Boxen: Murat vs Hopkins am 19. Oktober in Atlantic City


Karo Murat trifft auf Bernard Hopkins

Der Traum von Karo Murat gegen Bernard Hopkins zu boxen wird nun doch wahr. Bereits am 13. Juli sollte der Kampf zwischen dem Deutsch-Türken und dem Amerikaner Hopkins stattfinden. Der Kampf platzte wegen Problemen mit dem Visum von Karo Murat. Er erhielt kein gültiges Visum, um in die USA einreisen zu dürfen und gleichzeitig um den Titel der IBF im Leichtschwergewicht boxen zu können. Über den geplanten Kampf Murat gegen Hopkins berichtete bereits Asankas-Sportwelt.de. So erschien am 19. Mai auf besagtem Sportportal ein interessanter Artikel, der den Kampf angekündigt hatte.

Bernard Hopkins gehört 48 Jahren auch nicht zur jungen Garde der Boxer, kann sich aber aktueller Weltmeister der IBF im Leichtschwergewicht nennen.

Sein letzter Kampf fand am 9. März dieses Jahres gegen Tavoris Cloud statt, den er einstimmig nach Punkten für sich entscheiden konnte. Da der US-Amerikaner auch nicht jünger wird, war seine Aussage, dass die unverhoffte Wartezeit als Pause genutzt wird, sehr treffend gewählt. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass Bernard Hopkins nicht gegen Fallobst boxte und auch Karo Murat darf sich nicht vom Alter seines Kontrahenten täuschen lassen.

Der gebürtige Armenier kann auf einen persönlichen Rekord von 25 Siegen, davon 15 durch K.o., einem Unentschieden und einer Niederlage zurückblicken. Bei Bernard Hopkins sieht es etwas anders aus. Kein Wunder, so verfügt der US-Boxer über eine größere Erfahrung und hat somit eine beeindruckende Kampfbilanz aufzuweisen. Bei 63 Kämpfen konnte Hopkins 53 Siege einfahren, 32 durch K.o., 6 Vergleiche führten zu einer Niederlage, zwei Kämpfe wurden als Unentschieden gewertet, während zwei weitere Boxkämpfe ohne Wertung gewertet wurden.

2. Anlauf beim Kampf Hopkins vs. Murat

Der Kampf zwischen Bernard Hopkins und Karo Murat, der nicht wie beim ersten Kampf geplant im Barclays Center in New York stattfinden wird, sondern in Atlantic City ausgetragen werden soll, wird leider nicht im deutschen Fernsehen live übertragen. In den USA wird der Kampf zwischen Karo Murat und der Boxer-Legende Bernard Hopkins live auf HBO ausgestrahlt. Wenn man bedenkt, dass es sich um einen WM-Titelkampf mit deutscher Beteiligung handelt, ist es schon sehr verwunderlich, dass kein Fernsehsender aus Deutschland die Übertragungsrechte gesichert hat.

Für das Profiboxen und seinen Fans in Deutschland ist das mehr als schade. Wir werden jedenfalls über den Ausgang des Kampfes berichten. Bis dahin gilt es, auch im Sauerland-Stall die Spannung hochzuhalten und Karo Murat viel Erfolg bei der Mission Titelgewinn zu wünschen.