Transfergerüchte: Bayern Neues zu Angel Di Maria - Wolfsburg an Daniel Amartey dran?


Di Maria zu Bayern - Wolfsburg an Amartey dran

Der VfL Wolfsburg soll laut „Africasports.com“ an Daniel Amartey interessiert sein. Das 20-jährige ghanaische Talent steht allerdings nicht nur bei den Wölfen auf dem Zettel, sondern auch Bayer Leverkusen, AS Monaco, sogar Juventus Turin und Galatasaray Istanbul sollen ihn angeblich beobachten.

Die Posse um Angel Di Maria geht in die Nächste Runde. Zunächst schien es so, dass sich der Flügelspieler mit Paris St. Germain einig zu sein. Nun aber die Rolle rückwärts, denn wie „Goal“ berichtet, soll der Argentinier seinen Beratern mitgeteilt haben, dass er einen Wechsel zum FC Bayern München bevorzugen würde.

 

Dies dürfte sicherlich auch an der Säbener Straße vernommen worden sein, denn bisher hatte man starkes Interesse an einer Verpflichtung des Vize-Weltmeisters von 2014. Das größte Hindernis wäre jedoch noch immer die hohe Ablösesumme, die Manchester United für seinen Flop aus der vergangenen Saison abruft.

Die Rede ist mittlerweile von 50-70 Millionen Euro, was die Red Devils einnehmen möchten. Bayern München bietet angeblich weniger als 50 Millionen Euro. Angel di Maria hängt somit weiter in der Luft, auch wenn Paris St. Germain weiterhin starkes Interesse an einer Verpflichtung des 27-jährigen Rechtsaußen zeigt.

Die Medien spekulierten zudem, dass der deutsche Rekordmeister einen Spielertausch planen könnte. Dies wurde allerdings von Karl-Heinz Rummenigge direkt verneint: Das war nie ein Gedanke bei uns oder in Manchester“! Deutlicher geht es nicht und trotzdem ist das Thema Angel Di Maria noch nicht vom Tisch.

Anderen Berichten zufolge sollen jedoch die Pariser eine Einigung mit dem argentinischen Nationalspieler erzielt haben. Die Geschichte geht also weiter und sie wird sich sicherlich noch etwas hinziehen, bis es zu einer finalen Entscheidung kommt.

Leverkusen und Wolfsburg buhlen um Amartey

Ein ganz anderes Thema macht derzeit in Wolfsburg und Leverkusen die Runde. Dabei handelt es sich um einen ghanaischen Nationalspieler, der angeblich von beiden Bundesligaklubs beobachtet wird. Daniel Amartey heißt das 20-jährige Talent, dessen Marktwert auf 1,5 Millionen Euro beziffert wird.

Aktuell spielt er seit Sommer 2014 für den FC Kopenhagen, wo er noch bis Ende Dezember 2019 noch einen Vertrag hat. Der defensive Mittelfeldspieler hat aber nicht nur die Aufmerksamkeit des VfL Wolfsburg und von Bayer 04 Leverkusen auf sich gezogen, sondern auch von Juventus Turin, dem AS Monaco und von Galatasaray Istanbul.

Zahlreiche Interessenten stehen also Schlange und nehmen Daniel Amartey genauer unter die Lupe. Er dürfte für eine vergleichsweise geringe Ablöse den Verein verlassen dürfen. Für welchen Klub er sich am Ende entscheiden wird, erfahren wir sicherlich in den kommenden Wochen!

 

Bildquelle

Fanny Schertzer [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz