Transfergerüchte: 1. FC Kaiserslautern beobachtet wiedergenesenen Berggreen


1. FC Kaiserslautern nimmt Berggreen ins Visier

Bildquelle: By User:Kandschwar (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Als Emil Bergreen vor einem Jahr zum 1. FSV Mainz 05 wechselte, ahnte niemand, welches Schicksal dieser Transfer mit sich bringen würde. Der sympathische Däne musste einige Nackenschläge verdauen, die so nicht geplant waren. Nach fast einem Jahr bei Eintracht Braunschweig in der 2. Liga wurde sein Traum von der Bundesliga zunächst wahr. 2,5 Millionen Euro blätterten die Mainzer für den Mittelstürmer hin, jedoch kam dieser nie zum Einsatz.

Zunächst machten ihm die anhaltenden Knieprobleme zu schaffen, sodass er sich kurz nach seinem Wechsel zu Mainz 05 einer Knie-OP unterziehen musste. Dadurch verpasste er 14 Partien. Nur wenige Tage nach seinem zweiten Versuch, in der Bundesliga Fuß zu fassen schlug das Schicksal erneut zu: Kreuzbandriss und fast ein Jahr Pause.

 

Die Leidenszeit des 24-jährigen ehemaligen Nationalspielers hat nun seit Anfang Juli ein Ende und so konnte Emil Berggreen endlich die Vorbereitung mit seinem Team mitmachen. Mit dabei ist Olaf Marschall, der sich als Scout des 1. FC Kaiserslautern unter die Besucher des Trainings mischte. Gegenüber der BILD lachte der einstige Torjäger nur und sagte: „Wir können von hier keinen Spieler kaufen, für uns sind schon die Gehälter der ersten Liga zu hoch.“ Allerdings sollen die Roten Teufel ein anderes Szenario präferieren.

Demnach erkundigte sich Marschall nach den weiteren Trainingseinheiten in dieser Woche, wo man anscheinend Emil Berggreen weiterhin ins Visier nehmen möchte. Denkbar wäre in diesem Zusammenhang, dass man den Rechtsfuß ausleihen könnte, nachdem der Saisonstart mit dem 0:3 gegen den 1. FC Nürnberg gründlich verbockt wurde. Der Zweitligist benötigt noch einen treffsicheren Stürmer und Mainz würde einen Angreifer zurückbekommen, der indes Spielpraxis sammeln konnte, sofern man ihn denn auch verleihen würde.

Mainz 05 hält die Zügel in der Hand

05-Manager Schröder äußerte sich derweil auch schon zur Personalie Berggreen: „Emil hat Vertrag, wir entscheiden – Gerüchte kommentiere ich nicht!“ Diese Aussage sitzt, heißt aber nicht, dass man nicht bereit sei, den Stürmer für ein Jahr zu verleihen.

Beim 1. FSV Mainz 05 hat der hochgeschossene Angreifer noch einen Vertrag bis 2019, während sein Marktwert aktuell bei rund 1 Million Euro liegt. Eine Festverpflichtung wäre für den 1. FC Kaiserslautern finanziell wohl nicht zu stemmen. Eine Leihe hingegen wäre jedoch machbar.