Transfergerüchte: Bayern jagt Ödegaard - HSV Interesse an Felipe Santana


Bayern will Ödegaard - HSV an Santana interessiert

Momentan macht ein besonders junger Spieler in der norwegischen Tippeligaen auf sich aufmerksam. Zahlreiche europäische Top-Klubs stehen Schlange, um Martin Ödegaard zu verpflichten. Unter ihnen findet man auch den FC Bayern München wieder.

Aber auch der VfB Stuttgart soll Interesse am 15-jährigen U17-Nationalspieler haben. Der offensive Mittelfeldspieler spielt aktuell für Strömsgodset IF, wo er noch einen Vertrag bis Ende 2015 besitzt. Laut der norwegischen Tagesblatt „Verdens Gang“ soll bereits mehr als 30 Anfragen aus ganz Europa eingetrudelt sein.

 

Ein erstes Probetraining hat der Youngster beim FC Bayern München bereits absolviert, aber wie schon erwähnt, sind auch die Stuttgarter an Martin Ödegaard dran, wo er ebenfalls zur Probe mittrainiert hatte.

Das norwegische Super-Talent kommt regelmäßig in der Tippeligaen zum Zug und erzielte in 11 Spielen bereits drei Tore und bereitete zudem auch drei Tore vor. Wie begehrt der junge Knabe ist, sieht man am Interesse von Manchester United. Auch dort hat das Mittelfeld-Juwel ein Probetraining absolviert, wie Vater Hans Erik Ödegaard mitteilte.

Momentan konzentriert man sich im Lager von Ödegaard auf die aktuelle Saison, die noch bis zum Ende des Jahres geht, ehe man sich dann mit den Angeboten der zahlreichen Interessenten weiter beschäftigen wird. Ödegaard könnte beim FC Bayern München einen ähnlichen Weg einschlagen, wie Pierre Emile Höjbjerg ihn wählte. Vor allem im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund zeigte der Youngster eine besonders tolle Vorstellung.

Der Däne ist das beste Beispiel, wie man an der Säbener Straße mit jungen Talenten umgeht und sie, bei guten Leistungen, in den Profikader integriert. Für den deutschen Rekordmeister wäre es weiterer Schritt, die eigene Nachwuchsarbeit voranzutreiben.

Hamburg an Santana interessiert - Leverkusen will Papadopoulos ausleihen

Während die Bayern und der VfB Stuttgart den 15-jährigen Ödegaard jagen, schaut man sich beim Hamburger SV nach gestandenen Bundesliga-Profis um. So soll der HSV Interesse an Felipe Santana von Schalke 04 haben. Der brasilianische Innenverteidiger ist erst seit einem Jahr auf Schalke und könnte die Knappen bereits wieder verlassen.

Hamburg denkt jedoch eher über eine Ausleihe nach. Dieser Transfer hängt jedoch auch an den Planungen um Papadopoulos, der momentan mit Bayer 04 Leverkusen in Verbindung gebracht wird. Fakt ist, Schalke 04 hat aktuell sieben Innenverteidiger im Kader. Es könnte also gut möglich sein, dass einer von beiden den Klub kurzfristig verlassen könnte.

Besagter Kyriakos Papadopoulos könnte den Weg zu Bayer Leverkusen finden. Auch hier denken die Bayer-Verantwortlichen über ein Leihgeschäft nach. In der vergangenen Saison war der Grieche immer wieder verletzt, sodass er für Schalke 04 kaum spielen konnte. Bei Leverkusen könnte er zur alten Form zurückfinden, wenn die Schalker ihn tatsächlich gehen lassen würden.