Transfergerüchte: 1. FC Köln holt Sehrou Guirassy - VfL Wolfsburg jagt Duván Zapata


Köln mit Guirassy einig - Wolfsburg will Zapata

Der 1. FC Köln benötigt noch mehr Gefahr vor dem gegnerischen Tor und so sucht man einen Sturmpartner für Anthony Modeste, der erst kürzlich überraschend seinen Vertrag bis 2021 verlängerte. Dabei sollen die Geißböcke in Frankreich fündig geworden sein, wie verschiedene Zeitungen und Medien berichten.

Beim VfL Wolfsburg sucht man ebenfalls nach einem neuen Top-Stürmer. Die Liste derer, die nach dem Weggang von Edin Dzeko ihr Glück bei den Niedersachsen versucht haben, ist lang. Bisher konnte kein Mittelstürmer Dzeko das Wasser reichen. Die letzte Saison endete für die Wölfe katastrophal. Diese Saison muss besser ablaufen!

 

Wie Alfredo Pedulla, seines Zeichens italienischer Journalist, auf seiner eigenen Seite verlauten lässt, soll der VfL Wolfsburg Interesse an einer Verpflichtung von Duván Zapata haben. Der Kolumbianer steht aktuell bei Udinese Calcio unter Vertrag. Eigentlich liegen die Transferrechte beim SSC Neapel, denn der Mittelstürmer wurde lediglich an Udinese ausgeliehen.

Der 25-jährige Kolumbianer spielt bereits seit letztem Jahr bei Udinese Calcio und ist noch ein weiteres Jahr, also bis Sommer 2017, an Udinese gebunden. Zudem verfügt der Klub auch noch über eine Kaufoption, sodass es für den VfL Wolfsburg schwierig werden könnte, Duván Zapata zu verpflichten.

Denkbar wäre es auch, dass Udinese den Knipser kauft, um ihn dann gewinnbringend weiterzuverkaufen. Es gibt einige Optionen, die man in Betracht ziehen könnte. Fakt ist, dass die Niedersachsen angeblich Interesse am Angreifer haben und demnach ihre Fühler nach Zapata ausstrecken!

Neben Zapata soll man auch Interesse an einer Verpflichtung von Édison Flores haben, der auch von Hoffenheim, Leverkusen und Kopenhagen umworben sein soll. Der 22-jährige Peruaner könnte allen Vereinen als Linksaußen weiterhelfen.

Sein Berater fügte bereits an, dass sein Schützling wahrscheinlich in die Bundesliga wechseln wird. Flores ist aktueller Nationalspieler seines Landes und verfügt über einen Marktwert von rund einer Million Euro. Es dürfte wahrscheinlich ein recht günstiges Geschäft werden.

6 Millionen Euro Ablöse und 5-Jahres-Vertrag für Guirassy?

Beim 1. FC Köln scheint man schon weit fortgeschritten zu sein, was die Personalie Sehrou Guirassy betrifft. Der 20-jährige Franzose soll kurz vor einem Wechsel in die Domstadt stehen, wie der französische „L´Équipe“ berichtet. Rund 6 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum, die der 1. FC Köln an den OSC Lille nach Frankreich überweisen muss.

Dazu kommt ein 5-Jahres-Vertrag, den Sehrou Guirassy unterschreiben soll. Der Mittelstürmer, der neben dem französischen Pass auch die ivorische Staatsbürgerschaft besitzt, kommt Modeste nicht in den Weg, da er auch auf den Außenpositionen zum Einsatz kommen kann. Zugleich wäre er ein toller Backup für Anthony Modeste, wenn dieser auszufallen droht.

In der vergangenen Saison wurde Guirassy vom OSC Lille an AJ Auxerre in die zweite französische Liga verliehen, wo er in 16 Partien ganze 8 Tore erzielen konnte. Zudem war er an zwei Toren direkt beteiligt. Wenn der Transfer zum 1. FC Köln durchgezogen werden kann, dann haben die Kölner angeblich auch Arsenal London ausgestochen.

 

Bildquelle

ByClément Bucco-Lechat (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek