Transfergerüchte: Austria Wien mit Interesse an Kevin Friesenbichler?


Kevin Friesenbichler bei Austria Wien ein Thema?

Kevin Friesenbichler dürfte nur Kennern des österreichischen Fußballs ein Begriff sein. Dabei hat der 21-jährige gebürtige Weizer eine erstaunliche Entwicklung mitgemacht. Im Jahre 2009 wechselte der Jungspund von der U18 von Admira Wacker Mödling zur U19 zum großen FC Bayern München.

Dort gelangen ihm in der U10 und in der zweiten Mannschaft des deutschen Rekordmeisters in insgesamt 73 Spielen sagenhafte 43 Tore und 18 Torvorlagen. Dies rief Benfica Lissabon auf den Plan, die den aktuellen österreichischen U21-Nationalspieler ablösefrei transferierten.

 

Für die die zweite Mannschaft der Portugiesen kam das junge Talent jedoch nicht zum Einsatz und wurde nur einen Monat (August 2014) weiterverliehen nach Polen. Dort trumpfte Kevin Friesenbichler allerdings auf. So erzielte er für Lecia Gdansk in 16 Spielen fünf Tore und lieferte zudem noch zwei Torvorlagen ab.

Solide Zahlen, die für den 1,88m großen Mittelstürmer sprechen, der nun wieder zu Benfica Lissabon zurückkehren wird. Wie es allerdings für den jungen Österreicher weitergehen wird, ist ungewiss. Friesenbichler hat bei Benfica noch einen Vertrag bis Juni 2018 und macht sich natürlich Hoffnungen auf den endgültigen Durchbruch.

Allerdings stehen die Zeichen nicht allzu gut, wenn man bedenkt, wie der Kader der ersten Mannschaft von Benfica Lissabon aufgestellt ist. Sportnet.at bringt indes ein Transfergerücht über ein Interesse von Austria Wien, die den Linksfuß anscheinend gerne in ihren eigenen Reihen begrüßen möchten. Ein Wechsel würde sinnvoll erscheinen und die Ablösesumme sollte im sechsstelligen Bereich zu beziffern sein.

Sein Marktwert liegt aktuell bei 300.000 Euro, sodass Kevin Friesenbichler als weitere Option im Sturm der Wiener zum Einsatz kommen könnte. Betreut wird der Knipser übrigens von ROGON Sportmanagement, wo auch Julian Draxler, Roberto Firmino und Marko Arnautovic unter Vertrag stehen.

Friesenbichler die erhoffte Verstärkung im Austria-Sturm?

Aktuell sucht Austria Wien nach einem talentierten Knipser, den man mit Friesenbichler sicherlich gefunden haben könnte. Er ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen und könnte sich unter Trainer Thorsten Fink in Ruhe weiterentwickeln. Sicherlich werden die nächsten Tage und Wochen zeigen, wie es mit der Karriere von Kevin Friesenbichler weitergehen wird.

Karriere bei Benfica Lissabon oder vermeintlichen Neuanfang bei Austria Wien? Dem jungen Mittelstürmer stehen spannende Zeiten bevor, in denen er sich eingehend Gedanken um einen Wechsel machen wird.

 

Bildquelle

Ailura [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz