Amateurfußball: BFC Dynamo verpflichtet Novy und feiert Testspielsieg


Lukas Novy zum BFC Dynamo

Während sich die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien langsam dem Ende neigt, hat der BFC seine Vorbereitung auf die kommende Regionalliga-Saison begonnen. Und der erste Test begann, wie die letzte Saison endete: mit einem Sieg. Aber nicht nur auf dem Feld, sondern auch auf dem Transfermarkt hat Dynamo nochmals zugeschlagen. Zudem wurde der Spielplan für die neue Saison vorgestellt, der den Dynamos zum Auftakt gleich einen Kracher beschert.

Bevor das erste Testspiel angepfiffen wurde, konnte der BFC Dynamo einen weiteren Erfolg auf dem Transfermarkt vermelden. Mit dem 23-jährigen Lukas Novy kommt von der TSG Neustrelitz einer der besten Verteidiger der Regionalliga Nordost zum BFC.

Seine fußballerische Ausbildung genoss der Tscheche bei Viktoria Pilsen, von wo er auch zum Meister der Regionalliga nach Neustrelitz wechselte. Bislang absolvierte Lukas Novy 45 Spiele in der Regionalliga und 27 Spiele in der Oberliga und stellt für den BFC-Kader eine sehr gute Verstärkung dar.

Wie es scheint, hat der BFC Dynamo seine tolle Form aus der letzten Saison beibehalten. Im ersten Vorbereitungsspiel gewannen die Weinroten im heimischen Sportforum vor knapp 150 Zuschauern mit 3:1 gegen den VfL Halle 96. Von Beginn an sahen die Zuschauer eine engagierte Dynamo-Elf, in der mit Novy, Rico Steinhauer, Andis Shala und Joshua Putze gleich vier Neuzugänge standen. Trotz hoher Temperaturen zeigten die Hohenschönhausener eine hohe Laufbereitschaft und gingen bereits in der 22. Minute durch Shala in Führung.

Nur kurze Zeit später erhöhte Christian Preiß (30.) auf 2:0. In der 38. Spielminute gelang Halle der 2:1-Anschlusstreffer, doch kurz vor der Halbzeit stellte Kevin Gutsche den alten zwei Tore-Abstand und 3:1-Endstand her. Auch Trainer Volkan Uluc zeigte sich schon in einer tollen Form und stürmte aufgrund des teilweise überharten Einsteigens der Gäste mehrmals an den Spielfeldrand. „Das kennen wir ja schon. Gegen den BFC gibt es keine Freundschaftsspiele. Damit müssen wir leben“, so Uluc nach der Partie.

Schwerer Auftakt für Dynamo!

Doch genau wegen dieser Umstände war es ein sehr guter Test für die kommenden Aufgaben in der Regionalliga. In der zweiten Halbzeit wechselten beide Trainer munter durch und so kamen auch die weiteren BFC-Neuzugänge zu ihrem ersten Einsatz. Am kommenden Mittwoch bestreitet der BFC um 16.00 Uhr gegen die U19-Nationalmannschaft von Myanmar sein nächstes Vorbereitungsspiel.

Zum Auftakt der neuen Regionalliga-Saison haben die Dynamos gleich eine schwere Hürde zu nehmen, geht es doch zum Aufstiegsfavoriten Carl Zeiss Jena. Anschließend haben die Weinroten gegen den VfB Auerbach und die U23 von Hertha BSC zwei Heimspiele.

 

Bildquelle: Jörg Künstler