Transfergerüchte: Bayern beobachtet Sadio Mané - Hannover 96 will Oliver Sorg


Bayern beobachtet Mané - Hannover will Sorg

Auf der Suche nach einem Flügelspieler, der einen Robben oder auch Ribery ersetzen könnte, ist der FC Bayern München allem Anschein nach auf der Insel fündig geworden. Man habe Sadio Mané ins Visier genommen, der aktuell beim FC Southampton unter Vertrag steht. So sollen die Münchener sich aktuell um eine kostengünstigere Option umschauen, da Angel Di Maria und Griezmann zu teuer wären.

Bei Hannover 96 ist man ebenfalls auf der Suche nach Verstärkungen und so soll Oliver Sorg vom SC Freiburg in den Fokus der Niedersachsen gerückt sein. Nach dem Abstieg der Breisgauer sucht Sorg eine neue Herausforderung.

 

Seine Zukunft könnte also in Hannover liegen, denn die Hannovers Präsident Martin Kind hat das Interesse an einer Verpflichtung Sorgs bereits bestätigt, wie in der „Neue Presse“ zu lesen ist. 3 Millionen Euro müsste man ungefähr für den Rechtsverteidiger hinblättern, wenn der 25-Jährige nach Hannover wechseln soll.

Angeblich steht der Wechsel bereits kurz vor dem Abschluss. Kaum vorstellbar, dass Oliver Sorg in der 2. Bundesliga für den SC Freiburg auflaufen wird. Daher macht ein Wechsel zu Hannover 96 durchaus Sinn.

Der FC Bayern München sucht ebenfalls noch nach wechselwilligen Spielern, die sich in der kommenden Saison das Trikot des deutschen Rekordmeisters überstreifen möchten. Vornehmlich wird nach einem Flügelspieler Ausschau gehalten, der mögliche Ausfälle von Ribery und oder Robben kompensieren kann.

Passt Sadio Mané zum FC Bayern München?

Dabei ist ein Spieler ins Visier der Münchener Bosse geraten, der sein Geld beim FC Southampton verdient. Die Rede ist von Sadio Mané, der erst zu Beginn der vergangenen Saison für 15 Millionen Euro von RB Salzburg in die Premier League wechselte. Seinen damaligen Wechsel forcierte der 23-Jährige Senegalese vehement, denn vor dem Champions-League-Rückspiel gegen Malmö verließ er den Klub, nachdem er bereits das Training der Salzburger quasi boykottierte.

Trotz dessen haben sich die Bayern-Verantwortliche einige Videos von Mané zusammenstellen lassen und scheinen angetan von den Künsten des Linksaußen zu sein. Der Rechtsfuß hat beim FC Southampton noch einen Vertrag bis Ende Juni 2018, während sein Marktwert laut Transfermarkt.de bei ca. 14 Millionen Euro liegt.

Wie viel der FC Bayern München für Sadio Mané auf den Tisch legen muss, ist noch nicht bekannt. Allerdings scheint man ernsthaftes Interesse an einer möglichen Verpflichtung haben, da Angel di Maria und Antoine Griezmann einfach zu teuer wären. Zudem ist auch gar nicht klar, ob der Argentinier zum FC Bayern München wechseln möchte oder weiterhin sein Glück bei Manchester United versucht.

 

Bildquelle

By Steindy (talk) [GFDL 1.2], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)