rekordmeister bezahlen muss, zu teuer sein. Die Rede ist von gut 100 Millionen Euro, die sich aus Gehalt und Ablöse zusammensetzen.

Manchester United bezahlte vor rund einem Jahr ca. 75 Millionen Euro und eiste somit den Argentinier aus Madrid los. Bei den Red Devils konnte er jedoch nicht an seine starken Leistungen der Vorjahre anknüpfen und verlor unter Louis van Gaal schnell an Vertrauen. Für weniger als 50 Millionen Euro möchte man den 27-jährigen Rechtsaußen nicht ziehen lassen.

Bei einem Marktwert von 65 Millionen Euro wäre ein Transfer zum FC Bayern München ein passabler Preis, jedoch sprengen die Gehaltsvorstellungen des Linksfußes den Rahmen. So möchte Angel Di Maria angeblich 14 Millionen Euro im Jahr verdienen. Mit diesem Gehalt würde er zu den Topverdienern an der Säbener Straße gehören, was die Münchener Bosse natürlich vermeiden möchten.

Angedacht wäre wohl ein Vierjahresvertrag, der dem Argentinier mehr als 50 Millionen Euro einbringen würde. Fraglich ist es jedoch, ob Di Maria sein Geld wert ist, denn bei Manchester United blieb der Argentinier weit unter seinen Möglichkeiten. Sollte der Klub aus der Premier League mit seinen Forderungen nicht etwas nachgeben und Di Maria gleichzeitig auf einen Teil seines gewünschten Gehalts verzichten wollen, so sähe es aus, dass der FC Bayern sich aus dem Transferpoker verabschieden wird.

Unterschreibt Darmian in den kommenden Tagen bei den Bayern?

Anders die Situation bei Matteo Darmian. Wir haben bereits Mitte Juni über das Interesse vom FC Bayern Matteo berichtet. Seitdem drang nicht viel an die Öffentlichkeit. Jedoch tauchen Gerüchte auf, wonach die Verantwortlichen weiterhin am italienischen Nationalspieler dran sein sollen. Die „Gazetto dello Sport“ berichtete kürzlich, dass der 25-jährige Rechtsverteidiger als Wunschkandidat von Pep Guardiola gilt.

20 Millionen Euro müsste der FC Bayern München wohl auf den Tisch legen, wenn man Matteo Darmian an die Säbener Straße locken möchte. Sicherlich wäre es eine sinnvolle Ergänzung, denn Rafinha hat auf seiner Position aktuell keine ernsthafte Konkurrenz zu fürchten. Die Bayern würden mit diesem Transfer Feuer im Kampf um die Rechtsverteidigerposition entfachen.

Es wäre nicht verwunderlich, wenn in den kommenden Tagen Vollzug vermeldet werden würde und Matteo Darmian vom FC Turin zum FC Bayern München wechseln würde.

 

Bildquelle

Fanny Schertzer [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz