Boxen: SAT.1 und Sauerland Event schließen TV-Vertrag ab


SAT.1 überträgt Kämpfe von Sauerland Event

Die Zukunft des deutschen Boxens ist vorerst gesichert. Der Privatsender aus Bayern wird zukünftig die Kämpfe von Arthur Abraham und Co übertragen, nachdem die ARD bekannt gab, dass man den TV-Vertrag mit Sauerland Event nicht verlängern wird.

Bis zu 13 Millionen Euro bekam der Boxstall von der ARD pro Jahr. Eine Summe, die von SAT.1 nicht gewährleistet wird. Pro Boxabend stehen wohl bis zu eine Million Euro zur Verfügung. Allerdings werden auch nur ungefähr halb so viele Kämpfe ausgestrahlt, wie es aktuell noch bei der ARD der Fall ist.

 

Angedacht sind mindestens acht Kämpfe im Jahr, wovon zwei Boxduelle per Pay-per-View ausgestrahlt werden sollen. Vornehmlich handelt es sich dabei um Duelle, die im Ausland stattfinden, dessen Protagonisten beim Sauerland-Stall beheimatet sind.

Unter anderem handelt es sich hierbei um den aktuellen Europameister im Supermittelgewicht George Groves, Mikkel Kessler (Ex-Weltmeister WBC/WBA) und beispielsweise auch David Price, der bei der Olympiade 2008 in Peking die Bronzemedaille im Superschwergewicht erringen konnte. Gut möglich also, dass Fights dieser Boxer dann im Bezahlfernsehen ausgestrahlt werden.

SAT.1 wird als den ehemaligen Schwergewichtler Axel Schulz als Experte an den Ring schicken, der die Kämpfe, wie auch schon bei den Duellen von Felix Sturm oder die des Boxstalls SES, analysieren wird. Promoter Kalle Sauerland äußerte sich begeistert über den neuen TV-Partner: „Wir sind stolz, einen so starken TV-Partner an unserer Seite zu wissen, der neben unseren Champions auch die vielen deutschen Talente in ihrer Entwicklung fördern wird.“

Nachdem Sauerland Event bei der ARD vor dem Aus stand, hat man nun die Möglichkeit, sich weiterhin zu präsentieren. Vor allem auch die jungen deutschen Boxer sollen in den Fokus gerückt werden. Allen voran Vincent Feigenbutz, der mit einem sagenhaften Kampfrekord ausgestattet ist. Genau 17 Mal stand er im Ring, gewann davon 16 Kämpfe, 15 durch Knock-out, bei nur einer Niederlage. Von ihm erhofft man sich viel für die Zukunft, denn die Anlagen, ein Großer im Boxen zu werden, hat er alle Mal.

Abraham gegen Sieger zwischen Sturm vs. Stieglitz auf SAT.1

Nicht zu vergessen, dass man bei Sauerland neben Arthur Abraham auch noch Tyron Zeuge, Enrico Kölling und Stefan Härtel betreut. Alles Kämpfer, die sich schon bewiesen haben oder auf dem Weg dahin sind, sich zu etablieren. In Hinblick auf einen Kampf zwischen dem Sieger des Duells Felix Sturm vs. Robert Stieglitz, der auf Arthur Abraham treffen soll, ist die neue Konstellation perfekt.

Sowohl Felix Sturm als auch Robert Stieglitz sind beim Privatsender SAT.1 beheimatet und müssen nun keine komplizierten Verhandlungen mit der ARD führen, da Arthur Abraham bekanntlich bei Sauerland Event unter Vertrag steht und ab 2015 auch vom Münchener Sender betreut wird.

Für die deutschen Boxfans hätte es also nach dem Ausstieg der ARD nicht besser kommen können, denn so sind weitere hochklassige deutsche Box-Abende garantiert! Im Laufe des Donnerstages soll es eine offizielle Bekanntgabe seitens Sauerland geben. Eigens dafür wird es am Donnerstag eine Pressekonferenz im Berliner Adlon geben.