Transfergerüchte: R. Kruse ablösefrei nach Kaiserslautern? - J. Brandt zu Inter Mailand?


Robbie Kruse Comeback bei Kaiserslautern? - Brandt bei Mailand im Gespräch

Bildquelle: Agência Brasil Fotografias (Seleção masculina Alemã de futebol vence a Nigéria) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Bayer 04 Leverkusen hat seine Trainerfrage nun klären können. Am Ende wurde es Heiko Herrlich, der gerade erst mit Jahn Regensburg den Aufstieg in die 2. Liga packte. Damit hat Rudi Völler endlich einen Nachfolger für Schmidt und Korkut gefunden. Herrlich selbst wurde bereits am Freitag in Leverkusen vorgestellt.

Heiko Herrlich dazu: „Ich möchte mich bei den Verantwortlichen für das Vertrauen bedanken. Ich werde alles in meiner Kraft Liegende tun, um das zu rechtfertigen. Wir brauchen nicht drumherum reden: Letztes Jahr hat Bayer das Ziel deutlich verfehlt. Man hat ein anderes Anspruchsdenken. Wir wollen alles tun, nächstes Jahr ein besseres Ergebnis zu erzielen. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.“

Am Ende muss auch der Champions League Sieger von 1997 abliefern. Um die Ziele des Vereins zu erreichen, benötigt der neue Coach eine Truppe mit Selbstvertrauen.

Zudem gibt es noch Baustellen, die geschlossen werden müssen. Eine könnte Julian Brandt heißen: Laut dem „Transfer-Guru“ Gianluca di Marzio soll Inter Mailand Interesse am Mittelfeldakteur haben, der bei Bayer 04 Leverkusen noch zwei Jahre Vertrag besitzt.

Inter Mailand war bereits vor knapp zwei Jahren an Brandt interessiert und so flammt scheinbar das Interesse erneut auf. Der 21-jährige kam 2014 für 350.000 Euro vom VfL Wolfsburg zum Werksklub und konnte seinen Marktwert mittlerweile auf 20 Millionen Euro erhöhen. Auch der FC Bayern München steht bekanntermaßen auf der Matte, wenn es um Brandt geht.

Einen Wechsel in diesem Sommer hatte der Rechtsfuß bereits vor einem Monat gegenüber dem Focus abgelehnt: „Wenn du wechselst, ist es natürlich nicht garantiert, dass du spielst. Und ich glaube, dass es sehr wichtig ist, in der nächsten Saison auf sehr viele Spiele zu kommen. Das ist hier in Leverkusen auf jeden Fall gegeben.“

Bei Inter Mailand könnte Julian Brandt auf Antonio Rüdiger treffen. Der Ex-Roma Trainer Luciano Spaletti könnte seinen ehemaligen Schützling aus Rom mit nach Mailand nehmen. Beide Spieler kennen sich natürlich von der Nationalmannschaft, aber ob das für einen potenziellen Wechsel in die Serie A reicht, bleibt fraglich!

Schlägt Kaiserslautern bei Kruse zu?

Im Unterhaus der Bundesliga geht es auch interessant zu. So könnte ein alter Bekannter bald wieder in Deutschland auftauchen. Robbie Kruse spielte vor seinem Wechsel nach China für Bayer Leverkusen. Nun soll eine Rückkehr nach Deutschland im Raume stehen, wie australische Medien berichten. Demnach könnte der Angreifer seinem Landsmann Brandon Borello auf den Betzenberg folgen.

Der 28-jährige Routinier Kruse wäre ablösefrei zu haben und soll bereit sein, seine Karriere auch in der 2. Liga fortzusetzen. Nach seinem Wechsel von Bayer 04 Leverkusen zu Lianoning FC verlief nicht alles nach Plan. Lediglich 4 Einsätze stehen zu buch. Seine Bilanz: 0 Treffer – 3 Torvorlagen in 4 Partien!

Bereits nach einem halben Jahr setzte man den Vertrag mit Robbie Kruse aus, sodass er nun als vereinslos gilt. Beim 1. FC Kaiserslautern könnte Robbie Kruse wieder zur alten Stärke zurückfinden und die roten Teufel vom erneuten Abstiegskampf fernhalten.