Transfergerüchte: SC Freiburg nimmt Aidoo ins Visier – Gersbeck einer für K´lautern?


SC Freiburg an Aidoo dran - Kaiserslautern will Gersbeck

Bildquelle: Markus Unger from Vienna, Austria (2011-10-28_Freiburg1) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die vergangene Saison war aus Sicht des 1. FC Kaiserslautern eine gebrauchte Spielzeit. Lange Zeit war nicht klar, ob man den Klassenerhalt schaffen würde und so zitterte man sich durch die komplette Saison. Der Anhang war schon regelrecht genervt vom Auftreten ihrer Mannschaft, was sich auch immer wieder in den Zuschauerzahlen widerspiegelte.

Nun kann man einen Strich drunter machen und den Kader für die neue Saison planen. Einige neue Gesichter wird man zum Trainingsauftakt sehen. Bisher ist klar, dass Benjamin Kessel vom 1. FC Union Berlin an den Betzenberg wechselt, ebenso Modica von Dynamo Dresden und Borrello von Brisbane Roar! Zudem soll anscheinend noch ein neuer Torwart zu den roten Teufeln wechseln.

 

 

Die Gerüchte um Julian Pollersbeck verdichten sich immer mehr, dass er den Verein im Sommer verlassen wird. Aktuell sollen vier Vereine am 23-jährigen Keeper interessiert sein. Darunter der Hamburger SV, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg. Bei dieser Auswahl an Interessenten wird es schwer sein, den U21-Nationalspieler zu halten.

Alternativen müssen her und diese könnte zum Beispiel Marius Gersbeck heißen. In der vergangenen Saison wurde der 21-jährige Berliner von Hertha BSC an den VfL Osnabrück verliehen, wo er zum notenbesten Spieler der 3. Liga, basierend auf die Noten des „Kicker“ avancierte. Nun soll also der 1. FC Kaiserslautern die Fühler nach dem jungen Talent ausgestreckt haben. Ein Wechsel würde einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter des Herthaners bedeuten.

Allerdings will die Alte Dame aus Berlin ihren Keeper nicht verkaufen, sondern verleihen und zuvor den Vertrag mit Marius Gersbeck verlängern, wie der Kicker berichtet. Eine weitere Leihe an den VfL Osnabrück wäre ebenfalls denkbar. Fakt ist, dass Gersbeck Spielpraxis benötigt und Erfahrungen im Profifußball sammeln muss. Dies wäre, wenn man den 21-jährigen beim 1. FC Kaiserslautern zwischen die Pfosten stellen würde, auf jeden Fall gegeben.

SC Freiburg scoutet in Schweden

Eine Etage höher denkt man auch an die aktuelle Kaderplanung. Vor allem mit Hinblick auf eine mögliche Gruppenphase in der Europa League. Der SC Freiburg muss sich zunächst durch die Qualifikation kämpfen und benötigt dafür einen breiteren Kader. Nun hat man allem Anschein nach im Werben um Joseph Aidoo, ebenfalls seinen Hut in den Ring geworfen.

Am 21-jährigen Ghanaer, der bei Hammarby IF noch ein Jahr unter Vertrag steht, sollen aber auch noch andere Klubs Interesse haben. Beispielsweise Fortuna Düsseldorf und Vereine aus Belgien sind ebenfalls am ehemaligen U20-Nationalspieler Ghanas dran. Der Innenverteidiger gehört zum absoluten Stamm seines Teams und bestritt fast alle Spiele in der laufenden Saison.

Einzig eine Gelb-Sperre am 4. Spieltag und die Nicht-Berücksichtigung am 8. Spieltag ließen ein Auflaufen von Joseph Aidoo für Hammarby IF nicht zu. Ansonsten stand der 1,80m große Verteidiger in allen Spielen über 90 Minuten auf dem Platz. Die Ablösesumme dürfte im mittleren sechsstelligen Bereich liegen, denn sein Marktwert liegt laut Transfermarkt.de bei rund 250.000 Euro!