Transfergerüchte: 1. FC Köln mit Interesse an Branimir Hrgota?


1. FC Köln an Hrgota dran?

Die Saison steuert geradewegs in die heiße Phase, in der die Meisterfrage geklärt wird und sich zeigt, wer die Klasse hält und wer am Ende den bitteren Gang in die 2. Bundesliga gehen muss. Inmitten dieser Phase der Saison wird vom „Express“ ein Transfergerücht ins Spiel gebracht, bei dem nicht ganz klar ist, ob mehr dran ist oder nicht!

Der 1. FC Köln soll Interesse an einer möglichen Verpflichtung von Branimir Hrgota haben, der aktuell noch bis Saisonende beim Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht. Der 23-jährige Schwede mit serbischen Wurzeln sucht nach einer neuen Herausforderung.

 

Sportchef Max Eberl würde seinen Mittelstürmer gerne längerfristig an Borussia Mönchengladbach binden, jedoch scheint Hrgota seine Entscheidung ernst zu meinen. Der Linksfuß sucht nach einer neuen Herausforderung, was angeblich den 1. FC Köln auf den Plan ruft. Die Geißböcke wollen aber laut „Express“ von ihrem vermeintlichen Interesse (noch) nichts wissen, was jedoch nichts bedeuten muss.

Fakt ist, dass Branimir Hrgota vor allem in der Europa League für mächtig Aufsehen sorgte. Die 1,85m-Kante kam in der letzten Spielzeit auf 10 Einsätze auf europäischem Parkett, wobei ihm satte 8 Treffer gelangen. Die laufende Saison verlief für den Schweden bisher nicht so erfolgreich. Lediglich 72 Minuten stand er auf dem Feld, was deutlich macht, weshalb Hrgota nach einer neuen Herausforderung Ausschau hält.

Die Kölner hätten mit Hrgota einen potenziellen Neuzugang für die kommende Saison, der wahrscheinlich auch keine exorbitanten Gehaltsvorstellungen hegt. Finanziell müsste der Transfer klappen, denn Branimir Hrgota wäre ablösefrei zu haben.

Hrgota einer für den 1. FC Köln?

Es ist gut vorstellbar, dass neben dem 1. FC Köln weitere Vereine aus der Bundesliga am ehemaligen U21-Europameister interessiert sein könnten. Fest steht definitiv, dass der Mittelstürmer die Borussia aus Mönchengladbach zum Saisonende verlassen wird.

In seiner Zeit von Juli 2012 bis heute schoss der schwedische Stürmer insgesamt 19 Tore, wobei er 89 Mal das Trikot der Fohlen trug. Zudem steuerte Branimir Hrgota wettbewerbsübergreifend weitere 7 Torvorlagen bei. Seine Trefferquote ist sicherlich ausbaufähig, allerdings könnte er bei zunehmender Spielpraxis zu einem guten Bundesligastürmer reifen, an dem eventuell der 1. FC Köln seine Freude finden könnte.

Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, wohin es den 23-jährigen Schweden verschlagen wird.

 

Bildquelle

By Heynckesjupp (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)