Spandauer Bürgermeister Pokal 2014: Veritas und FK Srbija im Viertelfinale


FK Srbija und Veritas im Viertelfinale

Am gestrigen Abend fanden die nächsten Spiele beim Spandauer Bürgermeister Pokal 2014 statt. Es kam zu einer Kuriosität, die man in dieser Form recht selten erlebt, denn es kam zu einem Spielabbruch!

Bei der Partie SC Siemensstadt gegen den Spandauer FC Veritas kam es zum besagten Abbruch des Spiels, nachdem Veritas nach 24 Minuten bereits mit 7:0 führte. Aber das ist noch nicht alles, denn ein Spieler der Siemensstädter verletzte sich, sodass sich Siemensstadt aus dem Duell zurückzog.

 

 

Traurig, aber wahr, der SC Siemensstadt wollte das Match gegen den Spandauer FC Veritas nicht bis zum Ende bestreiten und brach das ungleiche Duell in der 24. Spielminute ab. Da stand es schon 7:0 für Veritas. Das Spiel wird auch mit diesem Ergebnis gewertet.

Anders ging es in der Partie zwischen dem FK Srbija Berlin und dem FC Spandau 06 zu. Viele gingen davon aus, dass der FC Spandau 06 die Partie für sich entscheiden würden, aber es kam am Ende anders als gedacht. Der FK Srbija schickte die 06er mit 3:1 nach Hause und hat sich damit für die nächste Runde qualifiziert.

Im Viertelfinale trifft dann der FK Srbija auf den Spandauer FC Veritas. Ein weiteres Viertelfinale steht schon seit zwei Tagen fest. Der SSC Teutonia trifft auf den SC Staaken II! Heute Abend finden noch zwei Vorrundenspiele statt, die auf dem Platz in der Wilhelmstraße ausgetragen werden.

Dabei duellieren sich die Spandauer Kickers und der Spandauer SV sowie der SF Kladow und Schwarz Weiss Spandau. Hier darf gespannt sein, wer von diesen Mannschaften das Viertelfinale des Spandauer Bürgermeister Pokal 2014 erreichen wird.